7 Gründe, Ihre Kürbiskerne zu rösten

Ich habe gerade gerösteten Butternusskürbis aus dem Ofen genommen, um später heute Suppe zu machen, und ich habe auch geröstete Kürbiskerne zum Knabbern geröstet. Sie wissen wahrscheinlich, dass Sie die Samen Ihres Kürbises rösten können, aber haben Sie erkannt, dass Sie Winterkürbissamen rösten und essen können? Sie können. Hier ist der Grund, warum Sie die Samen von Kürbis, Butternuss, Eichel und anderen Winterkürbissen rösten sollten.

  1. Kürbiskerne sind eine großartige Quelle für Ballaststoffe. Eine viertel Tasse Kürbiskerne enthält 4 Gramm Ballaststoffe.
  2. Kürbiskerne sind eine ausgezeichnete Proteinquelle auf pflanzlicher Basis. Eine viertel Tasse Kürbiskerne enthält 3 Gramm Protein.
  3. Die Samen von Kürbis sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin A und C, Folsäure, Kalium, Kalzium und Eisen.
  4. Sie können interessantes Pesto mit Kürbiskernen herstellen, das perfekt für Menschen mit Nussallergien ist.
  5. Sie sind eine nahrhafte Ergänzung zu Haferflocken oder Salaten - eine kleine Handvoll sorgt für zusätzliche Nahrung.
  6. Wenn sie mit etwas Olivenöl und Salz geröstet werden, sind sie ein köstlicher, nahrhafter Snack, den sowohl Kinder als auch Erwachsene mögen werden.
  7. Salz und Öl sind nur der Anfang. Es gibt viele Gewürzkombinationen für geröstete Kürbiskerne. In diesem Beitrag über geröstete Kürbiskerne finden Sie einige Ideen.

Sagen Sie mir jetzt, mit all diesen erstaunlichen Vorteilen und Ideen, warum würden Sie jemals die Samen von Ihrem frischen, saisonalen Kürbis wegwerfen?

Ähnlicher Artikel