Was sind Nematoden?

Haben Sie am Ende der Vegetationsperiode jemals Gemüsepflanzen wie Tomaten oder Paprika hochgezogen und Unebenheiten entlang des unterirdischen Teils des Stiels oder an den Wurzeln festgestellt? Haben Sie sich gefragt, was das waren? Ich frage mich nicht mehr.

Du hast Nematoden - und nicht die gute.

Nematoden sind winzige, wurmartige mehrzellige Tiere, die an das Leben im Wasser angepasst sind. Es gibt weltweit schätzungsweise eine halbe Million Nematodenarten, darunter eine Gruppe, die in Wasserfilmen lebt, die an Bodenpartikeln haften. Nematoden kommen in Böden auf der ganzen Welt vor.

Einige sind gute Jungs. Einige nützliche Nematoden helfen bei der Bekämpfung von Schnittwürmern, Flöhen, Ameisen, Termiten, Maden und anderen Raseninsektenschädlingen. Die Nematoden, die Gemüsepflanzen schädigen, sind jedoch kein Freund eines Gärtners. Dies sind pflanzenparasitäre Nematoden.

"Es ist wichtig zu verstehen, dass hier zwei verschiedene Dinge mit Nematoden vor sich gehen und nicht verwirrt werden", sagte Elizabeth L. Little, eine Assistenzprofessorin in der Abteilung für Pflanzenpathologie an der University of Georgia. „Nützliche Nematoden im Boden leisten die Arbeit eines natürlichen Pestizids. Diejenigen, die Beulen an pflanzlichen Wurzeln hinterlassen, sind Wurzelknotennematoden ( Meloidogyne- Arten). Sie graben sich in die Wurzeln oder den unterirdischen Teil des Pflanzenstamms ein, ernähren sich von der Pflanze und legen Eier. Wenn die Eier schlüpfen, ernähren sich die Babys von den Wurzeln und infolgedessen wird die Pflanze geschwächt, das Wachstum wird gebremst, die Blätter werden gelb und welken, und die Produktion wird verringert. Zusätzlich können pflanzenpathogene Pilze und Bakterien durch die von den Nematoden verursachten Wunden in das Pflanzengewebe gelangen.

So verhindern Sie schädliche Nematoden

"Das Ziel ist es, nicht an diesen Punkt zu gelangen", betonte Little. "Es gibt keine schnelle Lösung!"

Dies gilt insbesondere in jeder aktuellen Vegetationsperiode, in der Sie Wurzelknotennematoden haben oder vermuten. Leider besteht die einzige Möglichkeit, den Fadenwurm abzutöten, darin, den Wirt zu zerstören, in diesem Fall Ihre Gemüsepflanzen.

"Nematoden tötende Chemikalien stehen Hausbesitzern nicht zur Verfügung", sagte Little. "Die einzige wirkliche Kontrolle besteht darin, zu verhindern, dass pflanzenparasitäre Nematoden überhaupt zum Problem werden."

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, sagte sie.

Die wichtigste Präventionsmethode, wenig betont, ist die Fruchtfolge. Eine allgemeine Faustregel lautet, sich zu Pflanzen zu drehen, die nicht miteinander verwandt sind. Rotierende Pflanzen helfen nicht nur, Nematoden zu verhindern, sondern auch, Pflanzenkrankheiten und schädliche Insekten zu bekämpfen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine gesunde Bodenumgebung zu schaffen, indem der Gartenboden mit organischen Stoffen wie Kompost bearbeitet wird. Zahlreiche biologische Kontrollorganismen gedeihen in einem ausgewogenen Bodenökosystem. Diese Organismen werden dazu beitragen, die Populationen schädlicher Nematoden zu reduzieren.

Ein dritter ist der Anbau von Winterdeckfrüchten. Bei der Auswahl von Deckfrüchten soll Little diejenigen ausgewählt haben, die keine Wirte für Wurzelknotennematoden sind. Durch das Anpflanzen der richtigen Deckfrucht können Hausgärtner dazu beitragen, Wurzelknoten-Nematodenpopulationen zu unterdrücken oder ihnen zumindest nicht beim Gedeihen zu helfen, sagte Little. Eine Möglichkeit, eine Nicht-Wirts-Deckfrucht zu bestimmen, besteht darin, Ihren Boden von einem örtlichen Cooperative Extension Service testen zu lassen. Der Test bestimmt, ob und welche Art von Nematoden vorhanden sind. Ein Extension Service Agent kann dann eine Winter-Deckfrucht empfehlen, die wirksam dazu beiträgt, die Populationen schädlicher Nematoden zu reduzieren. Bodentests sind im Herbst am effektivsten, wenn die Nematodenzahlen am höchsten sind.

Eine vierte Präventionsmethode ist die Auswahl von Gemüsesorten, die als nematodenresistent gekennzeichnet sind.

Karotten, die mit Wurzelknotennematoden infiziert wurden, wie durch die typischen Beulen der Meloidogyne- Art deutlich wird. (Foto: Wikimedia Commons)

Wie man nützliche Nematoden fördert

Nützliche Nematoden, die bei der Bekämpfung bestimmter Arten von Raseninsekten helfen, sind im Handel für Hausbesitzer erhältlich. Um eine Quelle zu finden, erkundigen Sie sich in einem nahe gelegenen Gartencenter, wenden Sie sich an Ihren örtlichen Beratungsdienst oder suchen Sie online.

Denken Sie daran, dass Nematoden bei Erhalt lebende Organismen sind und sorgfältig behandelt werden müssen, um wirksam zu sein. Sie werden in konzentrierter Form, oft auf einem feuchten Schwamm, geliefert. Befolgen Sie die Anweisungen zum Auftragen. Dazu müssen Sie den Schwamm mit Wasser mischen und die Nematoden mit einem leicht verfügbaren flüssigen Rasenapplikator auftragen, den Sie an einem Schlauch befestigen können.

Einige allgemeine Tipps zum Auftragen nützlicher Nematoden auf den Rasen:

  • Verwenden Sie sie so schnell wie möglich.
  • Befolgen Sie die Anweisungen zum Speichern, wenn Sie sie nicht sofort verwenden können.
  • Nach dem Auftragen in den Boden gießen.
  • Befolgen Sie für maximale Wirksamkeit unbedingt alle anderen Packungsanweisungen.
Sie werden die Ergebnisse nicht sofort sehen. Die nützlichen Nematoden töten keine vorhandenen Insekten ab. Es ist die nächste Generation, die sie kauen werden!

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass das Auftragen von Nematoden auf Ihren Rasen keine langfristige Lösung zur Bekämpfung lästiger und schädlicher Raseninsekten ist. Wie beim Ansatz der Vorbeugung gegen parasitäre Nematoden in Gemüsegärten ist die Aufrechterhaltung guter kultureller Praktiken, die gesunde Pflanzen- und Bodenumgebungen schaffen, die Insekten entmutigen, der beste Weg, um einen gesunden Rasen zu erhalten.

    Ähnlicher Artikel