Winchester Mystery House mystifiziert immer noch

Unabhängig davon, wie viele glänzende, von Starchitekten geleitete Tech-Campus Sie betreten, wird das bemerkenswerteste architektonische Wahrzeichen des Silicon Valley für immer ein weitläufiges viktorianisches Herrenhaus sein, das über einen Zeitraum von 38 Jahren von einer sehr reichen, sehr paranoiden Witwe erbaut wurde.

Das Winchester Mystery House in San Jose ist ein im National Register of Historic Places aufgeführtes Testament für die gebrochene Psyche der Erbin von Schusswaffen, Sarah Pardee Winchester. Die labyrinthische Residenz erstreckt sich über 24.000 Quadratmeter und ist trotz ihrer nicht so subtilen Exzentrizität architektonisch atemberaubend. Merkmale wie Zwangsluftheizung und Push-Bottom-Gasbeleuchtung galten während des Nonstop-Baus von 1884 bis zum Tod von Winchester im Jahr 1922 als Stand der Technik.

Davon abgesehen ist das Haus wirklich etwas Besonderes: 2.000 Türen, 10.000 Fenster, 47 Kamine, 47 Treppen, 52 Oberlichter, sechs Küchen, drei Aufzüge, zwei Keller und 13 Badezimmer. Natürlich hat das 13. Badezimmer 13 Fenster und 13 Treppen, die dorthin führen. Es gibt nur eine einsame Dusche im gesamten Joint, was eigentlich ziemlich überraschend ist, da man davon ausgehen würde, dass Winchester keine Zeit für gemütliche Bäder hatte. Immerhin hat sie fast die Hälfte ihres Lebens damit verbracht, ein Team von 13 pflichtbewussten Tischlern zu beaufsichtigen und der Legende nach vor den antagonistischen Geistern derer zu fliehen, die von Gewehren getötet wurden, die von der Firma hergestellt wurden, die vom Vater ihres verstorbenen Mannes gegründet wurde.

Wenn all das nicht genug war, durchlief das Haus, das heute eine große Touristenattraktion ist, einen 10-monatigen Restaurierungsplan, der laut Atlas Obscura weitere 40 versteckte Räume aufdeckte, die im Mai 2017 für die Öffentlichkeit zugänglich waren.

Bis vor ein paar Jahren glaubte man, dass dieses bewohnbare Labyrinth mit Falltüren, falschen Durchgängen und umgedrehten Säulen diese bösartigen Geister irgendwie verwirren muss, oder? - hatte insgesamt 160 Zimmer auf einer Fläche von sechs Hektar verteilt.

Wie die San Francisco Chronicle berichtet, entdeckten Denkmalpfleger im Jahr 2016 einen bisher unbekannten und unerforschten Dachraum, in den Winchester angeblich während des historischen Erdbebens in der Bay Area im Jahr 1906 Zuflucht gesucht hatte. Winchester soll geglaubt haben, dass es sich um dieselben lästigen Poltergeisten handelt Wer ihr Haus bevölkerte, war auch für das Zittern verantwortlich, betrat anschließend den Raum und betrat ihn nie wieder. Dies scheint für einen Hausbesitzer eine äußerst merkwürdige Maßnahme zu sein. Aber denken Sie daran, dass dies ein Hausbesitzer war, der eine Vorliebe für exquisite Tiffany-Glasmalereien und Türen hatte, die sich zu Wänden öffnen. Das Versiegeln ganzer Teile des Herrenhauses war für Winchesters Mitarbeiter ebenso Routine wie das Wachsen der Parkettböden.

Ein Ort, der ständig überrascht

Wie der Smithsonian feststellte, sind verzögerte Entdeckungen von versteckten Räumen innerhalb des rätselhaften Herrenhauses nicht völlig beispiellos. 1975 entdeckten Restaurierungsarbeiter einen Raum mit nur ein paar Stühlen und einem Lautsprecher der Jahrhundertwende. Anscheinend hatte Winchester es während der rasenden Bauarbeiten vergessen, die 38 Jahre lang rund um die Uhr stattfanden.

Wie dem auch sei, der 161. Raum und die dort entdeckten Gegenstände - eine Kleiderform, eine Pumporgel, Kunstwerke, Nähmaschinen, eine viktorianische Couch und, wie es aussieht, mindestens eine gruselige Puppe - tragen zur Überlieferung des Hauses bei und seine Besitzer.

Die in Connecticut geborene Sarah Winchester selbst ist Gegenstand eines übernatürlichen Thrillers, der Anfang Februar 2018 veröffentlicht wurde und Helen Mirren als die Erbin des Planchette-Gewehrs spielt, die leider für Historiker nie ein Tagebuch geführt und notorisch engstirnige Mitarbeiter beschäftigt hat.

Viele glauben, dass die Legende der verrückten alten Sarah genau das ist - eine Legende, die über die Jahrzehnte meisterhaft geschliffen wurde. Einige argumentieren, dass die tatsächliche paranormale Aktivität bei der ausgesprochen verrückten Gestaltung des Hauses kaum eine Rolle spielte und dass Winchester, das sowohl für ihre Philanthropie als auch für ihre Besessenheit bekannt war, einfach eine brillante, aber missverstandene Millionärswitwe war, die möglicherweise unter irgendeiner Form von Mentalität litt Erkrankung.

In ihrem mythoszerstörenden Buch "Captive of the Labyrinth" aus dem Jahr 2012 geht Mary Jo Ignoffo davon aus, dass einige der verwirrenderen architektonischen Merkmale des Herrenhauses wie eine Treppe zur Decke und ein in einen Boden eingebautes Oberlicht das Ergebnis unvollständiger Reparaturen sind nach dem Erdbeben von 1906.

Diejenigen im Pro-Ghost-Camp sind jedoch davon überzeugt, dass der ununterbrochene Bau / die Renovierung / Renovierung von Häusern (geschätzter Gesamtpreis: 5, 5 Millionen US-Dollar) nicht nur eine Möglichkeit für Winchester war, die wütenden Geister der Opfer von Waffengewalt zu verwirren und ihnen auszuweichen . Während die Winchester Mystery House-Website ausführlich beschrieben wird, bemühte sich Winchester auch, nicht rachsüchtige übernatürliche Wesenheiten unterzubringen, und hielt nächtliche Sitzungen ab, um mit ihnen zu kommunizieren. In gewisser Weise dienten diese Geister als inoffizielle Architekten des Hauses ohne Masterplan.

Wenn überhaupt, hilft Winchesters Bedürfnis, "gute" Geister zu besänftigen, die erstaunliche Größe des Grundstücks zu erklären. Schließlich waren Winchester-Gewehre zu ihren Lebzeiten - die sogenannte "Waffe, die den Westen gewann" - für den Tod von Legionen von Menschen verantwortlich. Und so machte es die exzentrische und außerordentlich wohlhabende Frau, deren verheirateter Name auf diesen Schusswaffen auftauchte, zu ihrer Lebensaufgabe, vertriebenen wohlwollenden Geistern einen Ort zu bieten, an dem sie ihr Zuhause als süßes Zuhause bezeichnen können.

Und was für ein Zuhause es ist.

Sarah Winchester Porträt: Public Domain

Anmerkung der Redaktion: Diese Geschichte wurde ursprünglich im Oktober 2016 geschrieben und mit neuen Informationen aktualisiert.

Ähnlicher Artikel