Verstopfte Poren? Versuchen Sie es mit einer DIY-Maske zur Entfernung von Mitessern

Jede Akne kann eine Belastung sein, besonders wenn Sie ein Erwachsener sind. Ich meine, du hast deine Beiträge bezahlt, als du ein Teenager warst, oder? Aber Mitesser können besonders störend sein, denn wenn sie nicht behandelt werden, scheinen sie nie zu verschwinden. Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, wie diese kleinen Booger überhaupt entstehen.

Im Gegensatz zu Whiteheads bilden sich Mitesser, wenn die Haarfollikel in Ihrer Haut verstopfen. Jeder Follikel enthält ein Haar und eine Talgdrüse, die Öl produziert, das Ihre Haut weich hält. Abgestorbene Hautzellen und Öle sammeln sich in der Öffnung zum Hautfollikel und verursachen eine Beule, ein dermatologisches Phänomen, das laut der American Academy of Dermatology als Comedo bezeichnet wird. Die Beule wird als Whitehead bezeichnet, wenn die Haut über der Beule geschlossen bleibt. Wenn sich die Haut über der Beule öffnet, sieht sie durch Einwirkung von Luft schwarz aus - daher der Begriff Mitesser.

Mitesser bilden sich oft dort, wo überschüssiges Öl die Poren Ihres Gesichts verstopfen kann - in Falten, um Ihre Lippen und um Ihre Nase. Als ich aufwuchs, gab es zwei Möglichkeiten, Mitesser loszuwerden: religiös ein Gesichtspeeling verwenden oder einer Kosmetikerin 100 Dollar zahlen, um Ihr Gesicht roh zu machen.

Heute können Sie jedoch eine DIY-Maske zur Entfernung von Mitessern ausprobieren, bevor Sie einen Termin mit einem Dermatologen oder Kosmetiker vereinbaren. Hier sind einige Masken zum Ausprobieren:

1. Gelatine und Milch. Nehmen Sie jeweils 1 Löffel und mischen Sie alles zusammen, bis es vollständig in einer mikrowellengeeigneten Schüssel aufgelöst ist. Mikrowelle es für 5 bis 10 Sekunden, lassen Sie es etwas abkühlen und testen Sie die Temperatur an Ihrer Hand (niemals auf Ihrem Gesicht). Bürsten Sie es dann auf Ihre Haut, lassen Sie es mindestens 10 Minuten trocknen und ziehen Sie es ab.

2. Eiweiß und Zitronen- oder Limettensaft. Mischen Sie das Eiweiß und einen Löffel Zitronen- oder Limettensaft in einer Schüssel. Tragen Sie es dann auf Ihre Nase oder überall dort auf, wo Sie Mitesser haben. Drücken Sie vorsichtig ein Taschentuch auf das Eiweiß, tupfen Sie etwas mehr Eiweiß auf das Taschentuch, um es an Ort und Stelle zu halten, und lassen Sie es einige Zeit trocknen. Alternativ können Sie zwischen den Eiweißschichten ohne Taschentuch 5 Minuten warten. Wenn es vollständig trocken ist, ziehen Sie es langsam ab.

3. Honig und Rohmilch. Mischen Sie jeweils einen Löffel und tragen Sie ihn auf Ihre Mitesser auf. 10 bis 15 Minuten aushärten lassen, dann langsam abziehen.

Nachdem Sie diese Hausmittel gegen Mitesser ausprobiert haben, tupfen Sie ein wenig Zitronensaft auf Ihre Poren, um sie zu schließen. Und verwenden Sie diese Zubereitungen nicht zu oft, da sie Ihre Haut austrocknen und Ihre Drüsen dazu bringen, noch mehr Öl zu produzieren.

Ähnlicher Artikel