Ben der Hund und Duggie der Delphin zeigen, worum es bei Freundschaft geht

Ben the Labrador Retriever wird jeden Tag für ungefähr vier Stunden vermisst. Er verlässt sein Haus auf Tory Island in Irland und geht in Richtung Meer.

Aber dieses ungewöhnliche Ritual macht seinem Besitzer Pat Doohan keine Sorgen, weil er weiß, dass Ben gerade seinen besten Freund besucht.

Als Ben das Wasser erreicht, wird er von einem energiegeladenen Delphin namens Duggie begrüßt. Ben wird zum Meer paddeln, damit er und sein Kumpel aufholen und im Wasser spielen können.

Manchmal schwimmen sie sogar zusammen bis zur Erschöpfung für den armen Ben. Duggie, der beste Freund, der er ist, wird Ben zum Dock tragen, um sicherzustellen, dass er sicher nach Hause kommt.

Die Freundschaft zwischen Ben und Duggie hat in den letzten zehn Jahren einen legendären Status erlangt. Und alles begann, als Doohan und andere in der Stadt neugierig wurden, nachdem der Hund so oft verschwunden war.

Jetzt genießt es jeder, dem besten Freund des Menschen zuzusehen, wie er die Liebe teilt.

Einheimische sagen, sie glauben, Duggie habe seinen Partner vor Jahren verloren, und dann schwamm Ben herein, um ihm zu helfen, emotional umzugehen. Welche Theorie Sie auch unterstützen, dies ist ein schönes Beispiel für Freundschaft, aus der wir alle lernen können.

Ähnlicher Artikel