Was für Ameisen sind in meinem Haus?

Sie kommen selten alleine. Sie marschieren einzelne Feilen durch winzige Risse um Fenster oder unter Türen und suchen nach Krümeln, Wasser oder einem warmen Ort, um ein neues Zuhause zu schaffen. Oft werden Sie sehen, wie sie sich an Ihren Wänden oder über Ihre Theke bewegen, organisiert und auf Mission. Du hast eine Ameiseninvasion.

Aber welche Art von Ameisen haben Ihr Zuhause übernommen? Laut AntWeb, einer Online-Ameisendatenbank, die für die wissenschaftliche Gemeinschaft veröffentlicht wurde, gibt es fast 16.000 identifizierte Ameisenarten und -unterarten. Aber Wissenschaftler entdecken ständig neue Arten, so dass diese Zahl weiter steigt.

Die gute Nachricht ist, dass es in einem bestimmten Bundesstaat der USA nur wenige hundert Ameisenarten geben wird, sagt die Evolutionsbiologin und Entomologin Corrie Moreau, Ph.D., stellvertretende Kuratorin des Field Museum of Natural History in Chicago, wo Ameisen leben Forschungsschwerpunkt in ihrem Labor. Die noch bessere Nachricht ist, dass Sie wahrscheinlich nur eine Handvoll dieser Arten in Ihrer Küche finden, sagt sie.

Aber wenn eine Ameise etwas Interessantes auf Ihrer Theke findet, glauben Sie besser, dass das Wort herauskommt.

"Sie sind gut organisiert. Wenn eine Person eine Nahrungsquelle findet, werden sie die Schwestern in ihrem Nest rekrutieren und zurückmarschieren und sie finden", sagt Moreau. "Ameisen sind auf die Kommunikation über Chemikalien oder Pheromone angewiesen. Sie legen eine Pheromonspur fest."

Und Hunderte oder Tausende von Ameisen werden sich anstellen, um diesem Pfad zu folgen und zu sehen, welche Leckereien in Ihrem Haus warten.

Hier ist ein Blick auf einige der häufigsten Ameisen, die Sie möglicherweise in Ihrem Haus finden.

Geruchliche Hausameisen

Die duftende Hausameise marschiert oft nach drinnen und sucht nach Nahrung. (Foto: Brian Gratwicke / Flickr)

Diese kleinen dunkelbraunen oder schwarzen Ameisen sind eine der häufigsten Ameisen in Häusern. Sie sind oft auf Theken oder auf Dielen zu finden. Sie kommen herein und suchen nach Nahrung oder an einem trockenen Ort bei Regenwetter. Sie verdienten ihren ungewöhnlichen Namen wegen des seltsamen Geruchs, den sie beim Zerkleinern abgeben. Einige sagen, es riecht nach Blauschimmelkäse oder etwas Ranzigem, nach fauler Kokosnuss. Sie lieben zuckerhaltige Lebensmittel sowie tote Insekten.

Pflasterameisen

Pflasterameisen fressen etwas Honig. (Foto: Fraktalität / Flickr)

Diese treffend benannten Insekten leben auf Gehwegen und unter Felsen und kommen ins Haus, wenn sie nach Nahrung suchen. Wie die meisten Ameisen mögen sie Zucker, aber Pflasterameisen mögen auch fettige Lebensmittel und Fleisch. "Dies ist eine der wenigen Ameisenarten, die tatsächlich bis zum Tod kämpfen werden", sagt Moreau. "Wenn du dich auf Hände und Knie setzen würdest, um sie zu beobachten, würdest du viele tote Ameisen dort aufgereiht sehen." Die Ameisen kehren immer wieder auf das Schlachtfeld zurück, bis eine Kolonie die Dominanz erlangt hat. Normalerweise ziehen sie im Frühling und Sommer in den Krieg, und dann ist es auch wahrscheinlicher, dass Sie sie im Haus finden, manchmal im Keller.

Geisterameisen

Geisterameisen ernähren sich von einem Stück Apfel. Kannst du sie sehen? (Foto: Sarefo / Wikipedia)

Die Geisterameise hat ihren Namen von ihren sehr blassen Beinen und ihrem Bauch, was es sehr schwer machen kann, sie zu sehen. Der Rest seines Körpers ist normalerweise dunkel. Wie duftende Hausameisen geben sie beim Zerdrücken einen ranzigen Geruch ab. Sie sind in Florida am häufigsten anzutreffen, können aber überleben, wenn sie versehentlich in nördliche Staaten transportiert werden, wenn sie sich in beheizten Gebäuden niederlassen. Sie kommen oft auf die Jagd nach süßen Snacks und leben in Fußleisten und Blumentöpfen.

