Solarrohre helfen, das Tageslicht zu melken

Da sich die Tage verkürzen und die Nächte länger werden, melken viele von uns Tageslichtstunden, so gut wir können. Drücken Sie mit einer alten Idee - Oberlichtern - mehr Tageslicht aus kürzeren Tagen heraus und bringen Sie es mit neuer Technologie auf den neuesten Stand: Lichtröhren, auch Solarröhren genannt. Ein solches grünes Heimwerkerprojekt beleuchtet Innenräume mit natürlichem Licht, hilft Ihnen bei der Bekämpfung von saisonalen Affektstörungen und hellt Ihre Stimmung auf. Außerdem spart es Energie in Räumen, in denen Sie tagsüber elektrisches Licht verwenden würden.

Traditionell waren Oberlichter die Wahl für Hausbesitzer, die den Innenräumen zusätzliches Sonnenlicht hinzufügen. Diese Dachfenster lassen reichlich Licht herein, aber dieses direkte Licht kann die Polsterung mit der Zeit verblassen lassen und das Entweichen von Heizung oder Kühlung ermöglichen, wodurch die Energiekosten steigen. Es ist auch bekannt, dass Oberlichter Kondenswasser sammeln, das in Räume tropfen kann.

Lichtröhren, die in grünen Bauplänen immer beliebter werden, haben aus einer Reihe von Gründen einen Vorteil gegenüber herkömmlichen Oberlichtern.

„Solarrohre konzentrieren das Licht durch die Kuppel und bringen insgesamt mehr Licht ein als ein herkömmliches Oberlicht im Fensterstil“, sagt Norm Delle von Galaxy Daylighting in Alexandria, Virginia. Bei der Installation in einem fensterlosen Badezimmer ist kein Waschtisch erforderlich tagsüber beleuchten “, sagt Delle.

Die meisten Solarleuchten werden zur Beleuchtung von Badezimmern installiert, können jedoch in jeden Raum eingebaut werden. Und im Gegensatz zu einem Oberlicht können Lichtröhren durch einen Dachboden oder einen Raum geleitet werden, der nicht direkt unter einem Dach liegt.

Lichtröhren haben im Allgemeinen mehr Flexibilität in Bezug auf die Position - Sie können sie dort platzieren, wo Sie kein normales Oberlicht aufstellen können, weil es einen Dachboden oder ein anderes Hindernis gibt, erklärt Chris Beyer von Skylight Guys in Phoenix, Arizona Röhren sind eine schnellere und kostengünstigere Alternative zu herkömmlichen Oberlichtern: Während die Installation und Trockenbau von normalen Oberlichtern im Fensterstil zwei Tage dauern kann, können Lichtröhren innerhalb von Stunden zu Kosten zwischen 375 und 700 US-Dollar installiert werden.

„Außerdem sind Lichtröhren energieeffizienter“, sagt Beyer. "Sie lassen keine Wärme rein oder raus."

Solarrohrleuchten haben eine auf dem Dach montierte Einheit, normalerweise eine klare Kuppel, die das Sonnenlicht einfängt. Vollspektrum-Sonnenlicht fällt durch glänzende Metallrohre - normalerweise ausgekleidet mit hochreflektierendem flüssigem Silber, das chemisch an das Aluminium gebunden ist. In der Röhre (mit einem Durchmesser von 10 bis über 20 Zoll) trifft Sonnenlicht auf einen Milchglasdiffusor und beleuchtet einen Raum mit hellem, indirektem Licht. UV-Filter können das Ausbleichen von Innenstoffen verhindern.

Kurze und gerade Lichtröhren funktionieren am besten, aber Röhren können um Sparren und zwischen Wänden gebogen werden, um dunkle Räume zu erreichen. Bei Vollmond können Lichtröhren sogar silbernes Mondlicht aufnehmen.

Möchten Sie mehr Kontrolle über Ihre Tagesbeleuchtung haben? Einige Lichtröhren verfügen über einen Dimmer, mit dem Sie die Lichtintensität einstellen können.

Es gibt sogar Hybride, die tagsüber natürliches Licht einlassen und bei Sonnenuntergang auf Leuchtstofflampen umschalten, z. B. Modelle mit Glühlampen oder Kompaktleuchtstofflampen.

Noch Hightech sind Lichtröhren mit Sonnenfluoreszenzfähigkeit, die UV-Strahlen als fluoreszierende Polymere einfangen, in rotes und grünes Licht umwandeln und an bewölkten Tagen Innenräume beleuchten können.

Eine andere High-Tech-Lichtröhrenversion hat Glasfaser in der Röhre anstelle von reflektierendem Material. Eine Reihe von Linsen absorbiert Licht auf dem Dach, dann wird Licht über Glasfaserleitungen geleitet, die zwei Stockwerke tiefer liegen. Diese Kabel können sogar UV-Filterbarrieren aufweisen, die schädliche Strahlen abschirmen.

Glasfaserröhren und Solar-Speicher-Leuchtstoffröhren sind für den durchschnittlichen Hausbesitzer immer noch viel zu teuer, kosten mehr als das Doppelte einer normalen Solarröhre und sind noch nicht marktreif. "Sie sind immer noch ziemlich ineffizient", sagt Beyer.

Im Moment sollten grüne Hausbesitzer, die auf eine effiziente Beleuchtung hoffen, gut sehen, wo eine Lichtröhre etwas Sonnenlicht hereinlassen kann.

Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von Solatube.

Foto der MNN-Homepage: wikimedia.org

Ähnlicher Artikel