Wie gefährlich sind Gewitter?

Hier unten in Südflorida kommt es täglich (manchmal sogar einige Male täglich) zu Gewittern. Gewitter, die normalerweise am späten Nachmittag auftreten, bieten mir die perfekte Gelegenheit, mich mit einer Tasse heißen Tees und einem guten Buch auf der Couch zusammenzurollen. Noch verlockender ist ein Nickerchen, das tiefer und befriedigender zu sein scheint, wenn draußen ein Gewitter tobt. (Leider habe ich Probleme, die Kinder im Vorschulalter zu Hause davon zu überzeugen, dass ein Nickerchen die beste Verwendung der 4-Uhr-Stunde ist… aber ich schweife ab.) Die Frage hier ist, welche Vorsichtsmaßnahmen Sie im Falle eines großen Sturms treffen sollten.

Wenn Sie nicht die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen treffen, können Gewitter gefährlich sein, vor allem, weil sie blitzschnell auftreten. Im Durchschnitt verursacht der Blitz 67 amerikanische Todesfälle und mehr als 300 Verletzungen pro Jahr. Daher ist es hilfreich, einen Überblick über die Vor- und Nachteile von Gewittern zu erhalten.

1. Gehen Sie in Deckung. Wenn Sie draußen in einem Gewitter sind, gehen Sie so schnell wie möglich ins Haus, vorzugsweise in ein stabiles Gebäude und nicht in einen Regenschutz oder eine eigenständige temporäre Struktur (wie zum Beispiel ein Porta-Töpfchen oder einen Schuppen). Diese Strukturen bieten keinen ausreichenden Blitzschutz. Wenn Sie eine Outdoor-Aktivität geplant hatten, verschieben Sie diese bis nach dem Sturm.

2. Ziehen Sie vorbei. Wenn Sie fahren, parken Sie an der nächstgelegenen sicheren Stelle (oder fahren Sie an der Autobahn ab) und setzen Sie Ihre Blinker auf, bis der starke Regen aufhört. Wenn Sie weiterfahren möchten, vermeiden Sie es, Metallteile des Autos zu berühren. Wenn ein Blitz auf Ihr Auto trifft, fungiert es als Metallbox, die verhindert, dass der Strom zu Ihnen gelangt, solange Sie kein Metall am Auto selbst berühren.

3. Kontakt mit der Elektronik vermeiden. Verwenden Sie keine Geräte, die an Steckdosen angeschlossen sind. Trennen Sie alle elektronischen Geräte wie Computer und Fernseher vom Stromnetz, bevor der Sturm einsetzt. Blitze können einen Stromstoß verursachen, der diese Geräte beschädigen kann. Ich habe Erfahrungen aus erster Hand mit diesem. Wir hatten unseren Fernseher während eines Sturms eingeschaltet; Als der Strom ausfiel, ging der Fernseher mit und hat seitdem nicht mehr funktioniert. Handys und schnurlose Telefone sind in Ordnung zu benutzen.

4. Halten Sie sich aus der Wanne heraus. Sie haben die Geschichte der alten Frauen gehört: Nehmen Sie niemals ein Bad oder eine Dusche in einem Gewitter, sonst könnten Sie einen Stromschlag erleiden. Es stellt sich heraus, dass dieser kleine Mythos überhaupt kein Mythos ist. Blitze können durch Ihre Wasserleitungen getragen werden. Wenn Sie sich im Wasser befinden oder einen Wasserhahn berühren, kann dies Sie schockieren. Warten Sie lieber, bis der Sturm vorüber ist, um zu baden oder sogar Geschirr zu spülen.

5. Vermeiden Sie natürliche Blitzableiter. Wenn Sie bei einem Gewitter draußen festsitzen, schützen Sie sich nicht unter einem großen Baum, da Bäume als natürliche Blitzableiter fungieren. Wenn sie vom Blitz getroffen werden, können Äste fallen und Sie oder noch schlimmer verletzen. Halten Sie sich von Seen, Teichen, Eisenbahnschienen und Zäunen fern - all diese Dinge, die bei Blitzeinschlag elektrischen Strom auf Sie übertragen können. Halten Sie sich natürlich auch von ausgefallenen Stromleitungen fern.

Ein bisschen gesunder Menschenverstand reicht aus, um in einem Gewitter sicher zu sein. Am besten bleiben Sie drinnen und machen ein Nickerchen oder brechen die Brettspiele aus. Wie Gary Allan singt: "Jeder Sturm hat keinen Regen mehr." Das tut es, Gary, das tut es.

Verwandte vor Ort:

  • "Ewiger Sturm" hat 1 Million Blitzeinschläge pro Jahr
  • Blitz aus schwerem Gewitter aus dem Weltraum
  • Wissenschaftler bestimmen die schlechtesten Stellen für extremes Wetter

Ähnlicher Artikel