Warum werfen Katzen Dinge um?

Wenn Sie eine Katze haben, hat Ihr Kätzchen wahrscheinlich Brillen, Schnickschnack und andere Gegenstände von praktisch jeder Oberfläche in Ihrem Haus gestoßen. Es mag so aussehen, als würde Ihr Katzenfreund nur versuchen, Sie zu ärgern, aber obwohl Sie möglicherweise Teil des Grundes sind, warum Ihre Katze diese Aktivität ausführt, steckt in diesem Verhalten mehr, als Sie sich vorstellen können.

Der Jagdinstinkt ist einer der Gründe, warum Ihr Haustier alles von Briefbeschwerern bis hin zu Bilderrahmen pfoten.

Katzen pfoten auf Gegenstände, als würden sie Beute machen, sodass Ihre Katze möglicherweise mit dem Glas am Rand der Theke spielt, um ihren Jagdinstinkt zu verbessern und zu sehen, was passiert, wenn sie ihm eine Fledermaus gibt.

"Wenn Ihre Katze ein kleines, stationäres Objekt mit ihrer Pfote stupst, übt sie dasselbe Verhalten", schreibt die Tierärztin Dr. Ellen Whiteley. „Der Instinkt Ihrer Katze sagt ihr, dass sich Briefbeschwerer oder Schnickschnack als Maus herausstellen könnten. Ihre stechende Pfote würde sie in Eile bringen und ihr ein gutes Spiel (und möglicherweise ein gutes Mittagessen) geben. “

Nach ein paar guten Schlagmatches mit einem Objekt ist Ihr Kätzchen jedoch klug genug, um zu erfahren, dass Ihre geschätzten Sammlerstücke keine Nagetiere sind. Warum testet ein Katzenfreund die Schwerkraft? Weil es Ihre Aufmerksamkeit erregt.

Halten Sie Ihre Katze unterhalten

Wenn Ihre Katze gelangweilt ist - oder wenn sie Sie auf die Tatsache aufmerksam machen möchte, dass gerade Fütterungszeit ist -, können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen, indem Sie das tun, was sich in der Vergangenheit als wirksam erwiesen hat. Und das bedeutet, dass alles, was nicht festgenagelt ist, auf den Boden fallen kann.

Um Ihre Katze bei Laune zu halten - und Ihre Habseligkeiten zu schützen - füttern Sie Ihre Katze regelmäßig und sorgen Sie dafür, dass sie ausreichend stimuliert wird.

Sie sollten Ihrer Katze nicht nur genügend Spielzeug zur Verfügung stellen, um sie zu unterhalten, sondern auch mit Ihrem Kätzchen spielen. Stellen Sie außerdem Kratzbäume, Versteck- und Kletterplätze sowie einen Raum bereit, in dem Ihre Katze einfach an einem Fenster sitzen und die Außenwelt für eine kleine mentale Stimulation beobachten kann. Vielleicht möchten Sie auch einen katzenartigen Spielgefährten adoptieren.

Wenn Ihre Katze nicht ausreichend unterhalten wird, findet sie ihre eigenen Vergnügungsquellen, was bedeutet, dass alle Gegenstände, die auf dem Tisch liegen, zu ihren neuen Spielsachen werden können.

Eine andere Möglichkeit, Ihre Sachen sicher aufzubewahren, besteht darin, sie einfach außer Reichweite zu bringen oder in niedrigere Regale zu stellen, wo sie nicht zerbrechen, wenn ein neugieriges Kätzchen vorbeikommt. Wenn Sie Sammlerstücke ausstellen möchten, die eine Reise auf den Boden nicht überleben, legen Sie sie in eine Glasvitrine, um die Katzenpfoten in sicherem Abstand zu halten.

Sehen Sie sich im Video unten eine schelmische Katze bei der Arbeit an.

Ähnlicher Artikel