Wir wissen vielleicht, woher das bizarre, zigarrenförmige interstellare Objekt 'Oumuamua' kam

Dieser interstellare Fels verwirrt Astronomen seit Jahren. Zuerst dachten sie, dieser interstellare Stein sei ein Komet. 2017 gab das European Southern Observatory (ESO) bekannt, dass es sich aufgrund seiner Messungen und Beobachtungen um einen Asteroiden handelt. Damit ist es der erste bekannte Asteroid aus dem interstellaren Raum. Aber jetzt sagen Forscher, dass es ein Komet ist. Was wissen wir bei all dem Hin und Her wirklich über dieses seltsame Objekt?

Wissenschaftler nannten es 'Oumuamua. ("Ou" bedeutet "nach" greifen "und" mua ", wobei der Schwerpunkt auf dem zweiten" mua "liegt, bedeutet" zuerst vor "- was die Natur des Objekts als" Späher "oder" Bote "widerspiegelt. aus der Vergangenheit.)

Und nur für den Fall, dass Sie sich fragen, wie man 'Oumuamua ...

Wann wurde es entdeckt?

Der einzigartige Felsen wurde erstmals im Oktober 2017 entdeckt, als das Pan-STARRS 1-Teleskop in Hawaii einen schwachen Lichtpunkt auffing, der sich über den Nachthimmel bewegte. Messungen der Flugbahn des Objekts machten schnell klar, dass es unmöglich von unserem Sonnensystem stammen konnte; Dies war ein interstellares Objekt, ein vorübergehender Besucher unserer Nachbarschaft, der wahrscheinlich seit Milliarden von Jahren allein im Weltraum herumwanderte.

Ein Team von Wissenschaftlern hat die Möglichkeiten, woher das zigarrenförmige Objekt stammt, auf vier Sterne eingegrenzt - den Roten Zwerg HIP 3757, den sonnenähnlichen Stern HD 292249 und zwei weitere unbenannte Sterne. Sie stützten ihre Ergebnisse auf die vor einigen Monaten veröffentlichten Informationen, aus denen hervorgeht, dass sich Oumuamua wie ein Komet verhält, und kombinierten sie mit Daten der Gaia-Mission der Europäischen Weltraumorganisation, aus denen hervorgeht, welche Sterne dem Kometen nahe kamen.

Es gibt sogar eine ungewöhnliche Theorie, dass 'Oumuamua ein außerirdisches Raumschiff ist, das zur Untersuchung der Erde geschickt wurde, so Forscher des Harvard Smithsonian Center for Astrophysics. "In Anbetracht eines künstlichen Ursprungs besteht eine Möglichkeit darin, dass 'Oumuamua ein Lichtsegel ist, das im interstellaren Raum als Trümmer einer fortschrittlichen technologischen Ausrüstung schwebt", schrieben die Autoren der Studie. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die ungewöhnliche Theorie viel Zurückhaltung erfährt, insbesondere weil der Artikel noch nicht einer Peer Review unterzogen wurde.

Ob es sich um einen Kometen oder ein außerirdisches Raumschiff handelt oder nicht, wir wissen, dass dieses eigentümliche Objekt Wissenschaftler seit Jahren verblüfft.

Warum es jetzt einen Kometen nennen?

Ein Team von Wissenschaftlern kam zu dem Schluss, dass 'Oumuamua ein Komet sein muss, weil der Fels tatsächlich beschleunigt - etwas, was Kometen im Weltraum tun. "Es gab noch etwas, das Oumuamua von der Sonne verdrängte, also bewegte es sich schneller als es allein aufgrund der Schwerkraft sein sollte", sagte der Astronom Alan Fitzsimmons gegenüber The Verge.

Kometen haben jedoch normalerweise eine Gasspur von der Sonne, die Eis auf der Oberfläche schmilzt und sie durch den Weltraum drückt, und 'Oumuamua scheint kein Gas zu haben, das sie umgibt. "Der Staub könnte vom Kometen entfernt worden sein, als er durch den Weltraum flog, oder vielleicht haben Astronomen ihn einfach übersehen. Und Gas ist tatsächlich schwer zu erkennen", sagte die Astronomin Karen Meech. "Sie brauchen einen hellen Kometen oder ein wirklich großes Teleskop. Und das war ein sehr schwacher Komet. Also haben die Leute es versucht, aber die Daten waren sehr verrauscht." Meech merkt auch an, dass der Komet möglicherweise andere Materialien enthält als Kometen aus unserem Sonnensystem, was erklären könnte, warum kein Gas vorhanden ist.

Darüber hinaus erklärt eine Studie eines Teams von Yale- und CalTech-Forschern aus dem Jahr 2019, dass Wissenschaftler zwar kein Gas oder keinen Schwanz aus Oumuamua beobachtet haben, es aber immer noch ein Komet ist.

"Eine flüchtige Gasentlüftungsstruktur für 'Oumuamua liefert die einfachste Erklärung für seine seltsame Flugbahn", schrieb das Team in seiner Arbeit. Sie ermittelten dies, indem sie eine Modellversion von' Oumuamua erstellten, die einen Strahl von Dampfpartikeln emittierte, und die Modell beschleunigt und bewegt, genau wie 'Oumuamua.

Warum wurde es vorher als Asteroid bezeichnet?

Aufgrund der unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften von 'Oumuamua glaubten Astronomen bis vor einigen Monaten, es sei ein Asteroid.

Im Jahr 2017 beobachteten Wissenschaftler 'Oumuamua mit dem Very Large Telescope der ESO und stellten fest, dass es eine dunkelrote Farbe hatte und wie eine Zigarre stark länglich wirkte.

