Welche Art von Zwiebel soll ich verwenden?

Haben Sie sich jemals ein neues Rezept angesehen, das Zwiebeln forderte, und sich gefragt, welche Art Sie verwenden sollten? Oder haben Sie sich gefragt, ob eine Zwiebelsorte durch eine andere ersetzt werden kann, ohne das Endergebnis eines Gerichts wesentlich zu verändern? Wenn Sie nur ein wenig über verschiedene Zwiebelsorten und deren Geschmacksprofile wissen, sollten Sie in der Lage sein, die richtige Zwiebel auszuwählen oder durch eine andere zu ersetzen, ohne sich an Google wenden zu müssen, um Hilfe zu erhalten.

Gelbe Zwiebeln

Gelbe Zwiebeln sind normalerweise sicher, wenn in einem Rezept nicht angegeben ist, welche Zwiebelsorte verwendet werden soll. (Foto: Thanthip Homs / Shutterstock)

Gelbe Zwiebeln sind die Arbeitstierzwiebeln der Küche. Sie sind normalerweise die Art, die Sie in einem Netzbeutel mit Zwiebeln im Supermarkt zu einem vernünftigen Preis finden. Wenn Sie eine Zwiebelsorte zur Hand haben, sind es wahrscheinlich gelbe Zwiebeln. Warum? Sie sind unglaublich vielseitig. Laut der National Onion Association sind 87 Prozent der in den USA angebauten Zwiebeln gelb.

Gelbe Zwiebeln haben einen Biss, wenn sie roh verzehrt werden, aber wenn sie gekocht werden, werden sie weich und süßer. Je weicher und durchscheinender sie werden, desto weicher und milder werden sie. Gelbe Zwiebeln eignen sich hervorragend für karamellisierte Zwiebeln, die beim langsamen Garen weich und süß werden.

Wenn ein Rezept Zwiebeln verlangt und nicht angibt, welcher Typ es ist, sind gelbe Zwiebeln eine sichere Sache. Verwenden Sie sie immer dann, wenn ein Rezept die heilige Dreifaltigkeit des Gemüses fordert - oder Mirepoix, wie es die Franzosen nennen, Zwiebel-, Karotten- und Selleriewürfel, normalerweise in gleichen Mengen. Verwenden Sie sie in diesen Gerichten, es sei denn, die Rezepte verlangen einen anderen Typ:

  • Suppen
  • Eintöpfe
  • Saucen
  • Aufläufe
  • Gebratenes Rindfleisch, Lammfleisch und Geflügel - legen Sie sie um oder unter das Fleisch, um Geschmack zu verleihen

rote Zwiebeln

Mit ihrem scharfen Geschmack können rote Zwiebeln viel Geschmack hinzufügen, sind aber nicht für jedes Rezept geeignet. (Foto: Buchara Yurii / Shutterstock)

Rote Zwiebeln sind knusprig mit einem milden Geschmack, aber sie können mit zunehmendem Alter schärfer und scharfer werden. Es gibt verschiedene Sorten roter Zwiebeln und einige sind süßer als andere. In den gängigen Lebensmittelgeschäften wird die Sorte der roten Zwiebeln normalerweise nicht gekennzeichnet. Daher ist es nicht immer einfach zu wissen, ob Sie eine süßere oder schärfere Zwiebel erhalten.

Viele Leute denken, rote Zwiebeln sind am besten roh zu essen und am besten in Scheiben zu grillen. Sie können in diesen Gerichten verwendet werden, es sei denn, das von Ihnen verwendete Rezept erfordert einen anderen Typ:

  • Guacamole
  • Salate
  • Burger
  • Sandwiches
  • Ceviche
  • Pizzabelag

Weiße Zwiebeln

Die weiße Zwiebel ist schärfer als die gelbe Zwiebel und kann mehrfach verwendet werden. (Foto: Francesco Messuri / Shutterstock)

Weiße Zwiebeln sind schärfer als gelbe Zwiebeln, und dies muss bei der Verwendung berücksichtigt werden. Wenn sie gekocht werden, werden sie weich und süßer, sodass sie als Ersatz für gelbe Zwiebeln verwendet werden können. Beachten Sie jedoch, dass sie möglicherweise noch etwas scharfer sind. Wenn sie roh sind, sind sie definitiv scharfer als gelbe Zwiebeln und der Unterschied wird deutlicher. Nicht nur mit dem Geschmack ist anders, weiße Zwiebeln werden knuspriger.

