Wie Ernährungspyramiden auf der ganzen Welt aussehen

Technisch gesehen haben die Vereinigten Staaten keine offizielle Lebensmittelpyramide mehr, obwohl der Begriff für jede Grafik verwendet zu werden scheint, die Lebensmittel in eine Ernährungshierarchie einordnet. Es ist interessant zu sehen, wie verschiedene Länder ihre Grafiken erstellen, um zu zeigen, welche Lebensmittel als wichtig angesehen werden und welche sparsam gegessen werden müssen, um eine gesunde Ernährung zu erreichen.

Schauen Sie sich die Ernährungspyramiden aus Ländern der ganzen Welt an - auch wenn sie nicht in Pyramidenform vorliegen.

Vereinigte Staaten

MyPlate ersetzte die alte Ernährungspyramide in den USA. (Foto: USDA)

Im Jahr 2011 warf das USDA die Pyramide aus und übernahm MyPlate, eine einfache Grafik eines in vier grobe Quadranten unterteilten Speisetellers sowie eine Tasse für Milchprodukte. Nach den Richtlinien von MyPlate füllen Esser die Hälfte ihres Tellers mit Gemüse und Obst - mit etwas mehr Gemüse als Obst. Die andere Hälfte sollte Getreide und Protein sein - mit mehr Körnern als Protein.

Die Platte gibt keine genauen Angaben darüber, welche Arten von Lebensmitteln am besten sind. Es wird nicht empfohlen, Vollkornprodukte anstelle von Weißmehlkörnern oder mageres Hühnchen anstelle von Speck zu essen. Für solche Informationen sind vom USDA viele ergänzende Materialien erhältlich.

Der Milchanteil der Grafik lässt den Eindruck entstehen, dass jede Mahlzeit von einem Glas Milch begleitet werden sollte, und es ist keine Überraschung, dass sich die Milchindustrie dafür einsetzt, Milchprodukte einzubeziehen, obwohl Milchprodukte für eine ausgewogene Ernährung nicht erforderlich sind. Die Nährstoffe in Milchprodukten können sicherlich in anderen Lebensmitteln gefunden werden.

Kurz nach der Einführung der MyPlate-Grafik erstellte Harvard die Platte für gesunde Ernährung, wobei die vier Quadranten beibehalten und einige Informationen zu gesünderen Entscheidungen in jedem Quadranten hinzugefügt wurden. Außerdem wurden Ratschläge wie "Kartoffeln und Pommes Frites zählen nicht" für das Gemüse hinzugefügt. Harvards Teller ersetzt auch Milchprodukte durch Wasser. Diese kleinen Änderungen machen einen großen Ernährungsunterschied in den beiden Grafiken.

Belgien

In den belgischen Lebensmittelrichtlinien wird empfohlen, möglichst wenig Pizza, Speck und Wein zu sich zu nehmen. (Foto: Flämisches Institut für gesundes Leben)

Belgiens umgekehrte Lebensmittelpyramide zeigt grafisch bestimmte Lebensmittel, von denen mehr gegessen werden muss, und bestimmte Lebensmittel, die in kleinen Mengen zu essen sind. Ganz oben auf der Pyramide steht Wasser, gefolgt von allen pflanzlichen Lebensmitteln. Als nächstes kommen schlankere tierische Proteine. Unten sind rotes Fleisch und Butter. Die "so wenig wie möglich" Lebensmittel könnten Sie jedoch zum Weinen bringen - Pizza, Wein, Schokolade und Speck gehören zu den Lebensmitteln, die nur selten gegessen werden.

Es ist eine gesunde Ernährungsberatung. Wie Marion Nestle in ihrem Blog über Lebensmittelpolitik über die belgische Pyramide sagte: "USDA: Beachten Sie."

Kanada

Das Cover von Kanadas Food Guide Booklet. (Foto: Regierung von Kanada)

Kanada versucht nicht, es mit einer einfachen Grafik einfach zu machen. Das Land hat eine Informationsbroschüre, die über ein Jahrzehnt alt ist. Die Broschüre enthält Portionsgrößen, die empfohlenen Portionen pro Alter, Informationen zur Aktivität und vieles mehr. Es ist ein bisschen verwirrend und die kanadische Regierung ist dabei, die Richtlinien zu ändern. Die neuen Richtlinien werden die Molkerei entleeren und pflanzliche Lebensmittel als bevorzugte Proteinquelle hervorheben sowie ungesättigtes Fett gegenüber gesättigtem Fett empfehlen, so die Huffington Post.

Die neuen Richtlinien werden auch etwas bewirken, was die Richtlinien der Vereinigten Staaten nicht getan haben: Aufklärung darüber, wie sich unsere Lebensmittelauswahl auf die Umwelt auswirkt, und Menschen ermutigen, nachhaltigere Lebensmittelentscheidungen zu treffen.

China

Die chinesische Grafik verwendet die bekannte Form einer Pagode. (Foto: Chinesische Ernährungsgesellschaft / FCRN)

Die Basis der Chinese Food Guide Pagode platziert Vollkornprodukte, Knollen und Hülsenfrüchte in einem größeren Teil der Pagode als Obst und Gemüse. Wenn Sie sich jedoch die empfohlenen Mengen ansehen, sollten Obst und Gemüse etwa die Hälfte des Tages einnehmen. Es ist etwas verwirrend, wenn Sie sich nur das Bild ansehen. Eine schöne Ergänzung ist die Empfehlung für körperliche Aktivitäten - das entspricht 6.000 Schritten pro Tag. Diese Empfehlung ist ziemlich klar.

Finnland

Die finnische Ernährungspyramide scheint für Pinterest entworfen worden zu sein. (Foto: Finnische Behörde für Lebensmittelsicherheit)

Pflanzliche Lebensmittel bevölkern die untere Hälfte der Lebensmittelpyramide aus Finnland. Das Design betont eine Vielzahl von bunten Früchten und Gemüse und die Körner sind alle von der ganzen Vielfalt. Fisch wird vor jedem Fleisch betont, und wie die baldigen kanadischen Richtlinien werden nachhaltigere Lebensmittel empfohlen. Tatsächlich widmet die finnische Behörde für Lebensmittelsicherheit eine Seite ihrer Website der Erläuterung nachhaltiger Lebensmittelentscheidungen und stellt fest, dass diese häufig auch gesünder sind.

Australien

Die australische Lebensmittelpyramide 2016 stellt pflanzliche Lebensmittel an ihre Basis. (Foto: Nutrition Australia)

Australiens Grundschichten enthalten alle pflanzlichen Lebensmittel: Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Getreide. Es macht auch etwas sehr Interessantes: Es platziert Linsen und Bohnen zweimal auf der Pyramide und erkennt, dass sie ein geeigneter Ersatz für tierische Proteine ​​sein können.

Eines wird deutlich, wenn man sich diese Lebensmittelrichtlinien aus der ganzen Welt ansieht: Obst, Gemüse und andere pflanzliche Lebensmittel werden als der wichtigste Bestandteil einer nahrhaften Ernährung anerkannt. Eine andere Sache ist klar - das USDA könnte definitiv einen besseren Job bei der Erstellung eines visuellen Leitfadens für Amerikaner machen.

Ähnlicher Artikel