Wie viel Wasser sollten Sie an einem Tag trinken?

Jeder hat den Rat gehört, täglich acht 8-Unzen-Gläser Wasser zu trinken. Es stellt sich heraus, dass das nicht ganz richtig ist.

Die Mayo-Klinik empfiehlt etwa 15, 5 Tassen (3, 7 Liter oder 101, 4 Flüssigunzen) pro Tag für einen durchschnittlichen Mann und etwa 11, 5 Tassen (2, 7 Liter oder 91 Flüssigunzen) pro Tag für eine durchschnittliche Frau, wobei zu berücksichtigen ist, dass ungefähr 20% Ihrer Flüssigkeitsaufnahme anfallen vom Essen. Sie stellen jedoch auch fest, dass die tatsächliche Menge an Wasser, die eine Person an einem Tag trinken sollte, je nachdem, wo Sie leben, wie viel Sie wiegen und welche Art von Lebensstil Sie führen, variieren kann.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 hat ergeben, dass unser Körper über integrierte Mechanismen verfügt, die uns davon abhalten, Wasser zu trinken, wenn wir es nicht wirklich brauchen. Wenn Sie dehydriert sind und Ihr Körper Wasser benötigt, fließt die Flüssigkeit mühelos in Ihren Hals. Wenn Sie überhydratisiert sind, ist es etwas schwieriger, das Wasser zu senken, was Ihnen einen Hinweis gibt, dass Sie möglicherweise nicht weiter trinken müssen. So sagen Forscher der australischen Monash University, die sagen, dass ihre Studie den beliebten Glauben an 8 Gläser pro Tag in Frage stellt.

"Wenn wir nur das tun, was unser Körper von uns verlangt, werden wir es wahrscheinlich richtig machen - trinken Sie einfach nach Durst und nicht nach einem ausgeklügelten Zeitplan", sagte Associate Professor Michael Farrell in einer Erklärung. Sein Forschungsteam ließ Freiwillige bewerten, was sie fühlten, wenn sie Wasser tranken. Diejenigen, die in letzter Zeit viel getrunken hatten, sagten, das Schlucken habe mehr Mühe gekostet als diejenigen, die leicht dehydriert waren.

"Dies war mit unserer Vorstellung vereinbar, dass der Schluckreflex gehemmt wird, sobald genug Wasser getrunken wurde", sagte Farrell.

Wasser macht 60 Prozent unseres Körpergewichts aus und ist für die Funktion unserer Organe unbedingt erforderlich. Da wir ständig Wasser durch Schweiß, Urin und sogar unseren Atem verlieren, ist es entscheidend, die richtige Menge Wasser zu erhalten. Wenn Sie dehydriert werden, verlieren Sie Energie und werden übel, kopfschmerzhaft und müde. Selbst eine leichte Dehydration kann Ihre kognitive Leistung beeinträchtigen - insbesondere bei mentalen Aufgaben wie Aufmerksamkeit, exekutive Funktion und motorische Koordination. Eine starke Dehydration kann Sie sogar ins Krankenhaus bringen. Daher ist das Trinken einer ausreichenden Menge Wasser entscheidend, um Ihre Gesundheit täglich zu erhalten.

Wenn Sie mehr trinken müssen

Wenn Sie trainieren, verlieren Sie mehr Wasser als die durchschnittliche Person, sagt WebMD. Daher ist es wichtig, vor, während und nach dem Training Wasser zu trinken - zusätzliche 1 1/2 bis 2 1/2 Tassen sollten für ein kurzes Training ausreichen. Wenn Sie längere Zeit Sport treiben, wie beim Marathon, müssen Sie viel mehr trinken.

Im Sommer oder wenn Sie in einem warmen Klima leben, müssen Sie auch mehr Wasser als die empfohlene Menge trinken. Das liegt daran, dass Sie durch Hitze mehr schwitzen und schneller Flüssigkeit verlieren können.

Sie müssen auch mehr Wasser trinken, als normalerweise empfohlen wird, wenn Sie an Fieber, Erbrechen oder Durchfall leiden. Wenn Sie nur eine lästige Erkältung haben, kann Trinkwasser auch dazu beitragen, dass Ihre Nasengänge hydratisiert bleiben und Sie nicht krank werden.

Ein weiterer Fall, in dem Sie mehr Wasser trinken müssen? Wenn Sie schwanger sind oder stillen. Die Mayo-Klinik empfiehlt, dass eine schwangere Frau mindestens 10 Tassen Wasser pro Tag und eine stillende Frau 13 Tassen Wasser pro Tag trinkt. Das liegt daran, dass das Stillen Ihren Körper entwässert und Sie dehydrieren kann, wenn Sie nicht genug trinken. Ganz zu schweigen davon, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr während des Stillens eine ausreichende Milchversorgung gewährleisten kann. Als ich mein letztes Kind hatte, sagte mir der Laktationsspezialist des Krankenhauses, ich solle von 7 bis 21 Uhr jede Stunde des Tages eine Tasse Wasser trinken - das ist viel Wasser!

Woher weißt du, ob du genug trinkst? Sie können die Tassen zählen, die Sie trinken, oder Sie können einfach nach dem Pinkeln in die Toilette schauen - Sie sollten eine klare oder hellgelbe Flüssigkeit pinkeln. Wenn Ihr Urin dunkelgelb oder trüb ist, trinken Sie nicht genug.

Dies ist viel Wasser für die körperliche Gesundheit, aber Trinkwasser kann auch einen Einfluss auf Ihre emotionale Gesundheit haben. Eine 2014 in PLOS ONE veröffentlichte Studie ergab, dass mehr Wasser Ihre Stimmung verbessert und die allgemeinen positiven Emotionen steigert, wenn Sie nicht genug Wasser trinken. Wenn Sie tagsüber schon ein gutes Stück Wasser trinken, machen Sie weiter so! Dieselbe Studie ergab, dass Menschen, die im Laufe des Tages viel Wasser tranken, eine Abnahme ihres Glücksniveaus erlebten, wenn sie ihre Wasseraufnahme verringerten.

Wenn Wasser nicht Ihr Ding ist, können Sie auch ein oder zwei Tassen pro Tag sicher durch Saft, Milch oder Kaffee ersetzen. Ich war noch nie ein großer Wassertrinker, deshalb kombiniere ich gerne 1/3 Tasse Saft mit 2/3 Tasse Wasser. Mein Mann sagt, ich trinke gerne so Saft, weil ich mit verwässertem Saft aus einer Dose aufgewachsen bin. Vielleicht. Aber zumindest hilft es mir, mein tägliches Wasseraufnahmeziel zu erreichen!

Anmerkung des Herausgebers: Diese Geschichte wurde ursprünglich 2013 geschrieben und mit neuen Informationen aktualisiert.

Ähnlicher Artikel