Warum bauen japanische Bauern quadratische Wassermelonen an?

Sie haben wahrscheinlich noch nie eine solche Wassermelone gesehen.

Eine Handvoll Landwirte in Japan hat kürzlich 260 würfelförmige Wassermelonen von ihren Reben geerntet, so diese europäische Nachrichtenagentur. Die Landwirte dort züchten seit etwa 45 Jahren quadratische Melonen, aber die diesjährige Charge war aufgrund des außergewöhnlich guten Wetters außergewöhnlich groß.

Warum quadratisch? In Japan erfüllen die kubischen Cucurbitaceae tatsächlich einen Zweck, der über die Neuheit hinausgeht. Ein riesiger runder Kürbis ist sowohl schwer zu lagern als auch umständlich zu schneiden. Quadratische Wassermelonen können viel einfacher in den kleinen Kühlschränken verstaut werden, die für viele japanische Haushalte typisch sind. Melonen sind auch während der japanischen Geschenksaison von Ochugen im Sommer beliebt. geschulte Versionen der Früchte bieten eine Neuheit, die auch lecker zu essen ist.

Die Magie geschieht durch eine ziemlich einfache Methode: Melonen werden zur quadratischen Unterwerfung trainiert, indem sie in Kisten gelegt werden, während sie zur Reife heranwachsen.

Ein teures kubisches Kuriosum

Japanische Bauern bauen quadratische Wassermelonen an, weil sie leichter in kleinen Kühlschränken zu lagern und in Kisten zu versenden sind. (Foto: Joi Ito / flickr)

Im Jahr 2013 haben Leute, die auf schicken Märkten in Moskau, Russland, einkaufen, 700 bis 860 US-Dollar für eine einzelne Wassermelone ausgegeben. Das ist mehr als das 300-fache des Preises einer normalen alten runden Melone.

Pflanzen und Bäume so zu trainieren, dass sie zu ungewöhnlichen Formen heranwachsen, ist nichts Neues. Bonsai, Spalierbäume, gepflegte Hecken und sogar Birnen, die in Poire William-Flaschen gezüchtet wurden, kommen mir in den Sinn. Es ist jedoch bemerkenswert, dass die Früchte einer solchen Arbeit sozusagen solche Preise erzielen können.

Probieren Sie diese Anweisungen aus, um Ihre eigenen zu entwickeln.

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Artikel wurde aktualisiert, seit er ursprünglich im Juli 2013 veröffentlicht wurde.

Ähnlicher Artikel