Wie man eine verstopfte Nase auf natürliche Weise loswird

Eine verstopfte Nase zu haben ist das Schlimmste. Es zerstört nicht nur Ihren Geruchssinn, sondern beeinflusst auch die Art und Weise, wie Sie sprechen, ruiniert den Geschmack der Lebensmittel, die Sie essen, vermasselt Ihren Schlaf und macht es Ihnen unmöglich, über etwas anderes nachzudenken, als wie es sich anfühlt um endlich einen klaren Atemzug zu nehmen. Und die Medizin zur Linderung einer verstopften Nase ist oft nicht viel besser, so dass die Betroffenen atmen können, aber ein nebliges Gehirn und ein starkes Verlangen nach einem Nickerchen.

Glücklicherweise gibt es natürliche Wege, um Erleichterung zu erlangen, bei denen Sie sich nicht distanziert fühlen. Hier erfahren Sie, wie Sie eine verstopfte Nase loswerden.

Nimm eine heiße Dusche

Dampf aus einer heißen Dusche kann helfen, den Schleim in Ihrer Nase zu verdünnen und Entzündungen in Ihren Nebenhöhlen zu reduzieren. Die Wirkung hält nicht den ganzen Tag an, aber Sie sollten in der Lage sein, ein oder zwei Stunden klar zu atmen, bevor die Dinge wieder voll werden.

Atmen Sie leichter, indem Sie dem Raum etwas Feuchtigkeit hinzufügen. (Foto: Yury Strokin / Shutterstock)

Verwenden Sie einen Luftbefeuchter

Apropos Dampf: Ein Luftbefeuchter kann helfen, den Druck und die Schmerzen der Nasennebenhöhlen zu lindern. Luftbefeuchter erhöhen langsam die Luftfeuchtigkeit im Raum, sodass die Ergebnisse nicht so unmittelbar wie beim Duschen sind, sondern möglicherweise eine länger anhaltende Linderung bewirken.

Versuchen Sie es mit einem Salzspray

Möglicherweise haben Sie inzwischen erkannt, dass eine zunehmende Feuchtigkeit in Ihren Nasengängen dazu beitragen kann, eine verstopfte Nase zu lindern, und es gibt keinen besseren Weg, um Feuchtigkeit in Ihre Nase zu bekommen, als sie direkt dort oben zu sprühen. Over-the-Counter-Kochsalzsprays helfen nicht nur, den Schleim zu verdünnen und Entzündungen zu reduzieren, sondern sie können auch dazu beitragen, überschüssige Flüssigkeit aus Ihren Nebenhöhlen auszuspülen.

Es ist nicht glamourös, aber ein Neti-Topf kann die Arbeit erledigen, wenn es darum geht, eine verstopfte Nase zu lindern. (Foto: nullplus / Shutterstock)

Mit einem Neti-Topf spülen

Eine andere Möglichkeit, Ihre Nebenhöhlen zu entleeren, ist die Verwendung eines Neti-Topfes, sagt WebMD. Diese Geräte sollen dazu beitragen, Schleim und Flüssigkeiten aus Ihren Nasengängen zu entfernen. Grundsätzlich setzen Sie das Ausgießende in ein Nasenloch und neigen Ihren Kopf, bis das destillierte Wasser im Topf in Ihre Nase fließt. Stellen Sie sicher, dass Sie es sauber halten und dass Sie in der Dusche oder über Ihrem Waschbecken stehen, da das Wasser auf der anderen Seite abfließen kann.

Verwenden Sie eine warme Kompresse

Ein warmes, nasses Handtuch auf der Stirn kann den Druck einer verstopften Nase lindern. (Vergessen Sie nicht, das Wasser herauszudrücken, bevor Sie es auf Ihren Kopf legen, damit Sie nicht durchnässt werden!)

Hydrat

Es ist immer eine gute Idee, hydratisiert zu bleiben, aber umso mehr, wenn Sie sich unter dem Wetter fühlen. Trinken Sie viel Wasser, um die Verstopfung der Nasennebenhöhlen zu lindern. Bonuspunkte für das Trinken an warmen Flüssigkeiten, die den Druck in den Nasennebenhöhlen lindern und Halsschmerzen lindern, die Ihre verstopfte Nase begleiten können.

Das Menthol in Pfefferminztee kann den Sinusdruck lindern und verstopfte Nase lindern. (Foto: Vaclav Mach / Shutterstock)

Trinken Sie etwas Pfefferminztee.

Steigern Sie Ihre Flüssigkeitszufuhr, indem Sie an einer Tasse Pfefferminztee nippen, schlägt One Green Planet vor. Wie jedes warme Getränk lindert Pfefferminztee den Sinusdruck und verdünnt den Schleim. Der zusätzliche Schub von Menthol in Pfefferminze hilft auch, Staus zu lindern.

Fügen Sie Ihrem Essen etwas Würze hinzu.

Meerrettich, Cayennepfeffer, Knoblauch und Ingwer sind duftende Gewürze, die dazu beitragen können, die Nebenhöhlen zu reinigen. Fügen Sie Ihrem Lieblingssandwich oder Ihrer Lieblingssuppe hinzu, um Entzündungen zu reduzieren und Schleim auszudünnen. Achten Sie nur darauf, dass Sie Ihrem Geschirr nicht zu viel Würze hinzufügen, da Sie sonst eher eine laufende als eine gefüllte Nase haben!

Gönnen Sie sich eine Gesichtsmassage.

Eine Erhöhung der Durchblutung in und in der Nähe Ihrer Nasennebenhöhlen kann helfen, Schmerzen in den Nasennebenhöhlen zu lindern. Versuchen Sie Folgendes: Drücken Sie mit den Zeigefingern fest auf die Außenkante Ihrer Nasenlöcher. Einige Sekunden lang gedrückt halten und dann loslassen. Möglicherweise möchten Sie auch versuchen, diese Akupressurtechniken zu verwenden, die zur Linderung von Staus beitragen können.

Ähnlicher Artikel