Warum geht mein erwachsener Hund plötzlich im Haus auf die Toilette?

Sie sagen, man kann einem alten Hund keine neuen Tricks beibringen. In letzter Zeit bin ich glücklich, wenn sich mein 8-jähriges Hündchen Lulu an ein altes erinnert: die Fähigkeit, ihre Töpfchenpausen zu halten, bis wir nach draußen gehen. Wenn ich durch das Schreiben dieser Kolumne etwas gelernt habe, weiß ich, dass das Korrigieren von Verhaltensproblemen einige Zeit dauern kann. Treffen Sie Maßnahmen, um die Verhaltensänderungen eines erwachsenen Hundes zu beheben, bevor das Problem nicht mehr zu bewältigen ist, unabhängig davon, ob es sich um Aggression, Angst oder sogar um Haustraining handelt. Wenn Ihr erwachsener Hund in letzter Zeit Unfälle im Haus hatte, versuchen Sie diese Schritte:

Planen Sie eine tierärztliche Untersuchung. Hunde können dir nicht genau sagen: "Mein Bauch tut weh" oder "Du warst zu lange weg und ich konnte es nicht halten." Eine gründliche tierärztliche Untersuchung kann Zustände identifizieren, die dazu führen, dass sich Hunde anders verhalten, einschließlich Blockaden, Darmproblemen oder sogar Tumoren.

"Ein guter Teil der Zeit hat mit körperlichen Problemen zu tun", sagt die Tierverhaltensforscherin Kristen Collins von der American Society for the Prevention of Cruelty to Animals (ASPCA). „Wenn es ein älterer Hund ist, können sie ernsthafte Probleme mit dem Haustraining haben. Auch können sie vergessen; es heißt kognitive Dysfunktion. "

Viele Hunde erreichen ihre goldenen Jahre im Alter von 7 oder 8 Jahren, sagt Collins. In dieser Zeit ist mit einer Verringerung des Energieniveaus, Verwirrung und - gelegentlich - Problemen mit dem Haustraining zu rechnen.

Jede Veränderung, wie wenn Ihr Hund frisst, kann seinen Zeitplan aufheben und zu Unfällen führen. (Foto: Jaromir Chalabala / Shutterstock)

Bestimmen Sie, was die Änderung ausgelöst hat. Verhaltensprobleme treten nicht im luftleeren Raum auf, sagt die zertifizierte Beraterin für Hundeverhalten, Amber Burckhalter, Inhaberin von K-9 Coach Bed and Bark in Smyrna, Georgia. Scheinbar kleine Veränderungen wie neues Futter, Kinder, die zur Schule zurückkehren, oder eine andere Fütterungszeit können einen großen Unterschied für den Hund bedeuten. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um herauszufinden, wann das Problem seinen hässlichen Kopf zum ersten Mal aufgerichtet hat. In meinem Fall führte ein neuer Job zu längeren Stunden von zu Hause weg und einem anderen Fütterungsplan für Lulu.

"Es hilft, Diät- und Essenszeiten gleich zu halten", sagt Chris Redenbach, zertifizierter Berater für Hundeverhalten und Inhaber der Balanced Dog Academy in Tucker, Georgia. "Wenn Sie die Routine ändern, können Sie auf Probleme stoßen, bei denen sie sich nicht mehr selbst regulieren, weil ihre Biorhythmen die gleiche Art von Übung erwarten."

Halten Sie Emotionen in Schach. Nichts ruiniert einen guten Schlaf so sehr, als von dem stechenden Aroma von Hundekot geweckt zu werden. In meinem Haus geht dieser Geruch mit dem Klingeln von Erkennungsmarken einher, als Lulu versucht, um 1 Uhr morgens aus dem Raum zu schleichen. Wer würde nicht wütend werden, wenn das passiert? Aber Redenbach sagt, Wut verstärkt nur schlechtes Benehmen und fügt dem Feuer Treibstoff hinzu.