"Diese Eigenschaften legen nahe, dass 'Oumuamua dicht, möglicherweise felsig oder mit hohem Metallgehalt ist, keine nennenswerten Mengen an Wasser oder Eis enthält und dass seine Oberfläche jetzt aufgrund der Auswirkungen der Bestrahlung durch kosmische Strahlung über Millionen von Jahren dunkel und gerötet ist wird auf mindestens 400 Meter Länge geschätzt ", sagte die ESO in einer Pressemitteilung. Die Forscher vermuteten, dass die dunkle, rote Farbe von Oumuamua auf einen hohen Metallgehalt hinweist, der im Laufe von Millionen von Jahren von kosmischen Strahlen bestrahlt wurde.

Asteroiden bestehen aus Metallen und felsigem Material, während Kometen aus Gas, Staub und Wasser bestehen. Dies erklärt, warum Wissenschaftler früher glaubten, Oumuamua sei ein Asteroid.

Eine Studie vom März 2018 ergab außerdem, dass Oumuamua höchstwahrscheinlich aus einem Doppelsternsystem stammt - wenn zwei Sterne um ein gemeinsames Zentrum kreisen. Die Forscher kamen zu dieser Hypothese, indem sie feststellten, dass binäre Systeme felsige Objekte wie 'Oumuamua in den Weltraum werfen können. "Sie kamen auch zu dem Schluss, dass es wahrscheinlich von einem System mit einem relativ heißen Stern mit hoher Masse stammt, da ein solches System eine größere Anzahl von felsigen Objekten näher haben würde", erklärte die Royal Astronomical Society in ihrer Pressemitteilung. Die Forscher glauben auch, dass der Asteroid wahrscheinlich irgendwann um die Bildung der Planeten herum ausgestoßen wurde, als er unser Sonnensystem passierte.

Zum Glück ist dieses Objekt nicht ganz so gesprächig und feindselig und scheint das Sonnensystem bereits schnell zu verlassen.

"Wir mussten schnell handeln", erklärte Teammitglied Olivier Hainaut über die Entdeckung der schnellen Fluchtbahn des Objekts. "'Oumuamua hatte bereits seinen sonnennächsten Punkt passiert und ging zurück in den interstellaren Raum."

Warum wurde es ursprünglich ein Komet genannt?

Im Jahr 2017 stellten Forscher der Queen's University in Belfast (QUB), Irland, fest, dass Oumuamua das Sonnenlicht reflektiert und eisigen Objekten im Weltraum mit trockener Kruste ähnelt, was bedeutet, dass möglicherweise Wasser vorhanden ist.

"Dies liegt daran, dass 'Oumuamua seit Millionen oder sogar Milliarden von Jahren kosmischen Strahlen ausgesetzt ist und eine isolierende organisch-reiche Schicht auf seiner Oberfläche erzeugt", sagte Fitzsimmons in einer Erklärung vom Dezember 2017. "Wir haben auch festgestellt, dass eine halbe Meter dicke Beschichtung aus organisch reichem Material ein wassereisreiches kometenähnliches Inneres vor Verdampfung schützen könnte, wenn das Objekt von der Sonne erwärmt wurde, obwohl es auf über 300 Grad erhitzt wurde Celsius."

Was macht es sonst noch einzigartig?

'Oumuamuas Sturzbewegung ist ebenfalls ungewöhnlich, wie ein Team von QUB-Forschern im Februar 2018 berichtete. Seine chaotischen Bewegungen deuten auf eine "gewalttätige Vergangenheit" hin, möglicherweise aufgrund einer uralten Kollision mit einem anderen Asteroiden, bevor er aus seiner herausgeworfen wurde eigenes Sonnensystem.

"Unsere Modellierung dieses Körpers legt nahe, dass der Sturz viele Milliarden von Jahren bis Hunderte von Milliarden von Jahren andauern wird, bevor innere Spannungen dazu führen, dass er sich wieder normal dreht", sagte der QUB-Astrophysiker Wes Fraser in einer Erklärung. "Obwohl wir die Ursache des Sturzes nicht kennen, sagen wir voraus, dass es höchstwahrscheinlich durch einen Aufprall auf ein anderes Planetesimal in seinem System zum Sturz gebracht wurde, bevor es in den interstellaren Raum ausgestoßen wurde."

Wissenschaftler versuchen so viel wie möglich über 'Oumuamua zu lernen, bevor es uns für immer verlässt. Es wird erwartet, dass es im Mai 2018 über Jupiters Umlaufbahn geht, gefolgt von Saturn im Januar 2019 und Neptun im Jahr 2022. Dennoch könnte sein kurzer Besuch mehr Fragen als Antworten hinterlassen.

Obwohl es das erste interstellare Weltraumgestein ist, das jemals beobachtet wurde, schätzen Astronomen, dass wir mindestens einen solchen außerirdischen Besucher pro Jahr haben. Nachdem 'Oumuamua uns verlassen hat, müssen wir einfach weiter nach mehr suchen.

"Wir beobachten dieses einzigartige Objekt weiterhin", sagte Hennegau, "und wir hoffen, auf seiner Tour durch die Galaxie genauer bestimmen zu können, woher es kommt und wohin es als nächstes geht. Und jetzt, da wir den ersten interstellaren Felsen gefunden haben.", wir bereiten uns auf die nächsten vor! "

Anmerkung des Herausgebers: Diese Datei wurde seit ihrer Veröffentlichung im November 2017 mit neuen Informationen aktualisiert.

Ähnlicher Artikel