Woher kommen Fruchtfliegen?

Es scheint oft, als ob Fruchtfliegen einfach aus dem Nichts auftauchen. Tatsächlich erschien es so vielen Menschen so, dass sie glaubten, Fruchtfliegen seien ein Produkt spontaner Erzeugung - übernatürlich aus verrottenden Früchten oder Fleisch hervorgegangen. Diese Theorie wurde vor einigen hundert Jahren widerlegt und wir kennen jetzt die Wahrheit über diese winzigen Belästigungen.

Die Wahrheit ist, dass Fruchtfliegen (oder Drosophila melanogaster, wie sie wissenschaftlich genannt werden) heimliche kleine Kerle sind, die aus der Ferne verrottende Früchte zu riechen scheinen. Sie kommen nicht von innen, sondern von außen, sobald die Früchte auf Ihrer Küchentheke gerade reif sind.

"Aber alle meine Türen und Fenster sind geschlossen", sagst du! "Wie konnten sie möglicherweise hineinkommen?" Fruchtfliegen sind so klein, dass sie durch kleinste Spalten um Fenster oder Türen eindringen und sogar durch eine Fensterscheibe fliegen können. Sie sehen, wenn eine Frucht überreif ist oder schlecht wird, beginnt sie zu gären und produziert Alkohol, der Fruchtfliegen anzieht. Sie verschlingen weiterhin die fermentierenden Früchte und legen dabei Hunderte von Eiern, die in nur wenigen Stunden zu Larven schlüpfen. Wenn Sie jemals die Stadt verlassen und eine Schale mit reifen Früchten auf der Theke liegen gelassen haben, wissen Sie das nur zu gut - nach Ihrer Rückkehr ist Ihre Küche ein Fruchtfliegenfest.

(Übrigens können Sie sogar Fruchtfliegen mit Ihren Lebensmitteln aus dem Laden mit nach Hause nehmen, wenn die Früchte dort bereits zu faulen begonnen haben.)

Wie werden Sie Fruchtfliegen los?

Nun, das Wichtigste zuerst - Sie müssen das beleidigende Obst oder Gemüse loswerden. Auch wenn die Früchte verschwunden sind, können Fruchtfliegen auf dem Boden von Mops, schmutzigen Abflüssen und alten Schwämmen leben.

Eine bewährte Methode, die ich angewendet habe, ist es, sie albern zu schlagen - obwohl Sie sie oft vermissen werden (obwohl sie direkt vor Ihrer Nase schweben, scheinen sie irgendwie zu entkommen) und Sie am Ende schmerzende Hände haben dabei.

Aber das wird immer noch nicht jeden einzelnen von ihnen los - und das ist entscheidend, wenn Sie für den nächsten Monat keine Fruchtfliegen töten wollen. Was tun?

Viele schlagen vor, Bier in den Boden einer Glasflasche mit einem Papiertrichter nach oben zu stellen. Die Fruchtfliegen fühlen sich vom Köder angezogen und können leicht hineinkommen, aber irgendwie nie herausfinden, wie sie herauskommen sollen. Alles, was Sie tun müssen, ist, dies für ein paar Stunden wegzulassen, die Flasche zu verschließen, wenn Sie fertig sind, und das Problem mit der Voila-Fruchtfliege zu lösen.

Ähnlicher Artikel