Wie man Allergien loswird

Die trübe, dunkle Kälte des Winters ist den lebhaften Grüns und bunten Blumensträußen des Frühlings gewichen. Der Outdoor-Sport wird wieder aufgenommen. Rasenmäher laufen; warme Brise weht. Keine bessere Zeit, um tief durch die frische, pollenreiche Luft zu atmen, oder? Ah-choo! Andererseits beim zweiten Gedanken.

Für viele von uns - um genau zu sein 35 Millionen Amerikaner - ist der Frühling nicht nur der Sonnenschein und der Blumen-Stimmungsaufheller, für den er sich entschieden hat. Es beginnt unsere jährliche Suche nach Möglichkeiten, um saisonale Allergien und den daraus resultierenden Juckreiz, Niesen, Verstopfung, laufende Nasen und tränende Augen zu vermeiden.

Eine Allergie ist die Art und Weise, wie der Körper auf eine normalerweise harmlose Substanz reagiert, die als Allergen bezeichnet wird, wie Pollen von Bäumen, Gras, Unkraut oder Schimmel, so die American Academy of Allergy Asthma & Immunology (AAAAI).

Allergien sind vererbte Tendenzen, was erklärt, warum meine Kinder und ich jedes Jahr an denselben saisonalen Allergien leiden, auch Heuschnupfen oder allergische Rhinitis genannt. Saisonale Allergien beginnen normalerweise im März oder April und können bis zum ersten Frost andauern.

Die Genetik bedeutet auch, dass Sie der Saison nicht entkommen können und es keine Heilung gibt. Dennoch, hier sind 10 natürliche Heilmittel zu Hause, mit denen Sie versuchen können, einige Ihrer Symptome zu lindern und mit der Krankheit fertig zu werden. Die einfachen Verhaltensänderungen umfassen sorgfältige Planung, Sauberkeit, richtige Ernährung und die Einnahme bestimmter Kräuter, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel.

  1. Der beste Weg, um Frühlingsallergien zu vermeiden, besteht darin, Pollen zu meiden. Planen Sie Ihre Aktivitäten im Freien anhand von Pollenzahlen, Allergiezuständen und Vorhersagen über Ihren örtlichen Wetterkanal oder www.pollen.com. Die Pollenzahlen sind im Allgemeinen am frühen Morgen und am späten Nachmittag am höchsten. Die beste Zeit, um nach draußen zu gehen, ist nach einem guten Regen, der dazu beiträgt, Pollen aus der Luft zu entfernen, berichtet die Mayo-Klinik.
  2. Sie müssen Ihrer normalen Frühlingsgarderobe keine Staubmaske hinzufügen, aber Sie sollten eine Sonnenbrille tragen, wenn Sie draußen sind, um Ihre Augen vor Pollen zu schützen.
  3. Schließen Sie die Fenster und drehen Sie die Klimaanlage auf, um zu verhindern, dass Pollen eindringen. Dies wird vom AAAAI empfohlen. Verwenden Sie in Ihren Heiz- und Kühlgeräten einen hocheffizienten Partikelluftfilter (HEPA). Trocknen Sie auch die Raumluft mit Luftentfeuchtern.
  4. Halten Sie sich, Ihre Haustiere und Ihr Zuhause sauber. Entfernen und waschen Sie Kleidung, die Sie draußen getragen haben, und duschen Sie, um Pollen von Haut und Haaren zu entfernen. Pollen haften auch an Möbeln, Teppichen, Vorhängen und Bettzeug, also häufig reinigen. Verwenden Sie regelmäßig ein Vakuum mit einem HEPA-Filter, um Haushaltsstaub und Hautschuppen oder abgestorbene Tierhaut zu entfernen.
  5. Essen Sie eine ausgewogene, nahrhafte Ernährung mit reichlich Wasser, um den Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen, und enthalten Sie Zitrusfrüchte, die reich an Vitamin C. Das Vitamin ist ein gut dokumentierter Krankheitsbekämpfer. Es stärkt das Immunsystem und gilt als Anti-Histamin-Lebensmittel, das Histamin entgegenwirkt, der starken Chemikalie, die durch Pollen produziert wird.
  6. Andere Anti-Histamin-Lebensmittel und Kräuterzusätze: Omega-3-Fettsäureöle und -nüsse, Süßholzwurzel, Pestwurz, Astragalus, Paprika und Augentrost.
  7. Würzige Lebensmittel wie Cayennepfeffer, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer, entweder frisch oder in Tablettenform, reduzieren die Schleimsekretionen und klären die Nasenwege. Heiße Flüssigkeiten dienen auch als abschwellende Mittel, einschließlich Marshmallowwurzel, Grün- und Kräutertees.
  8. Wenn Sie bereits vor der Saison einen oder zwei Teelöffel Honig aus lokalem Anbau in Ihre Ernährung aufnehmen, kann dies die Pollenresistenz verbessern. Das liegt daran, dass Bienen Honig aus lokalen Pflanzen sammeln, die möglicherweise Pollen enthalten, und der Verzehr des Produkts Ihrem Körper hilft, sich an die Pollenexposition anzupassen.
  9. Vermeiden Sie Junk, gefrorene, Instant- und verarbeitete Lebensmittel. Auch alkoholische Getränke, insbesondere Rotwein, stimulieren Histamine und können Allergiesymptome eskalieren. Außerdem beeinträchtigen diese Produkte die Fähigkeit des Körpers, Krankheiten zu bekämpfen.
  10. Wenn Sie den Pollen aus Ihren Nasenlöchern spülen, können Sie Bakterien und Schleim abtropfen lassen. Um Ihre eigene salzhaltige Nasenspülung herzustellen, mischen Sie drei Teelöffel jodfreies Salz mit einem Teelöffel Backpulver, berichtet die AAAAI. Fügen Sie einen Teelöffel der trockenen Mischung zu acht Unzen lauwarmem destilliertem oder gekochtem Wasser für Erwachsene hinzu; die Hälfte der Beträge für Kinder. Verwenden Sie eine weiche Gummi-Nasenspritze, um die Spülung durchzuführen.
Obwohl es keine Möglichkeit gibt, saisonale Allergien vollständig zu vermeiden, können Sie mit einigen dieser hausgemachten Naturheilmittel in kürzester Zeit leichter atmen.

Wissen Sie mehr darüber, wie Sie Allergien loswerden können? Hinterlassen Sie uns eine Nachricht in den Kommentaren unten.

    Ähnlicher Artikel