Was Ihre Blutgruppe über Sie sagt

Blut ist Blut, richtig? Ja und nein. Menschliches Blut besteht aus den gleichen Grundelementen, aber innerhalb dieses Bereichs gibt es Unterscheidungen, die vier verschiedene Blutgruppen erklären (weiter unterschieden durch negative und positive). Was die vier Arten von Blutgruppen unterscheidet, sind ihre Antigene - die Immunabwehrsysteme - auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen.

1930 veröffentlichte ein japanischer Professor namens Tokeji Furukawa ein Papier, in dem behauptet wurde, dass die einzelnen Blutgruppen - A, B, AB und O - die Persönlichkeiten derer widerspiegelten, die sie besaßen. Seitdem ist die Kategorisierung der Blutgruppen, „Ketsueki-Gata“, fest in der japanischen Kultur verankert. Ähnlich wie astrologische Horoskope bieten das japanische Fernsehen und die japanischen Zeitungen Blutgruppenhoroskope an, und Bücher, in denen die Verbindung zwischen Blutgruppe und Persönlichkeit detailliert beschrieben wird, sind beständige Bestseller. Es gibt sogar Matchmaker, die sich darauf spezialisiert haben, einen zukünftigen Ehepartner anhand der Blutgruppe zu finden. Ähnlich wie bei der Astrologie bleibt eine wissenschaftliche Korrelation zwischen Blutgruppe und Persönlichkeit unbewiesen.

Trotzdem wurde viel darüber geforscht, wie Blutgruppen Muster der persönlichen Gesundheit aufdecken können - und das ist an und für sich faszinierend. Es wird angenommen, dass verschiedene Blutgruppen uns vor verschiedenen Krankheiten schützen können. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts finden Wissenschaftler Zusammenhänge zwischen Blutgruppe und Krankheit. In diesem Sinne sagt die Wissenschaft Folgendes über Ihre Blutgruppe. Und zum Spaß haben wir auch eine kleine Ketsueki-Gata hineingeworfen.

Wenn Sie Blutgruppe A haben

Typ A hat nur A-Antigene auf roten Blutkörperchen und B-Antikörper im Plasma; Wenn Sie Blutgruppe A haben, können Sie rote Blutkörperchen an Blutgruppe A und AB spenden.

Die Zusammensetzung der Antigene einer Person auf roten Blutkörperchen kann bestimmen, wie viel eines bestimmten Hormons freigesetzt wird. Wenn Sie Blutgruppe A haben, ist es nach Angaben der National Institutes of Health wahrscheinlicher, dass Ihr Körper einen höheren Spiegel des Stresshormons Cortisol aufweist. Es gibt eine Reihe von Gesundheitsrisiken, die mit Blut vom Typ A verbunden sind, wie z. B. eine um 20 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, an Magenkrebs zu erkranken als bei Typ O und B, und ein um 5 Prozent höheres Risiko für Herzerkrankungen im Vergleich zu denen mit Typ O.

Wenn Sie Blut vom Typ A haben, besteht außerdem ein höheres Risiko für verschiedene Krebsarten, wie z. B. einige Formen von Bauchspeicheldrüsenkrebs und Leukämie. Laut BBC sind Sie auch anfälliger für Pockeninfektionen und schwere Malaria. Ironischerweise hat sich herausgestellt, dass diejenigen mit Typ A weniger magnetisch für Mücken sind - es gibt also Grund zur Freude!

Laut Ketsueki-Gata haben Sie, wenn Sie Blutgruppe A haben, einige großartige Eigenschaften. Sie sind ernst, kreativ, vernünftig, zurückhaltend, geduldig und verantwortungsbewusst (auch wenn Sie hartnäckig und angespannt sind).

Wenn Sie Blutgruppe B haben

Wenn Sie Blut vom Typ B haben, haben Sie nur die B-Antigene auf roten Blutkörperchen und A-Antikörper im Plasma; Sie können rote Blutkörperchen an Personen mit Blutgruppen B und AB spenden.

