Top 5 Möglichkeiten, um mit Teebaumöl zu heilen

Teebaumöl wird aus der Teebaumpflanze Melaleuca alternifolia gewonnen und stammt aus Australien. Indigene Australier haben das Öl zur Behandlung von Hautinfektionen und Wunden verwendet, seit sie zum ersten Mal einen Umschlag aus den Blättern gemacht und ihre Haut mit dem homöopathischen Mittel bedeckt haben. "Es hat sich gezeigt, dass das Öl (und sogar das Reiben natürlicher Blätter auf der Haut) verschiedene nützliche antiseptische, antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften aufweist, von denen einige besser sind als andere", sagt Dr. Jessica Krant, MPH, Assistenzprofessorin für Dermatologie am SUNY Downstate Medical Center in New York City.

Heute ist das unverdünnte Öl hellgelb mit einem muskatnussartigen Geruch und wird wegen seiner heilenden Eigenschaften gefeiert. Es wird häufig in Seifen, Kosmetika und Reinigungsmitteln verwendet.

Sie werden überrascht sein zu wissen, dass Teebaumöl nicht nur von Aromatherapeuten und Kräuterkennern verschrieben wird, sondern auch in der westlichen Medizin weit verbreitet ist. Hier sind einige der ungewöhnlicheren Verwendungszwecke für dieses preiswerte Fläschchen mit australischem Gold.

Erkältungen und Halsschmerzen

"Eines der besten Dinge, für die ich Teebaumöl verwende, ist, wenn ich Halsschmerzen oder etwas anderes wie Erkältung verspüre. Ich nehme jede Stunde ein paar Tropfen Teebaumöl auf meine Zunge." sagt Ingrid Perri, eine Aromatherapeutin in Melbourne, Australien. "Meistens verschwinden die Symptome nach zwei oder drei Dosen." Sie können auch versuchen, mit ein paar Tropfen Teebaumöl in einem Glas warmem Wasser zu gurgeln und dann zu spucken.

Heads up: Der Geschmack ist nicht angenehm. Im Allgemeinen ist Teebaumöl nicht zum oralen Verzehr bestimmt, da es für das Zentralnervensystem toxisch sein kann. Sparsam verwenden und niemals schlucken.

Während des Wachsens

Renee Gilanshah, eine Kosmetikerin und Mitinhaberin des Amir Salons in Wien, Virginia, fand, dass Teebaumöl eine hervorragende Möglichkeit ist, die Haut auf Wachsverfahren vorzubereiten. Es entfernt überschüssiges Öl, wodurch die Wachshaftung minimiert und Bakterien beseitigt werden, was zu einem gesunden Wachserlebnis führt. "Nach dem Wachs lindert Teebaumöl Hautreizungen", sagt Gilanshah. Außerdem kann das Öl Rötungen, Stechen, Juckreiz und Beulen minimieren.

Plantarwarzen

Geben Sie Teebaumöl direkt auf die Warze, reiben Sie es ein und lassen Sie es trocknen, bevor Sie Schuhe / Socken anziehen. Am besten tun Sie dies nachts, bevor Sie ins Bett gehen. Reiben Sie es ein, lesen Sie es 15 bis 20 Minuten lang und lassen Sie es trocknen. "Aber tragen Sie keine Socken im Bett, da dies Feuchtigkeit hinzufügt, in der der Pilz gedeiht", sagt Krista Moyer, ND, Heilpraktikerin bei Broadway Wellness in Vancouver, British Columbia. Bei empfindlicher Haut können Sie einem Trägeröl wie Mandel Teebaumöl hinzufügen. Presto: Die Warze (n) werden verschwinden.

Hauterkrankungen wie Schuppen, Akne und Nagelinfektionen

Teebaumöl kann gegen Schuppen oder Psoriasis, Akne und Zehennagelinfektionen wirksam sein. „Der Schlüssel ist, dass die Konzentration an ätherischem Teebaumöl hoch genug sein muss, um eine Wirkung zu erzielen, aber niedrig genug, um die Haut nicht zu stark zu reizen“, sagt der Dermatologieprofessor Krant. Zum Beispiel ist 5 Prozent Teebaumöl in einem Gel wahrscheinlich hilfreich bei Akne, ohne zu reizend zu sein, aber nur 100 Prozent Teebaumöl, das sechs Monate lang zweimal täglich verwendet wird, hat sich bei Zehennagelpilz als wirksam erwiesen. „Wenn Ihre Teebaumbehandlung nicht rechtzeitig funktioniert, wenden Sie sich an einen vom Vorstand zertifizierten Dermatologen, um die Diagnose zu stellen und schneller hilfreiche Hilfe zu erhalten“, sagt Krant.

Nebenhöhleninfektion

„Teebaumöl ist antibakteriell und antiviral und eignet sich hervorragend für jede Art von Infektion des Nasen- und Atmungssystems“, sagt Moyer. Geben Sie ein paar Tropfen Teebaumöl in einen kleinen Topf mit kochendem Wasser. Vom Herd nehmen und mit einem Handtuch über dem Kopf zelten. 10-15 Minuten einatmen. Diese Inhalation löst Schleim, wenn Sie verstopft sind.

Teebaumöl hat auch viele Verwendungszwecke zum Reinigen und Desinfizieren. Lesen Sie ein Rezept für hausgemachtes Teebaumwaschmittel und wie Sie Teebaumöl als Lufterfrischer verwenden.

Verwandte Geschichten über alternative Medizin vor Ort:

  • Erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Kurkuma
  • Ein natürliches Sommer-Erste-Hilfe-Set
  • Was ist Aromatherapie?
  • Die Studie zeigt, dass die Schmerzlinderung durch Akupunktur real ist
MNN necken Foto: Shutterstock

Ähnlicher Artikel