Warum sammeln sich Marienkäfer in massiven Schwärmen?

Wenn Sie bei einer Wanderung in den Hügeln oder Bergen jemals besonders viel Glück gehabt haben, sind Sie auf dieses Spektakel gestoßen. Tausende, sogar Zehntausende Marienkäfer, kriechen in einem riesigen Klumpen übereinander. Es wird eine Aggregation genannt, und diese normalerweise einsamen Käfer tun dies jeden Winter von etwa November bis Februar.

Laut KQED Science "glauben Wissenschaftler, dass sich das Verhalten als eine Möglichkeit für eine einzelne Spezies entwickelt hat, sich zu vermehren und mit einem begrenzten Nahrungsangebot im Winter fertig zu werden. Nachdem sie sich gemästet haben und sich für den Winter niedergelassen haben, kommen diese Marienkäfer zusammen, um sich um sie zu kümmern." von einem letzten Geschäft - nämlich der Paarung ... Innerhalb der Marienkäferklumpen ist die Bewegung durcheinander und unvorhersehbar, nicht hierarchisch wie in einem Bienenstock oder Ameisenhaufen. Wissenschaftler glauben, dass die Weibchen - etwa die Hälfte der Bevölkerung, alle von ihnen zuvor nicht verheiratet - kann Partner im Chaos auswählen. "

Am Ende dieser Datei finden Sie ein großartiges Video, das zeigt, wie diese Aggregationen aussehen, und die Wissenschaft dahinter erklärt.

Marienkäfer schwärmen auf dem Radar

Marienkäfer sind auch zu anderen Jahreszeiten für ihr Zusammengehörigkeitsgefühl bekannt.

Im Juni 2019 war eine Gruppe von Marienkäfern, die sich durch San Diego bewegten, so groß, dass sie auf dem Radar des Nationalen Wetterdienstes auftauchte. Der Meteorologe Joe Dandrea sagte der Los Angeles Times, dass der Marienkäfer "blüht" ungefähr 80 Meilen mal 80 Meilen groß zu sein scheint.

Aber die Insekten waren offenbar über den Himmel verteilt und nicht zusammengeballt.

"Ich glaube nicht, dass sie dicht wie eine Wolke sind", sagte Dandrea. "Der Beobachter dort sagte, man könne kleine Flecken vorbeifliegen sehen."

Das große Echo, das heute Abend auf dem SoCal-Radar auftaucht, ist kein Niederschlag, sondern eine Wolke von Marienkäfern, die als "Blüte" bezeichnet wird. #CAwx pic.twitter.com/1C0rt0in6z

- NWS San Diego (@NWSSanDiego), 5. Juni 2019

Marienkäfer sind wichtige nützliche Insekten, wenn sie Blattläuse jagen, ein Insekt, das Gärten und Pflanzen zerstören kann. Diese roten Käfer sind unsere besten Freunde für gesunde Pflanzen. Leider scheinen sie rückläufig zu sein. Sie können Wissenschaftlern helfen, den Status der Art zu verfolgen, indem Sie an einem Bürgerwissenschaftlerprojekt namens Lost Ladybug Project teilnehmen.

Anmerkung des Herausgebers: Diese Geschichte wurde seit ihrer Erstveröffentlichung im Februar 2016 mit neuen Informationen aktualisiert.

Ähnlicher Artikel