Menschen mit Typ B haben ein um 11 Prozent höheres Risiko für Herzerkrankungen als Menschen mit Typ O. Eine Studie an der Harvard University ergab, dass Frauen mit AB- oder B-Blut ein erhöhtes Risiko haben, an Eierstockkrebs zu erkranken. Wenn Sie jedoch an Typ B leiden, ist dies der Fall nicht alle schlechten Nachrichten. Menschen mit Typ-B-Blut haben bis zu 50.000-mal so viele freundliche Bakterienstämme wie Menschen mit Typ-A- oder Typ-O-Blut, was alle möglichen guten Dinge bedeutet.

Und in Bezug auf Ketsueki-Gata? Sie können stolz auf Ihre Leidenschaft, Ihre aktive Natur, Ihre Kreativität und Ihre Stärke sein. Andererseits bist du auch egoistisch, verantwortungslos, unversöhnlich und unberechenbar.

Wenn Sie Blutgruppe AB haben

Diejenigen mit AB-Blut haben sowohl A- als auch B-Antigene auf roten Blutkörperchen, aber weder A- noch B-Antikörper im Plasma. Wenn Sie AB-positives Blut haben, sind Sie ein universeller Plasmaspender.

Es wurde festgestellt, dass Menschen mit Typ AB ein um 23 Prozent erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen haben als Menschen mit Typ O-Blut. AB-Blut kann die Wahrscheinlichkeit verdoppeln, dass eine schwangere Mutter an der als Präeklampsie bezeichneten Blutdruckerkrankung leidet.

Eine faszinierende Blutgruppenstudie, die in der Fachzeitschrift Neurology veröffentlicht wurde, ergab, dass Menschen mit Blutgruppe AB 82 Prozent häufiger kognitive Schwierigkeiten haben - insbesondere in Bereichen wie Gedächtniserinnerung, Sprache und Aufmerksamkeit - als Menschen mit anderen Blutgruppen. Die Forscher vermuten, dass das als Gerinnungsfaktor VIII bekannte Gerinnungsprotein schuld ist. "Da die Faktor VIII-Spiegel eng mit der Blutgruppe zusammenhängen, kann dies ein ursächlicher Zusammenhang zwischen Blutgruppe und kognitiver Beeinträchtigung sein", sagte die Studienautorin Mary Cushman.

Wenn es um Ketsueki-Gata geht, sind Sie cool, kontrolliert, rational und anpassungsfähig, wenn Sie Blut vom Typ AB haben… und kritisch, unentschlossen, vergesslich und verantwortungslos.

Wenn Sie Blutgruppe O haben

Wenn Sie in die O-Blutgruppe fallen, haben Sie weder A- noch B-Antigene auf Ihren roten Blutkörperchen, sondern sowohl A- als auch B-Antikörper in Ihrem Plasma. O positiv ist die häufigste Blutgruppe; O negativ ist der universelle Spendertyp, was bedeutet, dass diejenigen mit dieser Blutgruppe jedem rote Blutkörperchen spenden können.

Für diejenigen mit Typ O ist es eine gemischte Tasche. Wenn Sie Typ O haben, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Geschwüre bekommen - und ob Sie es glauben oder nicht, Ihre Achillessehnen zu reißen. Sie haben auch ein höheres Risiko für Cholera. Die gute Nachricht ist, dass Menschen mit Typ-O-Blut ein geringeres Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs haben und ein geringeres Risiko haben, an Malaria zu sterben als Menschen mit anderen Blutgruppen. Das heißt, wenn Sie Typ O haben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Mückenmagnet sind, doppelt so hoch wie bei Patienten mit Typ A-Blut.

Wenn Sie Blutgruppe O haben, deutet Ketsueki-Gata an, dass Sie selbstbewusst, selbstbestimmt, willensstark und intuitiv sind. Leider sind Sie auch egozentrisch, kalt, unberechenbar und möglicherweise ein Workaholic.

Wissen Sie, was Ihre Blutgruppe ist? Stimmt irgendetwas von diesem Ring für Sie?

Ähnlicher Artikel