Wie Sie eine Fledermaus aus Ihrem Haus holen

Du hast also eine Fledermaus in deinem Glockenturm, oder? Es ist verständlich, es loswerden zu wollen. Sicher, Fledermäuse haben Vorteile. Sie essen zum Beispiel lästige Mücken, Motten und Käfer. Aber ihr Kot kann ein ziemliches Durcheinander verursachen, und wenn sie in Ihren Wohnraum gelangen, laufen Sie Gefahr, dass jemand gebissen wird.

Meistens landen Fledermäuse versehentlich bei Ihnen zu Hause. Sie können ein Insekt durch ein offenes Fenster jagen oder verwirrt sein, wenn sie sich im Dunkeln zurechtfinden. Wenn man sich außerhalb Ihres Hauses ausruht und erschrocken ist, kann es laut der Erweiterung der Michigan State University durch eine Öffnung eindringen. Oder eine Fledermaus könnte ohne Schirm oben in einen Schornstein fallen.

Unabhängig davon, wie es reingekommen ist, wenn es in Ihrem Wohnzimmer herumfliegt, möchten Sie es einfach raus. Sie können es selbst tun, solange Sie ein bisschen Schutzausrüstung haben.

Hier sind wichtige Vorsichtsmaßnahmen und andere Dinge zu wissen.

Einen Ausgang ermutigen

Warten Sie, bis die Fledermaus aufhört zu fliegen, um zu versuchen, sie zu fangen. (Foto: alexfan32 / Shutterstock)

Versuchen Sie niemals, eine fliegende Fledermaus zu fangen, sagt der Bat Conservation Trust. Dies könnte die Fledermaus verletzen oder Sie zur Selbstverteidigung beißen. Ermutigen Sie stattdessen die Fledermaus, alleine zu gehen, oder warten Sie, bis sie landet, um sie zu fangen.

Um der Fledermaus den Ausweg zu erleichtern, entfernen Sie zuerst alle Haustiere und Kinder aus dem Raum, schließen Sie dann alle Türen zum Raum, öffnen Sie die Fenster so weit wie möglich und dimmen Sie das Licht. Schalten Sie alle Außenleuchten in der Nähe der Ausgänge aus. Warten Sie dann ruhig, bis es sich zeigt.

Überprüfen Sie hohe Flächen, z. B. in Vorhangfalten oder hinter Wanddekorationen, um sicherzustellen, dass es ausgeflogen ist. Dies wird vom Bat Conservation Trust empfohlen. Überprüfen Sie aber auch niedrige Räume, denn wenn die Fledermaus verletzt ist, ist sie möglicherweise heruntergeflogen, um sich zu verstecken.

Handlich werden

Fledermäuse sind klein - diese kleine braune Fledermaus steckt in der Traufe eines Hauses - und können sich durch Räume quetschen, die nur einen halben Zoll breit sind. (Foto: Bearerofthecup / Wikimedia Commons)

Wenn die Fledermaus aufgehört hat zu fliegen und Sie sie fangen möchten, benötigen Sie einige Vorräte:

  • Ein Paar Lederhandschuhe
  • Ein Schuhkarton oder ein ähnlich großer Plastikbehälter (oder ein Handtuch)
  • Ein Stück Pappe oder steifes Papier

Stellen Sie sich vor, Sie fangen eine Spinne. Ziehen Sie zuerst Ihre Handschuhe an (behandeln Sie einen Schläger niemals mit bloßen Händen). Wenn der Schläger still ist, bedecke ihn mit der Schachtel. Schieben Sie den Karton darunter, um den Schläger in der Schachtel zu halten.

Alternativ können Sie den Schläger mit einem Handtuch abdecken, ihn vorsichtig aufheben und das Handtuch in einer Tasche zusammenfassen.

Freigeben oder nicht freigeben

Wenn jemand in Ihrem Haus von der Fledermaus gebissen wurde, lassen Sie sie nicht draußen frei. Das Bissopfer sollte sofort einen Arzt aufsuchen. Die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) sagen, dass die Fledermaus auf Tollwut getestet werden sollte. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem örtlichen Tierkontrollamt. Fledermäuse haben sehr kleine, scharfe Zähne; Sie können nicht einmal erkennen, dass Sie gebissen wurden.

Wenn Sie sicher sind, dass die Fledermaus niemanden gebissen hat, sagt der Bat Conservation Trust, dass er sie am Abend draußen freigeben soll. (Stecken Sie Löcher in den Container, wenn Sie warten möchten, bis er freigegeben wird.) Die Humane Society der Vereinigten Staaten erinnert uns daran, dass Fledermäuse nicht vom Boden fliegen können. Kippen Sie den Container und lassen Sie die Fledermaus in den Flug fallen oder lassen Sie die Fledermaus los einen Baumstamm, den es greifen kann.

Räumung eines Schlafplatzes

Fledermäuse schlafen auf einem Dachboden. (Foto: Dr. Morley Read / Shutterstock)

Einige Fledermausarten, wie die kleine braune Fledermaus und die große braune Fledermaus, neigen dazu, sich in Häusern niederzulassen. Sie treten nach Angaben der Humane Society durch kleine Öffnungen oder enge Lücken hoch oben in Ihrem Haus ein, z. B. um lose sitzende Türen, Fenster und Lüftungsschlitze. Sie können durch Löcher passen, die einen halben Zoll breit sind.

Wenn sie auf Ihrem Dachboden übernachten, kann die Jahreszeit bestimmen, ob Sie sie überhaupt entfernen dürfen. Laut der Humane Society verbieten viele Staaten die Räumung von Fledermäusen während der Babysaison von Mai bis August. Wenden Sie sich an Ihre staatliche Wildtierbehörde, um zu erfahren, wann es sicher ist, Fledermäuse in Ihrer Nähe loszuwerden.

Wenn Sie mehrere Fledermäuse auf Ihrem Dachboden oder in der Traufe haben, wenden Sie sich am besten an einen Fachmann für Fledermausentfernung. Wenn Sie einen DIY-Ansatz verfolgen möchten, empfiehlt die Humane Society die Verwendung von Fledermaus-Rückschlagventilen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier und sehen Sie, wie es in diesem Video gemacht wird:

Ähnlicher Artikel