„Negativ zu reagieren bedeutet, dass sie immer noch Aufmerksamkeit erhält“, warnt Redenbach. "Sie versteht, warum Sie verärgert sind, aber die Schaffung von Emotionalität kann sie entweder verstärken oder zusätzliche Angst erzeugen, die dazu führen kann, dass dies mehr passiert."

Machen Sie stattdessen einen langen Spaziergang mit dem Hund, um den Stuhlgang zu stimulieren und ihn nicht zu überstürzen - auch wenn es 1 Uhr morgens ist und Sie draußen im Schlafanzug sind. (Habe ich erwähnt, dass Änderungen Zeit brauchen? Fügen Sie der Liste auch Geduld und Sinn für Humor hinzu.)

Nehmen Sie Ihren Hund öfter mit, auch wenn dies mitten in der Nacht Töpfchenpausen bedeutet. (Foto: Jenny Ondioline / Flickr)

Gehen Sie zurück zu den Grundlagen. Unfälle sind bei geriatrischen Hunden häufig, sagt Burckhalter. Um das Problem zu beheben, implementieren Sie Housebreaking 101. Überwachen Sie zunächst die Futter- und Wasseraufnahme des Hundes und verwenden Sie die Kiste während der Ausfallzeit. Konsistenz macht einen großen Unterschied. Nehmen Sie den Hund also jeden Tag zur gleichen Zeit mit und bestimmen Sie einen bestimmten Ort für Töpfchenpausen.

"Stellen Sie sich vor, der Hund sei ein Welpe oder ein neu adoptierter Hund", fügt Collins hinzu. „Nehmen Sie den Hund häufig heraus und stellen Sie sicher, dass Sie dem Hund Belohnungen geben, wenn er an der richtigen Stelle Töpfchen verwendet. Es fühlt sich lustig an, eine Belohnung für das zu geben, was sie können, aber es ist ein Auffrischungskurs. “

Wenn Sie über ausreichend Platz verfügen, empfiehlt Collins außerdem, einen Innenbereich zu bestimmen, der möglicherweise durch ein Babytor oder einen X-Pen getrennt ist, und den Raum mit Welpenauflagen abzudecken. Dies macht das Aufräumen weniger mühsam. Collins sagt, dass viele Hunde einen Bereich auswählen werden, um sich zu erleichtern. Mit der Zeit können Sie die Anzahl der Welpenauflagen reduzieren.

Fordern Sie Verstärkung. Nehmen Sie Hunde häufiger heraus und überwachen Sie die Kistenzeit. Nach 10 Stunden kann es für ältere Hunde körperlich unangenehm sein, auf Töpfchenpausen zu warten, sagt Collins. Es kann erforderlich sein, Verstärkung anzufordern, z. B. einen Freund, Nachbarn oder professionellen Tierbetreuer, um Ihr Haustier tagsüber einzuchecken. Ihr Tierarzt kann Empfehlungen abgeben, und die National Association of Professional Pet Sitters bietet auf ihrer Website ein Suchwerkzeug an.

Dr. Marty Becker von Vetstreet.com bietet im folgenden Video auch Tipps zur Auswahl eines professionellen Tierbetreuers:

Stellen Sie sicher, dass Sie herausfinden, ob der Dargestellte gebunden und versichert ist, fragen Sie nach Referenzen und stellen Sie sicher, dass sich Ihr Haustier in der Nähe der Person wohlfühlt, bevor Sie einen Satz Hausschlüssel übergeben.

Ein professioneller Hundewanderer hat geholfen, Lulus Probleme beim Haustraining anzugehen. Ich habe auch die Anzahl der Arbeitssitzungen im Kaffeehaus in der Nachbarschaft zugunsten meines Heimbüros reduziert. Ich werde Sie über unsere Fortschritte auf dem Laufenden halten.

* * *

Sie sind offensichtlich ein Fan von Hunden. Besuchen Sie uns bei Downtown Dogs, einer Facebook-Gruppe, die sich denjenigen widmet, die glauben, dass einer der besten Teile des städtischen Lebens darin besteht, einen vierbeinigen Freund an Ihrer Seite zu haben.

Ähnlicher Artikel