Was ist Ermüdbarkeit?

Der Tag hat kaum begonnen und du denkst schon, ein Nickerchen wäre schön. Sie gähnen, während Sie mit dem Hund spazieren gehen, können sich kaum auf Ihren Computerbildschirm konzentrieren und haben Koffein hauptsächlich verwendet. Warum bist du immer so verdammt müde?

Wenn Forscher Müdigkeit messen, messen sie, wie müde Menschen sind.

Aber sie fangen auch an, etwas zu messen, das als "Ermüdbarkeit" bezeichnet wird. So müde sind Sie in Bezug auf Ihre Aktivitäten.

Forscher der Universität Göteborg in Schweden erklären dies folgendermaßen: "'Müdigkeit' bezieht sich einfach auf einen Zustand, in dem man sehr müde ist oder die erwartete Kraft nicht aufrechterhalten kann. 'Ermüdbarkeit' ist ein Maß dafür, wie schnell jemand müde wird."

Ermüdbarkeit messen

In den meisten Fällen, wenn Ärzte oder Forscher versuchen, Müdigkeit in den Griff zu bekommen, wird dies vom Patienten selbst gemeldet. "Bewerten Sie, wie müde Sie auf einer Skala von eins bis zehn sind", könnten sie fragen.

Und Menschen könnten aus verschiedenen Gründen müde sein. Man hätte die ganze Nacht geworfen und sich umgedreht und einfach nicht gut geschlafen, während ein anderer vielleicht früh aufgestanden wäre, um vor der Arbeit einen Lauf zu machen.

Beide Menschen bewerten ihre Müdigkeit vielleicht gleich, aber es ist schwierig, die Ergebnisse zu vergleichen, da die Gründe dafür so unterschiedlich sind.

Ein Vergleich der Ermüdbarkeit bringt sie dagegen auf ein viel gleichmäßigeres Spielfeld. Um die Ermüdbarkeit zu messen, bitten die Forscher die Teilnehmer, genau die gleichen Aufgaben zu erledigen und zu messen, wie schnell sie müde werden.

Zum Beispiel können sie aufgefordert werden, langsam auf einem Laufband zu laufen. Jennifer Schrack, außerordentliche Professorin in der Abteilung für Epidemiologie an der Johns Hopkins Bloomberg School für öffentliche Gesundheit in Baltimore, hat laut Verbraucherberichten dazu beigetragen, neue Methoden zur Messung der Ermüdbarkeit zu entwickeln. Indem die Teilnehmer auf einem Laufband laufen, kann sie vergleichen, wie müde Menschen durch die gleiche Aktivität werden.

Das Problem mit der Müdigkeit

Obwohl Sie von schlaflosen Nächten, Stress oder nur großen Aktivitätsschüben müde sein können, kann Müdigkeit auch ein Symptom für ein Gesundheitsproblem sein. Müdigkeit kann ein Symptom für Anämie, Allergien, Depressionen, Angstzustände, Herzerkrankungen, Fibromyalgie, rheumatoide Arthritis, Schlafapnoe, Typ-2-Diabetes, Hypothyreose und viele weitere Erkrankungen sein, berichtet WebMD.

Es ist normal, dass Menschen von Zeit zu Zeit müde sind. Wenn Ihre Müdigkeit jedoch mehr als nur gelegentlich auftritt, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um festzustellen, ob ein medizinischer Grund dafür vorliegt.

Wie man Müdigkeit bekämpft

Schütteln Sie die Müdigkeit ab, indem Sie aussteigen und spazieren gehen. (Foto: Marharyta Demydova / Shutterstock)

Egal, ob Sie müde sind, nachdem Sie den ganzen Tag an Ihrem Schreibtisch gesessen haben oder sich von einem morgendlichen Training erholt haben, es gibt Möglichkeiten, sich tagsüber zu stärken, wenn Sie müde sind.

Hier sind einige einfache Tipps:

  • Steh auf und gehe herum, um deinen Körper und Geist in Bewegung zu bringen.
  • Machen Sie ein schnelles Rätsel, um mental den Gang zu wechseln und Ihren Geist auf eine andere Art und Weise arbeiten zu lassen.
  • Hören Sie fröhliche Musik und singen Sie mit, wenn niemand in der Nähe ist.
  • Holen Sie sich einen gesunden Snack wie einen Apfel, eine Handvoll Mandeln oder ein paar Babykarotten.

Ähnlicher Artikel