Wie der 'Mushroom Death Suit' Ihren Körper für die Natur zerstört

Für diejenigen, die an natürlichen Friedhöfen interessiert sind, aber nicht so gern begraben werden, möchte ich Ihnen den Pilz-Todesanzug vorstellen.

Das Konzept stammt von dem Künstler und MIT-Forscher Jae Rhim Lee, der sich inspirieren ließ, natürliche Methoden zur Unterstützung der Zersetzung zu erforschen, nachdem er mehr über die moderne Bestattungsbranche erfahren hatte.

"Ich interessiere mich für kulturelle Leugnung des Todes und warum wir so weit von unserem Körper entfernt sind und insbesondere, wie Leugnung des Todes zu Bestattungspraktiken führt, die die Umwelt schädigen, Formaldehyd und rosa Make-up verwenden und all das, um Ihren geliebten Menschen lebendig und lebendig aussehen zu lassen Damit Sie sich vorstellen können, dass sie nur schlafen und nicht tot sind ", sagte sie zu New Scientist.

Lees erstes Design im Rahmen ihres Infinity Burial Project ist ein Anzug aus Bio-Baumwolle, der mit einem gehäkelten Netz mit Pilzsporen ausgekleidet ist. Lee entschied sich für Pilze, weil sie nicht nur organische Stoffe schnell abbauen können, sondern auch hervorragend geeignet sind, Umweltgifte im Boden zu entfernen. Derzeit entwickelt sie einzigartige Pilzstämme (Infinity Mushrooms), die darauf trainiert sind, unseren Körper nicht nur schnell abzubauen, sondern auch die darin enthaltenen Toxine zu zerstreuen.

"Was auch damit begann, war der Mykologe Paul Stamets, bei dem ich studiert habe. Er ist eine Art Großvater von Menschen, die mit Pilzen arbeiten", fügt sie hinzu. "Er spricht davon, dass der Pilz der Grenzorganismus zwischen Leben und Tod ist, dass Pilze die Hauptzersetzer sind. Also, mit welchem ​​besseren Organismus kann man arbeiten?"

Mit Lees aktuellem Design würde der Pilzanzug folgendermaßen funktionieren:

  • Die Flüssigkeiten des kürzlich Verstorbenen werden durch eine umweltfreundliche alternative Einbalsamierungsflüssigkeit ersetzt, die eine "flüssige Sporenaufschlämmung" enthält.
  • Die Außenseite des Körpers wird mit einem "Decompiculture Makeup" aufgetragen, das "trockenes Mineral Make-up und getrocknete Pilzsporen und ein separates flüssiges Kulturmedium" enthält.
  • In Kombination mit dem Anzug werden die Sporen aktiviert, um zu wachsen und den Körper zu zersetzen.

Lee sagt, sie stellt sich vor, dass ihr Anzug oberirdisch benutzt wird, aber bedeckt ist. Derzeit führt sie noch Fleischtests durch, hat aber bereits einige Leute, die angeboten haben, ihren Körper für den Verzehr durch Pilze zu spenden.

Schauen Sie sich unten ihren TED-Vortrag über das Infinity Burial Project an.

Ähnlicher Artikel