Erleben Sie den Regenbogen mit Kegeln und Wasser

Wenn Sie ein paar Ersatzkegel im Haus haben und diese nicht essen möchten, ist dieser wissenschaftliche Trick die perfekte Lösung.

Ordnen Sie die Kegel (dies funktioniert auch mit M & Ms) in einem beliebigen Design in einer Schüssel oder Tasse an (je nachdem, wie viele Sie verwenden möchten) und gießen Sie dann langsam warmes Wasser über die Süßigkeiten. Die Schale der Kegel beginnt sich irgendwann aufzulösen und nimmt die Lebensmittelfarbe mit. Das Ergebnis sollte, abhängig davon, wie Sie Ihre Kegel arrangiert haben, wie im obigen Video aussehen, ein Regenbogen von Farben, die zusammenkommen, aber nicht zusammenpassen.

Die Wissenschaft dahinter ist ziemlich einfach: Wasserschichtung. Der Zuckergehalt jeder Süßigkeit ist ungefähr gleich, so dass jedes gelöste Stück Zucker als Barriere wirkt und verhindert, dass sich die Flüssigkeit vermischt. Der Lebensmittelfarbstoff macht diesen Prozess nur für uns sichtbar. Ziemlich ordentlich, oder?

Im Laufe der Zeit beginnen sich die Farben zu vermischen, wenn die eigentliche Süßigkeit selbst zusammenbricht und unterschiedliche Mengen an Zutaten die Dichte des Wassers verändern. Eine Bloggerin bereitete am Abend vor dem Regenbogenschüsselexperiment mit ihren Kindern zwei weitere Schüsseln mit Kegeln und Wasser vor. Die Ergebnisse sind also genauso wissenschaftlich interessant, aber deutlich weniger hübsch als die Regenbogenschale.

Ähnlicher Artikel