So schützen Sie Ihr Picknick diesen Sommer

Der Sommer ist da und das bedeutet, dass viele von uns draußen essen werden. Gartengrills, Picknicks im Park und Essensaufstriche im Gemeinschaftspool bedeuten, dass Lebensmittel warmen Außentemperaturen ausgesetzt sind.

Es müssen Vorkehrungen getroffen werden, um sicherzustellen, dass Lebensmittel sicher bleiben und niemand an einer durch Lebensmittel verursachten Krankheit erkrankt. Hier finden Sie Tipps der Food and Drug Administration (FDA) und des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) für einige der häufigsten Sommerlebensmittel im Freien.

Kalte Speisen

Dieser Kartoffelsalat auf Mayonnaise-Basis sollte nicht länger als 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen. (Foto: beats1 / Shutterstock)

Kalte Speisen wie teuflische Eier, Kartoffel- und Nudelsalate auf Mayo-Basis, Dips und Käse werden üblicherweise beim Grillen im Garten und bei Picknicks im Freien serviert. Hier sind einige Tipps zum Schutz von Lebensmitteln, die gekühlt werden müssen.

  • Bewahren Sie die Speisen bis zum Servieren bei 40 Grad Fahrenheit im Kühlschrank oder in einem Kühler auf.
  • Nach dem Verlassen des Kühlschranks oder Kühlschranks sollten die Lebensmittel nicht länger als zwei Stunden bei Raumtemperatur stehen. Wenn die Temperatur über 90 Grad liegt, sollte sie nicht länger als eine Stunde stehen bleiben. Alle Lebensmittel, die nach diesen empfohlenen Zeiten liegen, sollten weggeworfen werden.
  • Um die Lebensmittel kalt zu halten, können Serviergeschirr direkt auf Eis gestellt werden. Lassen Sie das Wasser ab, während das Eis schmilzt, und fügen Sie häufig mehr Eis hinzu.

Warme Speisen

Ein heißes Gericht wie gebackene Bohnen sollte bis zum Servieren bei oder über 140 Grad Fahrenheit aufbewahrt werden. (Foto: MSPhotographic / Shutterstock)

Gerichte wie Chili, gebackene Bohnen, Makkaroni und Käse, die heiß anfangen, müssen ihre eigenen Tipps haben, um sicher zu gehen.

  • Warme Speisen sollten bis zum Servieren bei oder über 140 Grad Fahrenheit aufbewahrt werden.
  • Nach dem Ausstellen sollten warme Speisen nicht länger als zwei Stunden oder eine Stunde stehen bleiben, wenn die Außentemperatur über 90 Grad liegt. Alle Lebensmittel, die nach diesen empfohlenen Zeiten liegen, sollten weggeworfen werden.
  • Um Lebensmittel heiß zu halten, können langsame Kocher mit aufgesetzten Deckeln verwendet werden. Achten Sie jedoch darauf, Verlängerungskabel von den Stellen fernzuhalten, an denen Personen darauf stolpern können.

Fleisch, das gegrillt wird

Verwenden Sie ein Fleischthermometer, um sicherzustellen, dass Ihr Fleisch auf die richtige Temperatur gekocht wird. Die FDA sagt, dass dieses BBQ-Huhn auf 165 Grad gekocht werden sollte. (Foto: Robert Gubbins / Shutterstock)

Burger, Hot Dogs, Hühnchen, Rippchen und anderes Fleisch müssen beim Essen im Freien von Anfang bis Ende sicher aufbewahrt werden.

  • Wenn Fleisch zuvor gefroren war, tauen Sie es nicht bei Raumtemperatur auf. Planen Sie voraus und geben Sie ihnen Zeit, im Kühlschrank aufzutauen.
  • Halten Sie rohe Meetings bedeckt und von anderen Lebensmitteln fern, bis sie auf den Grill kommen, damit sie nichts anderes verunreinigen.
  • Verwenden Sie niemals denselben Servierteller wie rohes Fleisch, um gekochtes Fleisch zu servieren, es sei denn, es wurde zuerst gründlich gewaschen.
  • Kochen Sie alles Fleisch gründlich und verwenden Sie ein Thermometer, um sicherzustellen, dass es auf die richtige Temperatur gekocht wird. Die FDA empfiehlt, Steaks, Braten, Fisch und Schweinefleisch auf 145 Grad, Rinderhackfleisch auf 160 Grad und Hühnchen auf 165 Grad zu kochen.
  • Befolgen Sie nach dem Servieren die obigen Tipps für warme Speisen.

Frisches Obst und Gemüse

Halten Sie die Früchte kühl und appetitlich für Picknicks im Freien, indem Sie sie auf Eis servieren. (Foto: Oxana Denezhkina / Shutterstock)

Teller mit Salat, Tomatenscheiben und Zwiebeln für Burger-Toppings und Schalen mit frischen, geschnittenen Melonen sind nicht so gefährlich wie einige andere gängige Grillgerichte im Garten, aber es gibt noch einige Vorsichtsmaßnahmen, die Sie mitnehmen sollten.

  • Saubere Produkte vor der Party. Spülen Sie frisches Obst und Gemüse unter Wasser ab, um Schmutz und Verunreinigungen zu entfernen.
  • Reiben Sie festhäutiges Obst und Gemüse unter fließendes Leitungswasser und schrubben Sie es mit einer Gemüsebürste. Mit einem sauberen Tuch oder Papiertuch trocknen.
  • Stellen Sie Schalen und Platten mit frischem Obst und Gemüse auf Eis, damit sie nicht welken und ihre Anziehungskraft verlieren.

Kühlere Tipps

Vollkühler halten Lebensmittel länger kälter, füllen Sie das Eis nach Bedarf nach und lassen Sie das Wasser vom Boden ab. (Foto: Sergey Granev / Shutterstock)

Wenn Sie Speisen und Getränke in Kühlschränken aufbewahren, um sie kalt zu halten, finden Sie hier einige Tipps.

  • Kühlschränke mit Eis sollten geschlossen gehalten werden, es sei denn, Sie entfernen etwas von ihnen, damit die Speisen und Getränke im Inneren länger kalt bleiben.
  • Verwenden Sie separate Kühler für Getränke und Lebensmittel, da der Getränkekühler wahrscheinlich häufiger geöffnet wird.
  • Vollkühler halten Lebensmittel länger kälter. Füllen Sie daher Eis und Eisbeutel nach Bedarf nach und lassen Sie das Wasser vom Boden des Kühlers ab, während es sich ansammelt.

Ein letzter Tipp: Wenn Sie am Ende Ihrer Feier einen kalten Kühler mit Bier haben, ist es in Ordnung, das Bier wieder auf Raumtemperatur kommen zu lassen, um es zu lagern. Es ist ein Mythos, dass Temperaturschwankungen das Bier ruinieren.

Ähnlicher Artikel