Was ist Grippewasser?

Grip Wasser ist ein uraltes Mittel gegen Koliken. Aber was ist Kolik? Wenn ein Neugeborenes drei Wochen lang mehr als drei Stunden am Tag und drei Tage die Woche weint, soll es an Koliken leiden. Wenn jemand sagt, dass Sie ein kolikartiges Baby haben, bedeutet das im Grunde nur, dass er wie der Teufel verärgert ist. Obwohl die genaue Ursache der Kolik unbekannt ist, führen viele sie auf Magen-Darm-Störungen zurück.

Grip-Wasser entstand Mitte des 19. Jahrhunderts in England als Heilmittel gegen kolikartige Babys. Der Apotheker William Woodward adaptierte es aus einem Mittel zur Behandlung von „Fen-Fieber“ - einem Fieber, das viele Babys plagte und in seinen Symptomen Malaria ähnelte. Woodward hatte herausgefunden, dass das Mittel auch dazu diente, gasförmige Babys wirksam zu lindern - und so wurde griffiges Wasser geboren. Das ursprüngliche Woodward's Gripe Water zeigte ein Baby Hercules in seiner Wiege, das mit zwei Schlangen ringt. Dies ist ein passendes Bild, da ein kolikartiges Baby möglicherweise Schlangen abwehrt und heute dasselbe Emblem aufweist (siehe rechts).

Das ursprüngliche Grip-Wasser war eine ziemliche Mischung - es enthielt Alkohol, Zucker, Wasser, Dillöl und Natriumbicarbonat. Es ist ziemlich überraschend, dass Alkohol erst 1992 aus der Grip-Water-Formulierung genommen wurde, wahrscheinlich weil es einige Berichte gab, wonach Erwachsene von Gripe-Wasser abhängig wurden. (Und natürlich das kleine Problem, Kindern Alkohol zu geben).

Die Leute wissen nicht genau, warum Grippewasser weinende Babys beruhigt, aber diejenigen, die es sagen, schwören darauf. Ein Artikel, der im Jahr 2000 im Journal of Royal Society Medicine veröffentlicht wurde, verknüpft die Wirksamkeit von Grippewasser mit seiner Süße und stellt fest, dass es hilfreich sein kann, einem Baby einen Geschmack von etwas Süßem zu geben, um es zu beruhigen.

Viele Unternehmen stellen heutzutage ihr eigenes Grip-Wasser her, aber in Großbritannien ist Woodwards Gripe-Wasser immer noch das beliebteste. Einige Mütter kaufen mehrere Flaschen gleichzeitig, um ihre weinenden Kinder zu beruhigen. Hier in den USA wird Grip-Wasser unter anderem von Mommy's Bliss, Colic Calm und Little Remedies hergestellt.

Einige Mütter von pingeligen Babys schwören auch auf Mylicon (tatsächlicher Name: Simethicon) - ein Antischaummittel, das Blähungen und Gasbildung reduziert und Neugeborenen über eine Pipette verabreicht wird.

Ich habe selbst Grip Water und Mylicon ausprobiert und festgestellt, dass beide leicht wirksam sind. Ich fand auch, dass es genauso effektiv (und viel billiger) ist, meinem Sohn kurz vor dem Schlafengehen schwachen Kamillentee zu geben (natürlich zuerst abgekühlt). Um ehrlich zu sein, wie jeder Elternteil weiß, der sich gerade um ein kolikartiges Neugeborenes kümmert, wird sogar eine kleine Erleichterung geschätzt.

Ich werde jedoch ein kleines Geheimnis mit Ihnen teilen: Was ich als das effektivste Mittel zur Beruhigung von pingeligen oder kolikartigen Babys empfunden habe, sind die 5 S von Dr. Harvey Karp. Sie sehen in seinem Buch „Das glücklichste Baby auf dem Block“, wie Karp erklärt, wie die ersten drei Lebensmonate eines Babys als viertes Trimester betrachtet werden sollten - das Baby kommt wirklich zu früh auf die Welt. Der beste Weg, ihn in dieser neuen Welt zu beruhigen, in die er unfreiwillig eingetreten ist? Imitieren Sie die Empfindungen des Mutterleibs so gut wie möglich, indem Sie die 5 S verwenden - Shushing, Swinging, Side-Lying, Swaddling und Sucking. Du musst es sehen, um es zu glauben. Und wenn Sie dies tun, werden Sie ein Gläubiger fürs Leben sein.

Verwandte Babys und Schwangerschaftsgeschichten vor Ort:

  • Was sind natürliche Erkältungsmittel für Babys?
  • 5 Rezepte für hausgemachte Babynahrung (und warum Sie Ihre eigenen machen sollten)
  • Was ist Cradle Cap und wie reparieren Sie es?
Gripe Wasser Logo: Leena J / Flickr

Ähnlicher Artikel