Was ist Schlafyoga?

Wenn Sie an Yoga denken, denken Sie an stinkende Matten, verschwitzte Turnhallen und unbequeme Posen? Vielleicht möchten Sie sich Yoga Nidra genauer ansehen, einen Yoga-Stil, der mehr auf die Wiederherstellung als auf kurvige Brezel-Posen ausgerichtet ist. Yoga Nidra wird auch Schlaf-Yoga genannt und ist ein erholsamer Yoga-Stil, der eher wie ein Nickerchen als wie Bewegung aussieht (und sich anfühlt).

Yoga Nidra wird im Liegen und in einer bequemen Position praktiziert und ähnelt der Meditation. Laut Jennifer Reis, einer zertifizierten Yogatherapeutin und Erfinderin von Divine Sleep Yoga Nidra, ist "Yoga Nidra Meditation. Es ist eine geführte Form der Meditation, die am häufigsten im Liegen praktiziert wird." Es gibt viele Stile und Schulen und Lehrer für Yoga Nidra, daher gibt es unterschiedliche Ansätze für das, was geführt wird, sagt Neis, der mit Site gesprochen hat. Die meisten Yoga-Nidra-Kurse führen die Schüler durch eine Reihe von Phasen, die dazu beitragen sollen, Körper und Geist zu entspannen.

Sie kennen diese Savasana-Pose (die, bei der Sie auf dem Rücken liegen und tief durchatmen), die das Finale der meisten Yoga-Kurse darstellt? Wenn das dein Lieblingsteil beim Yoga ist, dann wirst du Yoga Nidra lieben. Stellen Sie sich das als eine Mischung aus Meditation und Nickerchen vor, bei der der Schwerpunkt auf der Wiederherstellung und Entspannung des gesamten Körpers liegt, während Sie wach und wachsam bleiben.

Probieren Sie es aus

Ich folgte diesem Video, in dem der Ausbilder Sie durch Entspannungsübungen führt, die sich auf jeden Teil des Körpers konzentrieren. Ihre seidenweiche Stimme wiegte mich fast ins Traumland. Aber auch ohne das eigentliche Nickerchen fühlte ich mich erfrischt und entspannt, als das Video vorbei war.

Studien haben gezeigt, dass Schlafyoga helfen kann, Stress und Angst abzubauen, den Fokus zu verbessern und Schlaflosigkeit zu lindern. Eine im International Journal of Yoga Therapy veröffentlichte Studie untersuchte die Auswirkungen der regelmäßigen Yoga-Nidra-Praxis auf Militärveteranen, die an PTBS (posttraumatische Belastungsstörung) litten. Von den 16 an der Studie teilnehmenden Tierärzten beendeten die 11 die Studie Wöchentliche Schlaf-Yoga-Sitzungen berichteten nach acht Wochen über "weniger Wut, Angst und emotionale Reaktivität sowie ein erhöhtes Gefühl von Entspannung, Frieden, Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit".

Sie können Yoga Nidra üben, indem Sie einen Kurs in Ihrem örtlichen Fitnessstudio besuchen oder eine CD oder ein YouTube-Video anhören. "Zuerst muss man sich von einem Lehrer in einer Klasse oder Aufnahme anhören lassen", sagt Reis. "Irgendwann kann man sich selbst führen, aber die meisten Menschen lieben es, weiter zuzuhören und geführt zu werden." Und keine Sorge, Sie müssen kein Meditationsprofi sein, um es zu versuchen. Laut Reis gibt es vor dem Üben nichts zu meistern, was Schlafyoga für alle zugänglich macht.

Nickerchen oder Yoga Nidra?

Wie oft müssen Sie dies tun, um die Vorteile zu nutzen? "Jede Yoga- oder Meditationspraxis funktioniert am besten, wenn sie täglich durchgeführt wird", sagt Reis. "Es ist ein bisschen wie beim Zähneputzen: Sie werden erst sauber, wenn Sie putzen!" Der Schlüssel ist, eine Tageszeit zu finden, in der Sie einige Minuten Zeit haben, um sich zu entspannen. Dies kann der Fall sein, wenn Sie zum ersten Mal aufwachen, bevor Sie nachts schlafen, vor einer Mahlzeit oder direkt nach der Arbeit. Wenn Sie an Schlaflosigkeit leiden, können Sie auch versuchen, Yoga Nidra direkt vor dem Schlafengehen oder beim Aufwachen in der Nacht zu praktizieren. Reis 'CD "Deep Relaxation Divine Sleep Yoga Nidra" enthält einen Titel, der speziell darauf ausgerichtet ist, Menschen beim Umgang mit Schlaflosigkeit zu helfen.

Wenn Sie sich das nächste Mal nachmittags träge fühlen, lassen Sie Java aus und vergessen Sie, ein Nickerchen zu machen. Versuchen Sie stattdessen eine kurze Aufnahme von Yoga Nidra und Sie erhalten möglicherweise nur den Energieschub, den Sie benötigen, um Ihren Tag zu überstehen.

Ähnlicher Artikel