Zimmermannsameisen

Es ist normalerweise keine gute Nachricht, wenn Sie Zimmermannsameisen in Ihrem Haus sehen. (Foto: Sancho McCann / Flickr)

Diese gehören zu den größten Ameisen in den USA und sind typischerweise dunkelbraun oder schwarz. Die gute Nachricht, sagt Moreau, ist, dass "die meisten Arten von Tischlerameisen nicht die Absicht haben, mit Ihrem Zuhause in Verbindung gebracht zu werden. Nur sehr wenige Arten werden in menschlichen Häusern leben. Es sei denn, Sie sehen Tischlerameisen, die in den Rahmen Ihres Hauses ein- und ausgehen Türen, Sie haben wirklich nichts zu befürchten. " Aber wenn Sie diese Insekten im Inneren gesehen haben, ist dies normalerweise kein gutes Zeichen. Sie nisten gern in verrottendem Holz. Obwohl sie den Schaden nicht verursachen, werden sie daraus Kapital schlagen und können dazu führen, dass die Holzstruktur Ihres Hauses schwächer wird.

Rover Ameisen

Haben Sie jemals eine doppelte Aufnahme gemacht, als Sie eine Krume über Ihre Theke laufen sahen? Wahrscheinlich war die Ursache seiner Fortbewegung eine winzige Roverameise. Diese kleinen Insekten (so klein wie ein Sechstel Zoll) können von dunkelbraun bis hellblond reichen und sich in großer Zahl oben auf Ihrem Zuckerglas oder auf dem Deckel Ihres Honigs versammeln.

Argentinische Ameisen

Argentinische Ameisen schwärmen um einen ihrer gefallenen Freunde. (Foto: Matthew Townsend / Flickr)

Argentinische Ameisen, auch als Zuckerameisen bekannt, kommen typischerweise in den USA entlang der kalifornischen Küste vor. Sie sind hier nicht heimisch, wurden aber versehentlich aus Argentinien eingeführt und bilden laut Moreau jetzt riesige Superkolonien. Argentinische Ameisen sind normalerweise mittelgroß und dunkelbraun und nisten normalerweise draußen. "Aber sie lieben es, Zuckerquellen oder Krümel zu nutzen, die Sie in der Küche lassen, und manchmal suchen sie nach Wasser", sagt sie. Es kann Zeiten geben, in denen Sie eine große Anzahl von Ameisen in Innenräumen sehen, und dann Zeiten, in denen Sie keine in der Nähe sehen. Oft kommen sie im Frühling herein, wenn es regnet und sie suchen nach trockenen Orten, um ihre Häuser zu bewegen.

Feuerameisen

Kleine rote Feuerameisen sind aggressiv und können einen bösen Biss abgeben. (Foto: SweetCrisis / Shutterstock)

Wenn Sie im Süden leben, haben Sie diese kleinen roten Ameisen wahrscheinlich in der Einfahrt oder im Gras gesehen. Du wirst wissen, dass sie dich gebissen haben, wenn du ihren scharfen, feurigen Stich fühlst. Feuerkünste bauen draußen Hügel und bleiben gerne in heißen, sonnigen Gegenden. Aber diese aggressiven Insekten kommen gelegentlich nach drinnen und suchen nach Nahrung und Wasser.

Verrückte Ameisen

Diese Insekten verdienten ihren Namen für die unberechenbare Art und Weise, wie sie sich bewegen. Anstatt wie die meisten organisierten Ameisen in einer Linie zu marschieren, bewegen sich verrückte Ameisen in einem nicht vorhersehbaren Muster. Diese Ameisen sind rotbraun und etwa einen Zentimeter lang und kommen am häufigsten in Texas, Florida und im gesamten Süden vor. Sie haben eine Vorliebe für Zucker - und Elektronik -, da sie gerne in Schaltkreisen und Drähten nisten, um sich warm zu halten. Wenn Sie einen verrückten Ameisenbefall haben, werden Sie ihn wahrscheinlich kennen, wie diese Geschichte der New York Times berichtet. Tausende Ameisen werden über Haufen toter Ameisen kriechen. (Es wird dich jucken lassen, wenn du es nur liest.)

Ameisen draußen halten

"Ich liebe Ameisen, aber selbst ich möchte sie davon abhalten, in mein Haus zu kommen", sagt Moreau. Sie schlägt vor, die Bereiche sauber zu halten, indem sie die Theken und Böden abwischt und sicherstellt, dass keine Krümel vorhanden sind. Lassen Sie Tiernahrung nicht draußen sitzen und räumen Sie auf, nachdem Ihr Hund oder Ihre Katze gefressen hat.

Pestizide sind normalerweise keine gute Idee, sagt sie. Wenn Sie Köder sprühen oder ablegen, töten Sie nur die Ameisen, die darauf treffen.

"Wenn Sie keine Methode haben, um dieses Gift bis zum Nest zurückzubringen, werden immer wieder Personen auftauchen", sagt sie.

Stattdessen schlägt sie vor, an Türen und Fenstern abzudichten und feine Pulver wie Zimt oder Maisstärke zu verteilen, wo Ameisen eintreten.

"Fast alle Insekten haben feine Haare und das feine Pulver bleibt in ihren Haaren stecken und sie mögen es nicht", sagt Moreau. "Es wird sie nicht töten, aber es ist so ein Schmerz für sie, dass sie zum Haus deines Nachbarn gehen anstatt zu deinem."

Ähnlicher Artikel