Wenn Hello Kitty keine Katze ist, was ist sie dann?

Hello Kitty ist eine der bekanntesten Figuren der Welt, und ihr Gesicht ist auf Kleidung, Gitarren, Motoröl und sogar Grabsteinen abgebildet.

Aber trotz dieser spitzen Ohren und Schnurrhaare - trotz ihres Namens - ist Hello Kitty keine Katze.

Die Anthropologin Christine R. Yano, Autorin von "Pink Globalization: Hallo Kittys Wanderung durch den Pazifik", schockierte diese Woche die Welt, als sie der LA Times die "katzenastrophischen" Nachrichten überbrachte. Aber nicht einmal sie war sich bewusst, dass das globale Phänomen, das sie jahrelang studiert hat, tatsächlich nicht katzenartig war.

Zur Feier des 40. Geburtstages von Hello Kitty organisiert das Japanese American National Museum eine Ausstellung für den entzückenden japanischen Charakter. Als Yano ihr Drehbuch für die Ausstellung vorbereitete, beschrieb sie Hello Kitty als Katze und Sanrio - das Unternehmen, das am besten dafür bekannt ist, Produkte mit niedlichen Charakteren zu kreieren - hielt sie auf.

"Ich wurde korrigiert - sehr fest", sagte sie der LA Times. "Das ist eine Korrektur, die Sanrio für mein Drehbuch für die Show vorgenommen hat. Hallo Kitty ist keine Katze. Sie ist eine Zeichentrickfigur. Sie ist ein kleines Mädchen. Sie ist eine Freundin. Aber sie ist keine Katze. Sie ist nie auf allen Vieren abgebildet. Sie geht und sitzt wie eine zweibeinige Kreatur. Sie hat jedoch eine eigene Haustierkatze, die Charmmy Kitty heißt. "

Während sie wie eine Katze aussieht und nach einer Katze benannt ist, ist Hello Kitty - deren weltweiter Ruhm begann, als sie 1974 in Japan auf einer Geldbörse erschien - tatsächlich ein britisches Schulmädchen.

"Sie ist eine ewige Drittklässlerin. Sie lebt außerhalb von London. Ich könnte weitermachen", sagte Yano. "Viele Leute kennen die Geschichte nicht und viele kümmern sich nicht darum. Aber es ist interessant, weil Hello Kitty aufgetaucht ist." In den 1970er Jahren, als die Japanerinnen und Japanerinnen in Großbritannien waren. Sie liebten die Idee von Großbritannien. Sie stellte die Quintessenz einer idealisierten Kindheit dar, fast wie ein weißer Lattenzaun. Die Biografie wurde also genau für den Geschmack dieser Zeit erstellt. "

Laut Sanrios Website heißt Hello Kitty Kitty White und lebt mit ihren Eltern, einer Zwillingsschwester, Charmmy Kitty und einem Hamster namens Sugar in einem Vorort von London.

Sie ist „ein fröhliches kleines Mädchen mit einem Herz aus Gold“, das gerne Kekse und Apfelkuchen backt.

Ihr Motto lautet: "Man kann nie zu viele Freunde haben."

Verwandte vor Ort:

  • Hast du die Hello Kitty Raupe gesehen?
  • 11 sehr ungewöhnliche Themenparks
  • Zeichentrickfiguren werden kahl, um krebskranken Kindern zu helfen

Ähnlicher Artikel