Was ist der Daniel (Diät) Plan?

Ein Diätplan, der so alt ist wie die Schriftrollen vom Toten Meer, ist das Herzstück eines Gewichtsverlust-Wahnsinns. Es macht neue Schlagzeilen, weil Schauspieler Chris Pratt eine Instagram-Geschichte darüber gepostet hat, wie er ihr folgt.

In dem inzwischen abgelaufenen Instagram-Beitrag beschreibt Pratt die Diät laut Time als „21 Tage Gebet und Fasten“. Aber der Plan ist etwas detaillierter.

Der Daniel-Plan - entwickelt von Rick Warren, Autor des Bestseller-Buches „The Purpose Driven Life“ (siehe sein TED Talks-Video unten) und Pastor einer Megakirche in Südkalifornien - ist eine uralte Kombination aus gesünderer Ernährung und Übung. Warren entwickelte den Plan für sich und seine Gemeindemitglieder mit Hilfe von prominenten Ärzten und Autoren Mark Hyman, Daniel Amen und Mehmet Oz (dem Dr. Oz des Fernsehens).

Der Plan hat Wurzeln in der biblischen Geschichte von Daniel aus dem Alten Testament. In der Geschichte gab Daniel das reichhaltige Essen des Königs auf und fastete. Er aß nur einfache Lebensmittel wie Gemüse und Trinkwasser, um Gott zu ehren.

Auf der Daniel Plan-Website wird der Glaube betont.

"Gott kann Veränderungen in Ihrem Leben vornehmen, von denen Sie noch nie zu träumen gewagt haben. Er ist auf Wunderveränderungen spezialisiert. Denken Sie darüber nach: Welche positiven Veränderungen in Ihrem Leben könnten passieren, wenn Sie sich auf Gottes unbegrenzte Kraft anstatt auf Ihre begrenzte Willenskraft verlassen. ""

Die Diätdetails

Die 21-Tage-Diät betont den Verzehr von frischen, biologischen und unverarbeiteten Lebensmitteln. Die Mahlzeiten sind reich an Obst und Gemüse und leicht an Fleisch. Der von Hyman entworfene Ernährungsplan betont auch Kaltwasserfische - wilder Lachs, Heilbutt, schwarzer Kabeljau -, die reich an essentiellen Omega-3-Fettsäuren sind.

Hymans Plan nennt mehrere Lebensmittel - oder verarbeitete Lebensmittelzutaten -, die für immer vermieden werden sollen. Die meisten Zutaten sind Teil hochverarbeiteter Lebensmittel, die in den Regalen von Lebensmittelgeschäften üblich sind. Zu vermeiden sind unter anderem Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt, Transfette, künstliche Süßstoffe und Fettersatzstoffe wie Olean.

"Ich sage immer:" Wenn es in einer Pflanze hergestellt wird, sollten Sie es wahrscheinlich nicht essen ", sagt Hyman Warren in einem Online-Videointerview. "Wenn es auf einer Pflanze wächst, ist es in Ordnung, es zu essen."

Zu den Lebensmitteln, die laut Daniel-Plan zu umarmen sind, gehören:

  • Omega-3-Eier, bis zu acht pro Woche
  • Hülsenfrüchte wie Linsen und Kichererbsen
  • langsam brennendes, wenig glykämisches Gemüse wie Brokkoli, Grünkohl und Spinat
  • Beeren, Kirschen, Pfirsiche, Pflaumen, Birnen und Äpfel
  • organisches, chemikalienfreies Geflügel
  • Bio-Rind- oder Lammfleisch mit Grasfütterung, jedoch nicht mehr als vier bis sechs Unzen ein- oder zweimal pro Woche.

Wie bei den meisten Gewichtsverlustplänen ist Bewegung auch Bestandteil des Daniel-Plans. Der Schwerpunkt liegt zunächst darauf, eine Übung auszuwählen, die Ihnen Spaß macht, und dann das Training langsam zu steigern. Von dort liegt der Schwerpunkt auf dem Intervalltraining.

Gruppenunterstützung ist auch eine Schlüsselkomponente des Daniel-Plans. Bibelarbeitsgruppen sind zu Bibelstudien- und Übungsgruppen geworden. Studien zeigen, dass Menschen, die versuchen, Gewicht zu verlieren oder gesündere Gewohnheiten in Gruppen anzunehmen, laut Warrens Blog eher erfolgreich sind als Einzelpersonen, die unabhängig arbeiten.

Sicherheit und Wirksamkeit

Gruppenunterstützung ist hilfreich, um sich an einen Diätplan zu halten, sagt Marisa Moore, eine in Atlanta registrierte Diätassistentin und Mitglied der Akademie für Ernährung und Diätetik.

Die pflanzliche Ernährung des Daniel-Plans „kann ein guter Plan sein - solange Sie alle Nährstoffe erhalten, die Sie benötigen“, sagte Moore und fügte hinzu, dass diejenigen, die auf eine vegetarische Ernährung umsteigen, manchmal keine kritischen Nährstoffe erhalten.

Richard Bloomer, Dekan der School of Health Studies der University of Memphis, hat mehrere kleine Studien zum Daniel Fast durchgeführt. Laut Time haben Bloomers Untersuchungen gezeigt, dass die Ernährung bereits nach drei Wochen die Risikofaktoren für Herzerkrankungen wie Bluthochdruck und Cholesterin senken kann.

"Es zeigt nur, denke ich, die Kraft des Essens", sagt Bloomer. "Die Übernahme dieses Ansatzes bietet viele potenzielle gesundheitliche Vorteile."

Anmerkung des Herausgebers: Diese Geschichte wurde ursprünglich im Februar 2012 veröffentlicht und mit neuen Informationen aktualisiert.

Ähnlicher Artikel