Wachsen Ananas auf Bäumen?

Nee. Obwohl Ananas als Frucht betrachtet wird (und eine Frucht im Allgemeinen von Bäumen stammt - es sei denn, es handelt sich um eine Beere), wachsen Ananas tatsächlich auf einer Pflanze in Bodennähe. Jede Ananaspflanze trägt genau eine Ananas. Woher kam die Ananas überhaupt?

Die meisten von uns denken, dass Ananas aus Hawaii stammen, aber das ist nicht der Fall. Ananas gehört zur Familie der Bromelien, die in Amerika (hauptsächlich in Südamerika) beheimatet ist, aber auch in Afrika gefunden wurde. Ananas, die mit Abstand berühmteste Pflanze der Bromelienfamilie, wurde erstmals 1493 von Christoph Kolumbus nach Spanien gebracht.

Die Ananas - die nichts mit Kiefern oder Äpfeln zu tun hat - erhielt ihren Namen durch die Kombination der spanischen „Pina“ (so genannt, weil sie an einen Tannenzapfen erinnerte) und des englischen „Apfels“ (so genannt, weil sie süß ist) Geschmack).

Zurück in Europa wurden im 17. Jahrhundert Ananas in Gewächshäusern angebaut und waren ein Symbol für Opulenz und Reichtum. Sie schmückten nur die Banketttische der sehr Reichen. Schneller Vorlauf bis heute, und Ananas gibt es überall.

Wie hat es diesen Übergang geschafft? Ananas, eine tropische Frucht, symbolisierte die exotische Welt und wurde oft von Seeleuten von ihren südamerikanischen Reisen nach Nordamerika gebracht. Aber selbst in den 1800er Jahren war eine Ananas für die meisten Amerikaner noch eine Neuheit. Erst Mitte des 18. Jahrhunderts, als Captain James Cook die Ananas auf Hawaii einführte, und schließlich 1903, als James Drummond Dole anfing, Ananas zu konservieren, wurde die Ananas für Amerikaner leicht zugänglich.

Wie genau wächst eine Ananas? Eigentlich ziemlich einfach. Eine Ananas beginnt und endet als dasselbe Produkt - das heißt, Sie benötigen eine Ananas, um eine Ananas anzubauen. Ananas hat nicht wirklich brauchbare Samen, daher beginnen Ananaspflanzen von der Ananas selbst oder genauer gesagt von der Blattoberseite.

In einem tropischen Klima kann ein Ananaskopf direkt in den Boden gelegt werden. In weniger tropischen Klimazonen können Ananas in Töpfe in Ihrem Haus gepflanzt werden. Ja, Sie können tatsächlich Ihre eigene Ananas anbauen! Hier ist ein großartiges Video dazu.

Sei aber nur geduldig. Sobald der Ananaskopf Wurzeln schlägt, dauert es zwei bis drei Jahre, bis er Früchte trägt. Es wird fast 4 Fuß hoch und 4 Fuß breit. Sobald es gereift ist, wächst eine große Blume in der Mitte der Pflanze und wird schließlich durch eine Ananas selbst ersetzt. Sobald die Ananas geerntet ist, wächst im folgenden Jahr eine neue Frucht an ihrer Stelle. Viel Arbeit für eine Ananas.

Wenn Sie im Supermarkt sind und eine Ananas pflücken, achten Sie darauf, dass Sie eine suchen, die prall und fest ist, und eine mit Blättern, die frisch und grün sind.

Da haben Sie es also, Leute. Ananas wachsen entgegen der landläufigen Meinung nicht auf Bäumen. Und Geld auch nicht, Leute. Geld auch nicht.

Ähnlicher Artikel