Sollte ich meine Geräte ausstecken und wenn ja, werde ich Geld für meine Stromrechnung sparen?

Alle angeschlossenen Dinge bluten etwas Energie. Wird als "Standby" -Stromverlust bezeichnet, da er im Standby- oder Leerlaufmodus so häufig mit Elektronik in Verbindung gebracht wird, dass er (aus offensichtlichen Gründen) auch als "Phantom" - oder "Vampir" -Strom bezeichnet wird. Selbst ausgeschaltet ziehen viele Geräte weiter Strom. Gleiches gilt für alle diese Ladegeräte - unabhängig davon, ob ein Gerät aufgeladen wird oder nicht! Das bedeutet, dass das Ladegerät auch dann noch Strom verbraucht, wenn Ihr Handy / tragbarer Staubsauger / Zahnbürste / Funkbohrer nicht angeschlossen ist, geschweige denn aufgeladen wird. Netzteile wandeln nicht nur Energie um. sie konsumieren es. Alles, was mit einem Transformator ausgestattet ist - diese schwarzen Boxen an den Netzkabeln - verbraucht Strom, solange er angeschlossen ist. Aufgrund des schlechten Designs verschwenden diese Boxen bis zu drei Viertel des Stroms, der durch sie fließt.

Nach Angaben des Verteidigungsrates für natürliche Ressourcen belaufen sich die Kosten für angeschlossene, aber nicht verwendete Geräte auf etwa 165 USD pro Haushalt oder 19 Mrd. USD in den USA. Dies entspricht etwa 44 Millionen Tonnen Kohlendioxid oder 4, 6% der gesamten Stromerzeugung in Wohngebieten des Landes. weist auf die New York Times hin.

Wenn Sie 10 dieser Black-Box-Transformatoren ausstecken, sparen Sie 20 US-Dollar pro Jahr, je nachdem, wie viel Sie für Strom bezahlen. Addieren Sie jedoch den Energieverbrauch, wenn wir unsere Fernseher, Stereoanlagen, Kabelboxen (alle ausgeschaltet, aber wirklich im Standby-Modus), Computer, Modems, Router und Drucker nicht verwenden (diese Netzwerke bleiben in der Regel ständig eingeschaltet)., wiederaufladbare Geräte (Mobiltelefone, Computer, MP3s, Kameras, drahtlose Werkzeuge und Staubsauger, Spielzeug, schnurlose Telefone) und deren Transformatoren, und Sie erhalten eine Jahresleistung von 17 Kraftwerken. Die oft zitierte Untersuchung von Alan Meier vom Lawrence Berkeley National Laboratory ergab, dass die Vampirenergie etwa 5% des gesamten Stromverbrauchs in Wohngebieten ausmacht.

Das Energieministerium setzt den Verlust auf 5% bis 8% des jährlichen Verbrauchs eines Einfamilienhauses fest, was einer Energiekostenrechnung für einen ganzen Monat entspricht. Das ist ein nationaler Durchschnitt; Machen Sie einen Spaziergang durch Ihr Zuhause und zählen Sie die Anzahl der Geräte, die Sie angeschlossen haben (vergessen Sie nicht die Waschmaschine). Möglicherweise geben Sie 25% Ihrer Energiekosten für die Ernährung von Vampiren aus.

Gut zu wissen:

Wenn Sie Ihren Computer nicht verwenden, ziehen Sie den Netzstecker oder schalten Sie den Monitor zumindest aus. Und schließen Sie Ihr Telefon an eine Steckdosenleiste an. (Foto: David MG / Shutterstock)

  • Steckdosenleisten verwenden: Anstatt die Steckdosen einzeln abzuziehen, erleichtern Sie die Arbeit mit Steckdosenleisten. Sie können dann den Streifen ausschalten oder den Stecker ziehen, um alle Geräte gleichzeitig auszuschalten - wirklich, wirklich, tatsächlich aus. Es gibt alle Arten von "intelligenten" Steckdosenleisten auf dem Markt, die die Aufgabe immer einfacher machen: Steckdosen mit Bewegungssensoren (verlassen Sie das Haus / Büro und schalten alle Geräte automatisch aus); Streifen mit einigen "immer eingeschalteten" Buchsen, der Rest ist nach Belieben ausgeschaltet. und Steckdosenleisten, mit denen ein Master-Gerät den Stromverbrauch seiner Utensilien steuern kann (Computer / Fernseher oder Stereoanlage ein- und ausschalten, und die Peripheriegeräte werden ebenfalls ein- und ausgeschaltet). In der Zwischenzeit werde ich meine Überspannungsschutzgeräte auf Timer setzen, weil ich mich nicht immer daran erinnere, sie auszuschalten. OK, das ist fast nie in Erinnerung, und zumindest auf diese Weise werden sie ausgeschaltet sein, wenn ich am wahrscheinlichsten schlafe.
  • Ihr Bildschirm wird in Ordnung sein; Sparen Sie stattdessen Energie: Bildschirmschoner sparen keine Energie. Wenn Sie Ihren Computer nicht verwenden und ihn nicht herunterfahren möchten (aber warum?), Schalten Sie Ihren Monitor aus. Ich habe gelesen, dass wir bis zu 100 US-Dollar pro Jahr für Bildschirmschoner ausgeben. In diesem Sinne können Sie den Energieverbrauch Ihrer Fernseher und Computer senken, indem Sie den Bildschirm dimmen: Reduzieren Sie die Helligkeit um die Hälfte, und Sie können den Energieverbrauch um 30% senken.
  • Überprüfen Sie sich selbst: Messen Sie den Stromverbrauch aller Ihrer Geräte - ein- oder ausgeschaltet - und überzeugen Sie sich selbst, welche die großen Saugnäpfe sind. Ein beliebter Leistungsmonitor ist Kill A Watt.
  • Standby ist besser als eingeschaltet: Egal, ob Sie Vampire als Bedrohung betrachten oder nicht, wenn Dinge eingeschaltet sind, verbrauchen sie am meisten Strom. Schalten Sie sie also aus, auch wenn Sie den Netzstecker nicht ziehen!

Anmerkung des Herausgebers: Diese Geschichte wurde seit ihrer Veröffentlichung im Dezember 2008 mit neuen Informationen aktualisiert.

Ähnlicher Artikel