Wie man einen Backpulver-Vulkan macht

Dies ist ein Oldie, aber ein Goodie, und auf jeden Fall einen Blick wert. Der Bau eines Backpulver-Vulkans in Ihrer Küche ist ein unterhaltsames wissenschaftliches Projekt, das den zusätzlichen "Wow" -Faktor einer Explosion aufweist (ohne dass wirklich etwas explodiert). Es ist großartig für einen regnerischen Tag, einen Sommertag oder jeden Tag, an dem Sie Ihren Kindern zeigen möchten, wie cool Wissenschaft sein kann. So geht's:

Was du brauchst:

  • 6 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Salz
  • 4 EL. Pflanzenöl
  • 2 Tassen warmes Wasser
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 5 Tropfen Geschirrspülmittel
  • 2 EL. Backsoda
  • 1 leere Limo-Flasche (2 Liter oder 20 Unzen, je nachdem, wie groß Ihr Vulkan sein soll)

Um den Vulkan herzustellen, mischen Sie Mehl, Salz, Öl und Wasser, bis er glatt und fest ist. Stellen Sie die Plastikflasche in eine Backform, formen Sie den Teig darum und formen Sie ihn zu einem Vulkan. Stellen Sie sicher, dass die Flaschenöffnung frei von Teig ist. Füllen Sie die Flasche zu zwei Dritteln mit warmem Wasser und ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe. Fügen Sie der Flüssigkeit in der Flasche Waschmittel und Backpulver hinzu. Gießen Sie langsam Essig in die Flasche und machen Sie sich bereit für einen Ausbruch von Lava (und lächelnden Gesichtern der Kinder!).

Unterhaltsame Tatsache: Backpulver und Essig mischen Kohlendioxidgas, das (mit Hilfe eines Reinigungsmittels) sprudelt und die "Lava" zum Ausbruch zwingt.

Ähnlicher Artikel