Was ist der Unterschied zwischen Haferflocken und Brei?

Wenn Sie morgens (oder zu jeder Tageszeit) tanken möchten, ist Haferflocken eine gute Möglichkeit, dies zu tun. Es ist reich an Vollkornfasern und Eiweiß und kalorienarm. Wenn Sie sich von den aromatisierten Instant-Paketen fernhalten, ist es auch zuckerfrei. Bei allen Haferflockenarten - ganzer Hafergrütze, Stahlschnitt, schottisch und gerollt - bleibt die Ernährung grundsätzlich gleich.

Haferflocken sind eine Art Brei, und die beiden Begriffe werden oft synonym verwendet, aber nicht jeder Brei wird aus Hafer hergestellt. Ein Brei ist ein heißes Getreide, das aus einer Vielzahl von Körnern, Gemüse oder sogar einigen Hülsenfrüchten hergestellt werden kann. (Erinnern Sie sich an den Kinderreim "Erbsenbrei heiß?"). Es wird am häufigsten in Wasser oder Milch gekocht, bis es eine matschige Substanz ist.

Aus Maismehl werden verschiedene Brei wie Polenta, Grütze und der mexikanische Champurrado hergestellt. (Foto: Julia Furman / Shutterstock)

Die Liste der Brei-Sorten ist lang. Haferbrei kann zum Beispiel aus Mais hergestellt werden. Viele Amerikaner essen Brei auf Maisbasis, darunter Polenta, Maismehlbrei und Grütze, aber viele andere Länder haben ihre eigene Version von Maisbrei. Champurrado ist ein mexikanischer Brei aus Mais, Zucker, Milch und Schokolade. In Ostafrika werden Maismehl und Sorghum mit anderen gemahlenen Körnern gemischt, um Uji herzustellen.

Haferbrei kann auch aus Kartoffeln, Weizen, Reis (Reisbrei wird oft als Reisbrei bezeichnet), Buchweizen, Quinoa, Hirse, Farro, Sorghum, Roggen und Dinkel sowie anderen Körnern und Hülsenfrüchten hergestellt werden. Die Grundlagen des Breis scheinen auf der ganzen Welt gleich zu sein - ein trockenes Getreide, Hülsenfrüchte oder Gemüse, das mit einer heißen Flüssigkeit in ein matschiges Gericht verwandelt wird. Von dort aus sind die Möglichkeiten endlos, da Sie dem Brei etwas hinzufügen können.

Chefkoch Jamie Oliver zeigt, wie man einen großen Topf Haferbrei macht, und hat dann Vorschläge, ihn auf fünf verschiedene Arten zu servieren, einschließlich des Hinzufügens von Schokolade.

Das Hinzufügen von Schokolade zu Haferflocken mag etwas ungewohnt sein, aber es ist nur der Anfang. Wenn Sie wirklich mit dem Ungewöhnlichen gehen möchten, wird Sie dieser Hirsebrei mit Lavendel-Erdbeeren und Super Seeds definitiv aus Ihrer Komfortzone für warmes Frühstücksflocken herausholen.

Andere Brei Rezepte:

  • Red Quinoa Hot Breakfast Müsli
  • Miso Brown Rice Congee
  • Cremiger Quinoa-Brei mit Kokosmilch und Gewürzen
  • Kürbis Rosinen Haferflocken

Sie können sich sicherlich morgens an Ihr bewährtes Haferflockenmehl halten, aber jetzt wissen Sie, dass es eine Welt voller Haferbrei-Optionen gibt, die darauf warten, an Ihren Rippen festzuhalten.

Ähnlicher Artikel