Was ist der Unterschied zwischen Pfirsichen, Nektarinen und Aprikosen?

Angenommen, Sie haben ein Verlangen nach hausgemachter Pfirsich- und Tomatensalsa. Sie haben die Tomaten und Zwiebeln, die Sie brauchen, um es zu machen, aber keine Pfirsiche. Sie haben jedoch Nektarinen. Wenn Sie die Pfirsiche durch Nektarinen oder Aprikosen ersetzen würden, würde das einen großen Unterschied machen? Sind sie nicht im Grunde die gleichen Früchte?

Pfirsiche, Nektarinen und Aprikosen sind ähnlich, aber nicht genau gleich. Sie gehören alle zur selben Familie, der Prunus-Familie, einer Gattung, die durch eine harte Schale kategorisiert wird, die ihren Samen in der Mitte der Frucht umgibt. Diese harte Schale und dieser Samen werden oft als Stein bezeichnet, weshalb die drei Früchte üblicherweise Steinfrüchte genannt werden.

Pfirsiche

Die Haut eines Pfirsichs ist etwas verschwommen. (Foto: Bondvit / Shutterstock)

Pfirsiche haben eine Haut mit einem weichen Flaum. Die Haut wird oft vor dem Essen oder in einem Rezept wegen des Flaums entfernt, aber es ist vollständig essbar. Pfirsiche sind süß und saftig, wenn sie reif sind. Sie werden in Backwaren, Salaten, Salsas, Saucen, Smoothies, Marmeladen, Gelees verwendet und natürlich so wie sie sind frisch gegessen.

Nektarinen

Die glatte Haut dieser Frucht bedeutet, dass es sich um eine Nektarine handelt, nicht um einen Pfirsich. (Foto: Alex Lukin / Shutterstock)

Nektarinen sind genetisch fast identisch mit Pfirsichen. Es gibt nur ein Gen, das sie trennt, und dieses Gen bestimmt, ob die Haut Flaum aufweist oder nicht. Der Geschmack einer Nektarine ist dem eines Pfirsichs sehr ähnlich, und es ist oft schwierig, sie allein durch den Geschmack zu unterscheiden.

Sie werden in Backwaren, Salaten, Salsas, Saucen, Smoothies, Marmeladen, Gelees verwendet und natürlich so wie sie sind frisch gegessen.

Aprikosen

Sie sind kleiner als Pfirsiche und Nektarinen, aber Aprikosen können immer noch mit ihnen verwechselt werden. (Foto: Valentyn Volkov / Shutterstock)

Aprikosen sehen aus wie eine kleinere Version eines Pfirsichs, laut Extra Crispy etwa ein Viertel der Größe. Sie haben Flaum auf der Haut und sind ähnlich geformt und gefärbt. Sie sind jedoch nicht so eng mit einem Pfirsich verwandt wie eine Nektarine. Aprikosen sind eine andere Obstart als Pfirsiche und Nektarinen. Sie haben eher einen süß-säuerlichen Geschmack, wenn sie reif sind, und sie sind nicht so saftig.

Sie werden in Backwaren, Salaten, Salsas, Saucen, Smoothies, Marmeladen, Gelees verwendet und natürlich so wie sie sind frisch gegessen.

Ein Rezept austauschen

Was würde passieren, wenn Sie die Aprikosen in dieser Galette durch Pfirsiche ersetzen würden? (Foto: Goskova Tatiana / Shutterstock)

Natürlich können die drei Früchte für die gleichen Zwecke verwendet werden, aber können sie in jedem Rezept ausgetauscht werden?

Weil Pfirsiche und Nektarinen so eng miteinander verwandt sind, können sie in Rezepten leicht ausgetauscht werden. Verwenden Sie also die Nektarinen im Pfirsichsalsa-Rezept, wenn Sie möchten, oder verwenden Sie ein Pfirsichmarmeladenrezept, um Nektarinenmarmelade ohne weitere Änderungen zuzubereiten.

Aprikosen lassen sich jedoch nicht so leicht für Pfirsiche verwenden. Sie haben einen anderen Geschmack und vor allem einen anderen Wassergehalt. In jedem Rezept, in dem die Saftigkeit wichtig ist, beispielsweise in einer Salsa, oder in einem Rezept, in dem die Früchte gekocht werden, macht die Substitution einen Unterschied und nicht auf gute Weise.

Wenn Sie jedoch ein Smoothie-Rezept haben, das Pfirsiche erfordert, ändern viele Aprikosen den Geschmack, aber es funktioniert trotzdem. Das gleiche gilt, wenn Sie sie einem Grün- oder Obstsalat hinzufügen.

Ähnlicher Artikel