Verwenden Sie sie in diesen Gerichten, es sei denn, das Rezept fordert einen anderen Typ:

  • mexikanische Nahrung
  • Pfannenrühren
  • Chutney
  • Kartoffel-, Nudel- oder Eiersalat
  • Salate

Süße Zwiebeln

Süße Zwiebeln wie diese Vidalia unterscheiden sich nicht immer durch ihr Aussehen. (Foto: David Dea / Shutterstock)

Es gibt verschiedene Arten von süßen Zwiebeln. Vidalia, ein Typ, der in Vidalia, Georgia, angebaut wird, ist der bekannteste. Andere gebräuchliche Sorten sind das Sweet Spanish und das Walla Walla. Sie sehen nicht allzu anders aus als gelbe Zwiebeln, aber sie sollten entweder durch ihre Sortenart von einfach "süßen Zwiebeln" im Supermarkt gekennzeichnet werden.

Wie der Name schon sagt, gehören süße Zwiebeln zu den süßesten Zwiebelsorten und haben einen sehr milden Geschmack. Sie sind wegen ihrer Milde gut roh und beim Karamellisieren besonders süß. Da sie beim Kochen süßer werden, verleihen sie einem Gericht viel Süße. Wenn Sie also keine Süßigkeiten hinzufügen möchten, sind sie keine gute Wahl. Sie können in diesen Gerichten verwendet werden, es sei denn, die Rezepte verlangen einen anderen Typ:

  • Geschlagene Zwiebelringe
  • Salate
  • Sandwiches
  • Burger

Frühlingszwiebeln und Frühlingszwiebeln

Frühlingszwiebeln sind die Triebe von Zwiebeln, bevor sich die Zwiebel vollständig entwickelt hat. Sie sind mild und vielseitig. (Foto: sucesso images / Shutterstock)

Frühlingszwiebeln und Frühlingszwiebeln sind dasselbe. Es sind Zwiebeln, die kurz vor der Bildung der Zwiebel gepflückt wurden. Es werden sowohl die grünen als auch die weißen Teile verwendet. Die dunkelsten grünen Enden haben mehr Biss als die hellgrünen Teile oder die weißen Teile, aber der Biss ist nicht hart. Insgesamt sind sie mild und süßer. Sie können roh oder gekocht gegessen werden.

Frühlingszwiebeln / Frühlingszwiebeln können in diesen Gerichten verwendet werden, es sei denn, die Rezepte verlangen einen anderen Typ:

  • Dips
  • Chinesische Gerichte - Pommes Frites, Frühlingszwiebelpfannkuchen, Suppen
  • Körnerbrot
  • Salate
  • Gebackene Kartoffelbelag
  • Nudel-, Hühner- oder Eiersalat

Schalotten

Schalotten sind eine Zwiebelsorte mit Nelken wie Knoblauch und mildem Geschmack. (Foto: Nares Soumsomboon / Shutterstock)

Schalotten schmecken wie milde Zwiebeln, und manche Menschen können ein wenig Knoblauchgeschmack darin schmecken. Sie brechen in Nelken auseinander. Wenn ein Rezept eine Schalotte verlangt, bedeutet dies die gesamte Zwiebel mit allen Nelken. Sie können in vielen Gerichten verwendet werden, in denen Zwiebeln benötigt werden, aber sie sind milder als gelbe Zwiebeln. Sie eignen sich gut für Gerichte, die sagen, dass sie Zwiebeln nicht mögen, darunter:

  • Vinaigrette
  • Mit Pilzen anbraten, um ein Steak oder einen Burger anzuziehen
  • Französische Lebensmittel
  • Teufelseier
  • Überbackene Kartoffeln

Natürlich gibt es immer Raum zum Experimentieren. Wenn Sie also etwas wie die Verwendung einer roten Zwiebel in der Suppe probieren möchten, probieren Sie es aus. Vielleicht machen Sie aber eine kleine Menge. Wenn es Ihnen nicht gefällt, verschwenden Sie nicht zu viel Zeit und Essen.

Ähnlicher Artikel