So reinigen Sie einen stinkenden Abfluss auf natürliche Weise

Riecht Ihr Küchen- oder Badablauf? Es gibt verschiedene natürliche Methoden, mit denen Sie versuchen können, es aufzufrischen.

Entfernen Sie zuerst alle eingeklemmten Haare oder andere Gegenstände aus dem Abfluss, die Seife oder Fett auffangen können, die sich ansammeln und Gerüche verursachen können. Verwenden Sie einen kostengünstigen, biegsamen Kunststoff-Abflussstift, der das Haar festhält und herauszieht.

Verwenden Sie dann diese beiden einfachen Schritte, um auf natürliche Weise zu desodorieren.

1. Beginnen Sie mit kochendem heißem Wasser. Kochen Sie einen Wasserkocher mit Wasser und gießen Sie ihn langsam in den Abfluss. Dies kann ausreichen, um alles wegzuspülen, was den Geruch verursacht. Wenn der Geruch dadurch nicht beseitigt wird, geben Sie einige Zutaten in das kochende Wasser.

2. Backpulver, Essig und kochendes Wasser. Hunker empfiehlt, Backpulver in den Abfluss zu gießen, etwas stehen zu lassen und dann Essig in den Abfluss zu gießen. Zum Schluss alles mit kochendem Wasser abspülen.

Möglicherweise riecht nicht Ihr Abfluss. Es kann sein, dass es unter dem Kunststoff in der Ablassschraube klebt. (Foto: Akkalak Aiempradit / Shutterstock)

3. Vergessen Sie nicht, den Kunststoffteil Ihrer Ablassschraube zu überprüfen. Möglicherweise hat sich eine Masse gebildet, die den Geruch verursacht, der möglicherweise aus dem Abfluss kommt. Geben Sie dem Stecker eine wirklich gute Reinigung.

Wenn ein Abfluss in der Küche oder im Bad nach dem Entfernen von eingeklemmten Haaren und der Verwendung von Backpulver und Essig immer noch riecht, kann sich etwas in der P-Falle verfangen, das den Geruch verursacht. Mit ein paar einfachen Werkzeugen (oder überhaupt keinen Werkzeugen) können Sie die Falle selbst entfernen, alles, was darin steckt, entfernen, reinigen und ersetzen.

Ähnlicher Artikel