Tanzende Orchideen kommen in US-Läden

Die tanzenden Damen kommen, aber suchen Sie sie nicht auf der Tanzfläche. Sie finden sie in der Warenabteilung der Lebensmittelgeschäfte oder in der Gartenabteilung der Kistenläden. Diese tanzenden Damen sind Oncidium- Orchideen, die ihren Namen von einer unverwechselbaren Form haben, die dem fließenden Rock einer tanzenden Frau ähnelt.

Oncidien, die für den heimischen Markt verkauft wurden, zeigten eine farbenfrohe Show, die sich von den Phalaenopsis- Orchideen unterscheidet, die die Verbraucher gewohnt sind. Phalaenopsis- Orchideen haben breite, flache Blätter und produzieren vielleicht ein Dutzend große Blüten in Weiß, Rosa, Lila und einer Vielzahl von melierten Farben (einschließlich eines jarrenden Blaus, das das Ergebnis eines Farbstoffs ist). Oncidium- Orchideen hingegen haben typischerweise dünne Blätter und produzieren lange, verzweigte Sprays mit zahlreichen kleinen gelben Blüten.

Beide Arten von Orchideen werden aus Taiwan importiert, wo einige Arten von Phalaenopsis auf natürliche Weise wachsen. Aufgrund einer Vereinbarung zwischen dem US-Landwirtschaftsministerium und der taiwanesischen Regierung kommen Oncidiums zu Phalaenopsis in die Regale. Das Abkommen ermöglicht es taiwanesischen Orchideenzüchtern, die Pflanzen in einem Wachstumsmedium wie Sphagnummoos in die USA zu liefern. Vor dem Urteil, das am 7. März in Kraft trat, konnte Taiwan Oncidiums nur wurzelnackt in die USA versenden. Ohne das schützende Wachstumsmedium waren die Pflanzen schnell per Nachtluft verschifft worden, was den Transport in großen Mengen unerschwinglich machte.

Einige taiwanesische Orchideenzüchter haben bereits Anträge auf Ausfuhr von Oncidien an die US-amerikanischen taiwanesischen Behörden gestellt. Sie sagten, es werde mindestens vier Monate dauern, bis die Pflanzen versandbereit sind, und konnten nicht sagen, wann die Pflanzen den amerikanischen Verbrauchern zur Verfügung stehen werden.

Die Änderung der Regel, die es taiwanesischen Orchideenzüchtern ermöglicht, Oncidiums in die USA zu exportieren, ähnelt einer Entscheidung von 2004, mit der sie Phalaenopsis auf US-amerikanische Märkte liefern konnten. Diese Entscheidung führte dazu, dass die exotische Phalaenopsis- Orchidee zu einer beliebten und erschwinglichen Wahl für blühende Zimmerpflanzen wurde. Im Jahr 2015 beliefen sich die taiwanesischen Exporte von Phaalenopsis- Orchideen in die USA nach Angaben des taiwanesischen Büros für Tier- und Pflanzengesundheitsinspektion und Quarantäne, Landwirtschaftsrat, Executive Yuan, auf 50 Millionen US-Dollar. Im Gegensatz dazu wurden Taiwans Exporte von Oncidien in die USA im Jahr 2015 auf 8 Millionen US-Dollar geschätzt.

"Diese Oncidium- Pflanzen müssen noch in Moos in USDA-zugelassenen Gewächshäusern in Taiwan gezüchtet werden, wie die Phalaenopsis- Orchideen", sagte Norman Fang, ein führender Orchideenexperte, der mehr als 300 Auszeichnungen der American Orchid Society gewonnen hat und Normans Orchideen in Montclair besitzt. Kalifornien. Die Oncidiums werden wie die Phalaenopsis besonderen Anbau-, Inspektions- und Zertifizierungsanforderungen unterliegen, um zu verhindern, dass ein Quarantäne-Pflanzenschädling in die USA eingeschleppt wird, fügte Fang hinzu.

Hier finden Sie einige Tipps zur Pflege von Oncidium- Orchideen von Yin-Tung Wang, einem außerordentlichen Professor am Department of Horticultural Sciences der Texas A & M University in der College Station. (Wang spielte eine Schlüsselrolle in den Diskussionen, die zur Änderung der Einfuhrregeln für Phalaenopsis- Orchideen führten.)

Oncidium Orchideenpflege

Licht: Helle, aber niemals direkte Sonne.

Temperatur: 50 bis 80 Grad Fahrenheit

Wasser: Lassen Sie das Medium fast trocknen und gießen Sie es anschließend gründlich. Sphagnummoos ist schwer wieder zu benetzen, wenn es knochentrocken wird.

Relative Luftfeuchtigkeit: 50-80 Prozent.

Dünger: Ein löslicher Dünger mit 1/2 bis 1/4 Teelöffel pro Gallone Wasser, jedoch nur alle zwei bis drei Güsse. Wenn Sie kein Wasser im Dünger verwenden, ist es wichtig, die Töpfe gründlich mit Wasser zu spülen, um die Bildung von Düngersalzen zu verhindern, die die Wurzeln "verbrennen" können.

Nach der Blüte: Schneiden Sie den blühenden Dorn dort ab, wo er aus der Pflanze austritt.

Umtopfen: Nach der Blüte und dann alle zwei Jahre. Wählen Sie eine Topfgröße, die nur größer als die Wurzeln ist. stützen Sie Ihre Wahl nicht auf die Blätter. Achten Sie darauf, keinen zu großen Topf zu wählen, da dies zu Wurzelfäule führen kann.

Wiederblüte: Dies tritt auf, wenn ein neuer wachsender Spross gereift ist. Altes Wachstum wird nicht wieder blühen.

Phalaenopsis Orchideenpflege

Ähnlich wie bei der Pflege von Oncidien, mit der Ausnahme, dass Phalaenopsis bei weniger Licht als Oncidien wieder blüht und alte Blumenspitzen wieder blühen können, solange die blühende Spitze grün bleibt. Wenn der blühende Dorn die Farbe von Stroh annimmt, schneiden Sie ihn dort ab, wo er aus der Pflanze austritt. Ein "Trick", um Phalaenopsis wieder aufzublühen, besteht darin, ihnen einen Herbst "Chill" zu geben - setzen Sie sie fallenden Nachttemperaturen aus, solange die Temperatur über 55 Grad bleibt. Lassen Sie beim Gießen auch kein Wasser in der Krone der Pflanze sitzen.

Topforchidee : Pinus / Wikimedia Commons

Ähnlicher Artikel