Warum 'Photo Doggies For Anthony' Ihren Facebook-Feed in die Luft jagt

Als ich die Bilder in meinem Facebook-Feed zum ersten Mal bemerkte, ging ich davon aus, dass in meiner Heimatstadt etwas los war, das meine alten Freunde aus Pennsylvania dazu veranlasste, Bilder ihrer Hunde in den sozialen Medien zu veröffentlichen. Aber dann bemerkte ich, dass eine Triathlon-Freundin aus Maryland Bilder ihres Hundes auf derselben Seite veröffentlichte, gefolgt von einem alten Arbeitskollegen aus Kalifornien. Ich dachte, dass etwas Besonderes los sein muss - und ich hatte Recht. Das Besondere ist Anthony Lyons, und er ist der Anthony von "Photo Doggies For Anthony".

Anthony Lyons ist ein 16-jähriger aus Arizona, bei dem letztes Jahr eine lymphoblastische Leukämie diagnostiziert wurde. Lyons unterzieht sich derzeit stationären Chemotherapie-Behandlungen, und eine Sache, die ihn am Laufen hält, ist die Haustiertherapie, die in dem Krankenhaus angeboten wird, in dem er behandelt wird. Hier ist ein Beispiel:

Hallo Anthony, das ist Rocco, er ist eine Mischung aus Holzwolf und Malamute, die er mit 225 Pfund aus North Dakota wiegt. Ich hoffe, du fühlst dich bald besser. (Foto: Carl Olson / Facebook)

"Es hilft wirklich, die Haustiertherapie", sagte Anthony zu Fox 10 Phoenix. "Als ob ich hier sein könnte, um einen wirklich schlechten Tag zu haben, und dann wird einer der Hunde auftauchen und es wird der Höhepunkt des Tages sein."

Als Anthonys Familie und Freunde erkannten, wie wichtig diese Besuche bei Haustiertherapien für Anthony waren und wie tief er in den Müllhalden sein würde, wenn die Hunde nicht zu Besuch wären, richtete die Freundin der Familie, Roberta Lucero-Koron, eine Facebook-Seite mit dem Titel „Foto Doggies for Anthony “, um Facebook-Nutzer zu ermutigen, Bilder ihrer Hunde einzureichen, um Anthony aufzumuntern.

Auf der Seite stand: „Hallo zusammen, meine Freundin Kristen Lyons hat ihren Sohn Anthony im Phoenix Kinderkrankenhaus. An manchen Tagen bekommt er Hundebesuche und an anderen nicht. Sie bringen ihn zum Lächeln. Ich dachte, wenn ich dieses Ereignis erstelle, kannst du ein Bild von deinem Hund posten, um ihn zum Lächeln zu bringen. Seine Mutter zeigt sie ihm und er lächelt. "

Hallo Anthony! Lucy, Leila, Ella, Izzy und Maggie senden Ihnen ein großes Hallo aus Tennessee! (Foto: Scott Kemp / Facebook)

Seit der Erstellung der Seite haben mehr als eine halbe Million Menschen Bilder von Hunden und Katzen sowie allerlei Lebewesen gepostet, um Anthony aufzuheitern. "Wenn ich den ganzen Tag im Krankenhausbett bin, geht meine Mutter alle Bilder durch, sie sieht sie alle", sagte Anthony zu Fox 10 Phoenix. Und während er sagt, dass er alle Bilder liebt, gibt er zu, dass die lustigen seine Favoriten sind.

Ich bin mir sicher, dass dies genau das Richtige für Sie ist:

Zoe wünscht dir eine baldige Genesung! Umarmungen Küsse! (Elizabeth Catalano Weiss / Facebook)

Leider hat ein schlechtes Poster beschlossen, der Website etwas Negativität zu verleihen, sodass die ursprüngliche Seite "Photo Doggies for Anthony" entfernt wurde. Aber Anthony hat eine Seite mit dem gleichen Namen gestartet und die Bilder wurden einfach weiter gerollt.

Fühl dich besser Anthony! Hoffe, all diese Hündchen bringen dich zum Lächeln.

Verwandte vor Ort:

  • Wie fließend sprechen Sie mit Hunden?
  • Schutzhunde profitieren von der Kraft eines Fotos
  • 15 Haustiere mit Guinness-Weltrekorden

Ähnlicher Artikel