Würden Sie einen Pullover aus den Haaren Ihres Hundes tragen?

Jedes Mal, wenn Jeannie Sanke ihren Chow-Chow, Buster, bürstete, dachte sie: "Was für eine Verschwendung", während sie mit ihren Fingern durch die weichen Haarbüschel fuhr, die sie aus der Bürste zog. Aufgewachsen mit Labradors und Hirten, erinnert sie sich an all die Haare, die in den Müll geworfen wurden oder wegwehten. Sanke, die mit 5 Jahren das Stricken gelernt hatte, wusste, dass sie eines Tages etwas mit all den Hundehaaren zu tun haben würde.

Fast 25 Jahre später sah sie sich eine Fernsehsendung über das Stricken mit Hundehaaren an und die Glühbirne ging aus. Zu Busters Lebzeiten hatte Sanke alle Haare behalten und fünf Müllsäcke mit flauschigem Fell angehäuft. Jetzt hatte sie einen Plan.

Als sie eine Familie in New Mexico besuchte, fand sie einen Handwerker, der ihre Hundehaare zu Fasern sponnen würde.

"Es war das weichste Garn, das ich jemals in meinem Leben gehalten habe", sagt Sanke, die in Chicago lebt, gegenüber Site. "Ich fing an, mir einen Pullover zu stricken. Als ich ihn tatsächlich trug, war es extrem warm."

Das Hundehaar gab dem Pullover einen riesigen Heiligenschein, sagt sie, was die wolkenartige Unschärfe oder Flauschigkeit ist, die um das Garn schwebt.

"Ich hatte wirklich eine extreme Reaktion von Leuten, als ich es trug", sagt sie. "Sie waren verblüfft, als ich ihnen sagte, dass es Hundehaare waren. Nur sehr wenige Leute waren davon begeistert. Die Leute erzählten mir Geschichten über ihre Hunde, die vergangen waren, als sie den Pullover berührten und damit reagierten."

Sammeln von Haaren während des gesamten Lebens eines Hundes

Jeannie Sanke geht mit drei ihrer Hunde spazieren, die inzwischen alle verstorben sind. Sie mag Chows als Haustiere und sagt, dass ihre Haare sich hervorragend zum Stricken eignen. (Foto: Stricken Sie Ihren Hund)

Zu dieser Zeit war Sanke Programmadministratorin für eine kleine gemeinnützige Organisation, aber sie war in ihrem Job nicht glücklich. Sie suchte nach einem anderen Unternehmen, also wies eine Freundin darauf hin, dass sie bereits eine Geschäftsidee hatte, die funktionieren könnte.

Sie machte den Sprung in das Hundehaar-Strickgeschäft, aber die Dinge waren zunächst relativ langsam. Sie machte ein paar Sachen pro Jahr. Als dann ein lokaler Chicagoer Fernsehsender eine Geschichte über ihre Arbeit schrieb, verbreitete sich die Nachricht.

"Was wir wirklich nicht erwartet hatten, war, wie schnell Social Media es aufnehmen würde. Dann fing es an zu schneien", sagt sie.

Sie hat jetzt eine 18-monatige Warteliste mit Kunden, die darauf hoffen, alles zu haben, von Ponchos und Schals bis hin zu Handschuhen und Hüten aus den Haaren ihrer vierbeinigen besten Freunde.

Sie nimmt Bestellungen auf ihrer Knit Your Dog-Website entgegen. Zu den beliebtesten Artikeln gehören Pullover-Manschetten (ab ca. 85 USD) und Schals (ab ca. 150 USD).

"Ich bekomme viele Leute, die mir eine E-Mail schicken und dann Proben von Hunden schicken, die vor einigen Tagen bis zu einigen Jahren verstorben sind", sagt Sanke. "Sie haben das ganze Leben über Haare gesammelt."

Nicht alle Hundehaare sind gleich

Artikel aus Hundehaar sind sehr warm und reagieren häufig extrem auf Menschen. (Foto: Stricken Sie Ihren Hund)

Wenn Sie einen vergossenen Hund haben, haben Sie zweifellos nach dem Bürsten Ihres Haustieres auf die Haarsträhnen geschaut und gedacht, Sie könnten aus all dem Fell einen Pullover machen. Aber nicht alle Hundehaare sind gleich, sagt Sanke.

