Steigert 'Black Panther' die Adoption von schwarzen Katzen?

Aufgrund ihres Status als Unglückssymbole können schwarze Katzen manchmal Probleme haben, adoptiert zu werden. Das gilt auch für schwarze Hunde. Aber es ist ein Held aufgetaucht, der die Situation möglicherweise heimlich und positiv beeinflusst.

Laut einem Tumblr-Beitrag des Daily Dot haben die Tierheime in Durango, Colorado, nach der Premiere von Marvels neuestem Blockbuster "Black Panther" keine schwarzen Katzen mehr.

//gallusrostromegalus.tumblr.com/post/171304593658/unexpected-benefit-of-black-panther-my-local-pet

In einem Follow-up-Beitrag erklärte der Tumblr-Benutzer, dass laut einem Mitarbeiter des Tierheims die Menschen keine schwarzen Katzen suchten, sondern sich für sie entschieden, während sie aufgrund des Films eine Entscheidung trafen.

"Laut Mary, die die Cattery leitet, werden diese Katzen meistens von Menschen adoptiert, die * A * -Katze im Allgemeinen adoptieren wollten, dann die schwarzen Kätzchen sehen und 'LIKE BLACK PANTHER' gehen und sie ausnahmsweise mit nach Hause nehmen. schwarze Katzen werden zuerst adoptiert. "

Es ist ein gutes Zeichen für diese unfair bösartigen Kätzchen. (Vollständige Offenlegung: Ich bin der menschliche Begleiter einer sehr flauschigen schwarzen Katze, also nehme ich hier eine Seite.) Und es ist nicht das einzige Mal, dass der ernsthaft erfolgreiche Superheldenfilm einigen schwarzen Katzen geholfen hat, für immer ein Zuhause zu finden.

Wie der Dallas Observer am 16. Februar berichtete, hat sich das Alamo Drafthouse-Kino in Richardson, Texas, mit Operation Kindness zusammengetan, um am 17. Februar eine kleine Adoptionsaktion für Katzen in ihrer Lobby durchzuführen. "Es ist im Grunde eine Werbung für 'Black Panther'", sagte Daniel Wallace, ein Manager bei Alamo Drafthouse Richardson, sagte dem Observer. "Wir verschenken [auch] zwei Freikarten an jeden, der eine adoptiert."

Während die Veranstaltung ein Zuhause für sieben schwarze Kätzchen finden sollte, hatte Operation Kindness nicht so viele zur Hand. Mit Bedacht wollte die Organisation auch sicherstellen, dass auch viele andere würdige Katzen ein Zuhause bekamen.

"Es gibt nichts Schöneres als ein schlankes, schwarz glänzendes Kätzchen", schrieb Sandra Laird, Leiterin von Adoptionsveranstaltungen in der Gemeinde, in einer E-Mail an den Observer. "Wenn das Kätzchen langhaarig ist oder einen so genannten Plüschmantel hat, wird es sehr schnell adoptiert. Die kurzhaarigen Kätzchen bleiben manchmal länger im Tierheim. Wir machen es sehr gut, wenn unsere Kätzchen adoptiert werden, unabhängig von der Farbe. ""

Nicht jede Organisation hat den gleichen Erfolg. Wie der Beobachter erwähnt, ergab eine kleine Studie aus dem Jahr 2013, dass schwarze Katzen im Vergleich zu Katzen anderer Farben die längste Adoptionszeit benötigen.

Laird schlug vor, dass mit diesen Zahlen etwas anderes im Spiel sein könnte.

"Ich glaube nicht, dass schwarze Katzen schwerer zu adoptieren sind als jede andere Farbe", sagte Laird. "Das Problem ist, dass Schwarz eine dominierende Farbe ist und mehr schwarze Katzen geboren werden als andere Farben. Wir bekommen mehr schwarze Katzen im Tierheim."

Das bedeutet einfach mehr schwarze Kätzchen zu lieben und nach coolen "Black Panther" Charakteren zu benennen.

Ähnlicher Artikel