Madagaskars Pantherchamäleon ist wirklich 11 verschiedene Arten

Das Pantherchamäleon von Madagaskar ist berühmt für seine Größe. Es kann 17-20 Zoll lang werden. Es ist auch berühmt für seine Technicolor-Haut, die je nach Lebensraum von leuchtenden Orangen und Rottönen über kühle Blau- und Grüntöne bis hin zu vielen Farbkombinationen reichen kann.

Aber was das Pantherchamäleon jetzt auszeichnet, ist, dass Forscher entdeckt haben, dass es nicht nur eine Art ist, sondern 11 verschiedene Arten von Chamäleon!

Pantherchamäleons weisen geringfügige Abweichungen in den Farbmustern auf, mit denen nun verschiedene Arten voneinander unterschieden werden können. (Foto: Cathy Keifer / Shutterstock)

Forscher der Universität Genf untersuchten Blutproben von 324 Pantherchamäleons aus allen Arten. Sie analysierten die DNA und stellten fest, dass es sich bei den angenommenen unterschiedlichen Populationen tatsächlich um unterschiedliche Arten handelt.

Die Forscher erstellten dann einen Klassifizierungsschlüssel für die 11 verschiedenen Arten basierend auf Farb- und Mustervariationen, sodass sie die verschiedenen Arten nur mit bloßem Auge und nicht mit DNA-Analyse identifizieren konnten.

Nature World News weist auf einen wichtigen Aspekt dieser neuen Erkenntnis hin: "Darüber hinaus zeigt diese neue Studie, dass sie zum Schutz der neuen Chamäleonarten ein individuelles Schutzmanagement benötigen, da sie jeweils einen anderen Teil der biologischen Vielfalt ausmachen Der von den Forschern erstellte visuelle Klassifizierungsschlüssel könnte sogar lokalen Biologen und Handelsmanagern helfen, eine Überernte der lokalen Bevölkerung zu vermeiden. "

Bis zu diesem Zeitpunkt wurde angenommen, dass Pantherchamäleons je nach Standort unterschiedliche Primärfarben und Farbmuster aufweisen. Jetzt müssen diese "Lokalitäten" möglicherweise als unterschiedliche Arten betrachtet werden.

Das Wissen, dass es verschiedene Arten gibt, die alle geschützt werden müssen, gibt Naturschützern einen Vorteil bei der Aufhebung von Schutzgebieten und anderen Strategien zum Schutz der Arten. (Foto: Taboga / Shutterstock)

Verwandte vor Ort:

  • Seltsame kleine Fledermäuse aus Madagaskar waren früher viel häufiger als heute
  • Mehr als 600 Arten in Madagaskar entdeckt
  • Neue synthetische Chamäleonhaut könnte zu sofortigen Änderungen der Garderobe führen

Ähnlicher Artikel