"Die Creme der Ernte ist die Samojede. Ihr Haar gilt als Goldstandard", sagt sie. "Jeder Hund, der doppelt mit langen Haaren überzogen ist, kann gut gedreht werden."

Persönlich liebt Sanke Chow-Chows als Haustiere und als Strickmaterial für Hundehaare. Pekingese Haare sind auch schön, sagt sie. Im Laufe der Jahre hatte sie große Erfolge mit Neufundländern, Keeshonds und Saint Bernards. Golden Retriever-Haare, sagt sie, seien "größtenteils wunderbar".

Die Haare Ihres Hundes scheinen lang zu sein, wenn sie überall in Ihrem Haus verstreut sind, aber im Vergleich zu den meisten Wollschafrassen ist dies nicht der Fall. Sanke sagt, dass sogar eine lange Hundehaarfaser nur ungefähr 3 Zoll lang ist, während Schafwolle ungefähr 12 bis 14 Zoll kommt.

Wenn das Haar eines Hundes nicht lang genug ist oder wenn sie nicht genug davon hat, muss Sanke es mit anderen tierischen Ballaststoffen wie Schafen mischen. Obwohl Husky- und Malamute-Haare dick und reichlich sind, müssen sie möglicherweise gemischt werden, da sie kurz sind.

Wenn das Haar eines Hundes zu kurz ist, kann es beim Tragen abfallen, was es unangenehm machen würde. Möglicherweise können Sie das Haar Ihres Jack Russell nicht als Pullover tragen, aber es kann zu einem flachen Andenken wie beispielsweise einem herzförmigen Christbaumschmuck verarbeitet werden.

Der einzige Weg, um sicher zu wissen, wie die Haare eines Hundes funktionieren, besteht darin, den ersten Schritt des Prozesses zu versuchen. Sanke verlangt, dass potenzielle Kunden ihr Hundehaar schicken, damit sie es zu einem Muster oder einem Strang weben kann. Sie berechnet eine geringe Gebühr für diesen Service, aber das meiste davon wird für Ihre eventuelle Artikelbestellung verwendet.

"Es gibt keine Möglichkeit zu wissen, ohne zu probieren, ob die Haare des Hundes Ihnen ein Produkt liefern, das Sie überhaupt wollen", sagt sie. "Auf diese Weise weiß jeder, womit er arbeitet. Er kann fühlen, wie es mit seiner Haut reagiert, und wir wissen, wie viel wir brauchen."

"Ich weiß, es klingt verrückt"

Jeannie Sankes Hund Shadow schnüffelt an Fasern aus den Haaren ihres anderen Hundes Buster. (Foto: Stricken Sie Ihren Hund / Facebook)

Die häufigste Frage, die Sanke bekommt, ist: "Riecht es nach Hund, wenn es nass wird?" Sie lacht. "Nein. Riecht dein Kaschmirpullover nach Ziege, wenn es nass wird?"

Der Schlüssel, sagt sie, ist, das Haar gründlich zu reinigen, bevor es gesponnen und gewebt wird. Sie muss es waschen, ohne es zu bewegen, damit die Fasern nicht matt werden und sich in Filz verwandeln. Sie verwendet die höchste Temperatur, die sie kann, mit einem sanften Reinigungsmittel, das die Faser nicht beschädigt. Das Haar wird mehrmals gewaschen, um sicherzustellen, dass Öl, Hautschuppen und Schmutz entfernt werden. Dann wird es auf einen Wäscheständer gelegt, wobei jedes Haar manuell getrennt wird. Und das alles muss drinnen ohne Ventilatoren gemacht werden, damit die Hundehaare nicht herumfliegen.

"Es ist unglaublich arbeitsintensiv", sagt sie.

Seit sie dies tut, hat Sanke festgestellt, dass die Arbeit mit Hundehaaren ein häufiges Thema in Foren für Menschen ist, die Fasern spinnen.

"Ich weiß, es klingt verrückt, aber viele Leute tun dies", sagt sie. "Es gibt Stämme im pazifischen Nordwesten, die Hunde für ihre Haare geschätzt haben ... und viele Menschen glaubten, dass Hundehaare heilende Eigenschaften haben."

Ähnlicher Artikel