Was ist ein Botschaftertier?

Diese östliche Kreischeule wurde im Mountsberg Raptor Center fotografiert, einer Naturschutzanlage, in der auch Bildungsprogramme durchgeführt werden. Diese Eule ist nicht die einzige Bewohnerin des Zentrums, in dem "15 verschiedene Arten einheimischer Greifvögel beheimatet sind, von denen viele bleibende Verletzungen haben, die sie unfähig gemacht haben, in freier Wildbahn alleine zu überleben. Oft sind dies diese Verletzungen." Durch menschliche Aktivitäten verursacht, aber mit Hilfe dieser gefiederten Botschafter kann die Gemeinde lernen, wie wir unsere Umwelt mit einheimischen Greifvögeln teilen und die negativen Auswirkungen, die wir auf sie haben könnten, verringern können. "

Ein Tierbotschafter ist ein Individuum einer Art - oft ein zahmes oder gewöhntes Tier, das dauerhaft in einem Rehabilitationszentrum oder Zoo lebt -, das dazu dient, die Öffentlichkeit über die Art aufzuklären. Der Verband der Zoos und Aquarien definiert ein Botschaftertier als "ein Tier, dessen Rolle die Handhabung und / oder Schulung durch Mitarbeiter oder Freiwillige zur Interaktion mit der Öffentlichkeit und zur Unterstützung institutioneller Bildungs- und Schutzziele umfasst".

Das Tier fühlt sich in der Nähe von Menschen wohl und kann seine Spezies darstellen, wenn es in Klassenzimmer oder bei Demonstrationen und Bildungsgesprächen in der Einrichtung, in der es lebt, reist. Botschaftertiere spielen eine Schlüsselrolle bei der Verbindung von Menschen in ihrer Nähe mit der Natur und den Problemen, die die Art selbst oder ihren natürlichen Lebensraum beeinflussen.

Für kleine Kinder und Erwachsene kann der Nervenkitzel, einem wilden Tier nahe zu sein, ein lebenslanges Interesse wecken, mehr über eine Art oder ein Ökosystem und vor allem über den Umweltschutz zu erfahren. Botschaftertiere sind daher einige der wichtigsten Mitglieder ihrer Spezies.

Möchten Sie, dass Ihr Foto als Foto des Tages angezeigt wird? Treten Sie unserer Flickr-Gruppe bei und fügen Sie Ihre Fotos dem Pool hinzu!

* * *

Jaymi Heimbuch ist Autorin und Fotografin bei Mother Nature Network. Folgen Sie ihr auf Twitter, Google+ und Facebook.

Ähnlicher Artikel